Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Geschichten aus der Vergangenheit
Heute um 00:55 von Yuuto

» Die vier Elementarquellen
Mo 18 Sep 2017, 22:22 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Langeweile

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Langeweile   So 01 Jul 2012, 13:41

Ich schländerte gemütlich durch die Schule und überprüfte noch mal alles. "Ach ja, hier werde ich also bald unterrichten." dachte ich, als ich am Klassenzimmervorbei kam und ein blick rein warf. "Damals als ich Infi getroffen hatte, hätte ich nie gdacht einmal Lehrer zu werden und nun bin ich wirklich einer geworden." Als ich so weiter schländerte bemerkte ich das ich allein grad da war "Wo sind denn alle? Die Schule beginnt bald und niemand da, schlimm mit denen." Ich seufste und ging zum Aufenthaltsraum. Dort angekommen schaute ich mich um, aber hier war auch niemand. "Na gut dann greif ich mir ein Buch und studier noch etwas." Also nam ich mir ein Buch und setzte mich in einen der Sessel und fing an zu lesen. Während ich da so saß wurde ich immer müder und schlief ein...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Rückkehr   Mo 02 Jul 2012, 13:02

Als ich von meinem Auftrag zurückkam, der mich nun mehrere Tage beschäftigt hatte, wunderte ich mich, dass die Schule so leer war. Ich ging langsam die Eingangshalle entlang und kam am schwarzen Brett vorbei. Mein Blick blieb auf den Aufträgen für unsere neuen Schüler hängen und ich musste grinsen, als ich den Auftragsteller, welche hier diese Aufträge ausgehängt hatte, erkannte. Es war mein alter Freund Koros. Das lächeln konnte ich mir daraufhin nicht verkneifen. "Dieser alte Abenteuer", murrmelte ich und ging weiter in den Aufenthaltsraum, wo ich die neuen Schüler vermutete, doch als ich die Tür öffnete sah ich nur Korei in einem Sessel sitzen und schlafen. Ich schmunzelte, denn er schien genau wie ich nie Ruhe zu finden und immer neues lernen zu wollen. Langsam und sehr leise ging ich zu ihm, nahm das Buch von seinem Schoß und legte es auf den Tisch neben dem Sessel. Danach ging ich leise zum Regal und nahm mir ein Buch herraus und verlies den Raum. Da der Tag noch nicht zu Ende war setzte ich mich raus unter einen Baum und begann zu lesen, um meine Kenntnisse zu erweitern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Ankunft   Mo 02 Jul 2012, 21:48

Nach einem langen und mal wieder anstrengendem Tag in einem kleinne Ort, machte ich mich auf zur Weiterreise. Durch einen kleinen Wald wandernd, sah ich mich ruhig um. Seit Tagen mal wieder ein ruhiger moment ohne den Stress der vielen Abenteuer, die ich hatte. Der Wald war noch in ein saftiges grün getaucht. Es war auch Sommer, nicht verwunderlich das auch noch der Gesang von Vögeln in mein Ohr drank. Dennoch den langen braunen Mantel etwas enger um mich schlingend, gehe ich durch den schattigen Teil. Wo ich auch schon nach etwas Weg eine Lichtung erblickte. Dort ließ ich mich erst einmal nieder und nahm etwas frisches Obst zu mir. Den hunger beseitigt erhob ich meinen Körper und lief weiter. Etwa einen halben Tagesmarsch weiter kam ich in die nähe eines Dorfes. Genug Gold um mir in der dortigen Taverne ein Zimmer für die Nacht zu mieten, hatte ich nicht. Daher beschloss ich im Wald mein kleines Lager aufzuschlagen. Nach nicht langer Zeit des Suchens hatte ich genug Feuerholz zusammen um mich um mein Nachtlager zu kümmern, für das ich nicht viel benötigte. Das Feuer war nach einiger Zeit schon entfacht und so schlang ich mein langes Kleidungsstück eng um mich und schlief so erst einmal ein. Bis mich ein Ruf weckte, der ruf einer alten Frau, welche verzweifelt nach ihrer Katze rief. Als ich sie mnäher befragte, was genau passiert war schilderte sie mir, dass seit dem gestigen Abend ihre Katze vermisst wird. auf meinem kleinen Stück Pergament notierte ich mir dieses. Als ich dort zu der Heilerin aufbrach um mir Salbe für unterwegs zu kaufen berichtete sie mir ebenso das Ihr Kräuter fehlten. Auch dies notierte ich mir wie diverse andere Dinge bei denen Dorfbewohner Hilfe bruachten. Bis ich darauf aufmerksam gemacht wurde, dass es in der Nähe eine Schule für Magier gäbe, an der neue Schüler eingetroffen seien. Durch meine leichte abenteuerlust und neugierde amchte ich mich doch gleich daran dort mal hinzugehen. Nach nichtmal langem Wandern erreichte ich das Gebäude welches Abseits des Dorfes im Wald stand. Die Tür anschauend, überlegte ich was wohl aufmachen würde. In Geschichten hieße es immer Hexen seien alte Hexen mit Warzen. Doch ich wusste schon lange das dies nicht stimme. Dennoch um meinen Reiz zuheben öffnete ich Lautlos das Tor und trat in den Flur. Nicht gerade weit entfernt sah ich eine Art schwarzes Brett. Da dachte cih einfach nur: " Neue Schüler sollen die sich darum kümmern." Nachdem die Zettel mit den Bitten der Dorfbewohner an das schwarze Brett und schlenderte ruhig weiter durch die Gänge der Einrichtung. Für eine Schule war es doch sehr ruhig. Dennoch schlenderte ich weiter und sah mir alles in Ruhe an.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Schöne Träume   Mo 02 Jul 2012, 22:21

"Herr Lehrer, könnten sie mir das noch mal erklären?" "Natürlich. Wo haperts denn?" Fragte ich nach bei meiner Schülerin, woraufhin sie mir zeigte was sie nicht verstand. "Ahh, ja das ist etwas Komlpiziert, aber ich erklär es dir gern noch mal." Während ich ihr also das erklärte stürmte plötzlich jemand ins Klassenzimmer und klaute mir mein Buch. Im ersten Moment war ich etwas verwirt, aber im nächsten Moment fing ich mich wieder und feuerte ein Windstoß auf ihn, dieser traf ihn woraufhin er das Buch fallen ließ und es auf mein Tisch fiel. So plötzlich er auftauchte, so plötzlich verschand er auch wieder. Nämlich nachdem meine Attacke ihn getroffen hatte verschwand der Fremde auch wieder. Noch etwas verwirt, hörte ich plötzlich Applaus. Ich schaute mich um und sah das meine Klasse mir Applaudierte. "Wow, Herr Leher sie sind ja der Wahnsin." "Sie sind der Größte." "Ab heute sind sie mein Held." Ich lachte etwas verlegen und wurde Rot "Ach was, das war doch gar nix." Doch als ich meine Augen wieder auf machte, stand ich nicht mehr vor meiner Klasse sondern sah nur einen Mann der mich interessiert anschaute. Vor schreck sprang ich vom Sessel nach hinten auf und bereitete ein Zauber vor. "W-Wer zum Henker bist du? Was machst du hier? Wie ein schüler siehst du nicht aus. Und wo ist meine Klasse hin?" fragte ich zu dem fremden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Das Treffen   Do 05 Jul 2012, 17:39

Die Flure leicht bewundern, ging ich weiter durch die Schule. Es war anscheinend ein großes Gebäude welches mein Interesse noch mehr geweckt hat. Meine Schuhe machten einen leisen Klackton auf dem streinernen Boden. Dadurch das die Schule leer war gab es noch ein kleinses Echo was den Klang verstärkte. Nach gewisser Zeit kam ich an einen großen Raum. In diesem Raum saß ein junger Mann der wohl schlief wie es schien. Mit leisen Schritten näherte ich mich Ihm. und je näher ich kam um so mehr war ein leises kichern zu hören. Nach einiger Zeit stand ich dann vor iihm und beugte mich leicht über die Person. Ich konnte doch ein lächeln erkennen und die Schamesröte stand ihm nur so ins Gesicht geschrieben. Dennoch sein kichern war eines das man hatte wenn man sich sehr groß fühlte den anderen überlegen und incht weil etwas lustig war. Da er wirklich fest schlief schien er wohl im Schlaf zu Reden. Daher hörte ich die Worte:" Ach.....war...gar...." Er schlief wirklich fest und sein lächeln wurde zu einem breiten Grinsen welches sein Geischt erfüllte. Das Ihn immenroch anstarrend erwachte er wohl. Wie der kleine Knirps doch aufspringen konnte und sich bewegen. Vorallem als er sprach konnte ich mir das kichern nicht verkneifen. Die Stimme passte einfach zu dem was er wohl geträumt hatte bis er sich gefangen hatte. "Wer ich bin? Ich trage viele Namen. Die Meisten nennen mich allerdings Koros. Koros der Abenteurer." sprach ich und sah ihn einfach an. Seine Haltung mich wohl angreifen zu wollen, sollte ich gefährlich werden war nicht gerade schwer zu erkennen. "Achso von deiner Klasse hast du getreäumt also nun weiß ich auch warum du so überglücklich gelächelt hast und so lüsternd gekichert." sprach ich leicht spottend, dennoch anmerkend das er besser aufpassen sollte was er sagte. "Du willst doch nicht deine schöne Schule mit Magie zerstören also sowas ist unhöflich und zeigt keinerlei Anstand." Sprach ich.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Langeweile   Do 05 Jul 2012, 21:36

Der unbekante stellte sich mir als Koros vor und er sei ein reisender Abenteurer. So wie es aus sah machte er sich über mich lustig und nahm mich nicht ernst. Aber anstatt wütend zu werden faste ich mich erst mal wieder und nahm eine nicht mehr so aggresive haltung an. "So, so du meinst ich könnte dich nicht besiegen ohne die Schule zu zerstören?" woraufhin ich leise lachen muste. Er schaute mich etwas fragend an. Als er mich so anstarte verzauberte ich mich und sprang mit einer geschwindigkeit neben ihn, das man hätte denken können ich wäre Telepotiert. "Ich rate dir unterschätz mich lieber nicht. Ich mag zwar nicht so aussehen, aber ich bin ein Lehrer hier an der Schule." sagte ich mit ein lächeln zu ihm. Er tat ein schritt zur seite und schaute mich an. "Wenn ich mich vorstellen darf, ich bin Korei ehemalieger Abenteurer, heute Lehrer. So ich frage dich noch ein mal was ist dein begehr hier? Schüler werden willst du sicher nicht." harkte ich nach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Langeweile   Do 05 Jul 2012, 22:05

Mein Buch fesselte mich sehr, darum war ich enttäuscht, dass ich es so schnell durchgelesen hatte. Ich stand dann auf, nahm mein Buch und ging in Richtunmg Aufenthaltsraum. Ich ging langsam zum Aufenthaltsraum. Mich wunderte zwar das die Tür offen war, da ich mir sicher war sie zugemacht zu haben, aber sicher war nun Korei wach. Ich ging ohne auf das Umfeld zu achten und in Gedanken ins Zimmer und zum Regal. Als ich rausgehen wollte bemerkte ich die Streithähne.
"Hallo Koros und guten Morgen Korei, hoffe du hast gut gelschlafen.", meinte ich und grinste den letzten der beiden an, welcher mein Kollege war. Dann sah ioch Koros an.
"Na du alter Abenteurer, was verschlägt dich hier her?", Fragte ich und stnd nun neben Koros und lächelte ihn an.
"So ich werde nun weiter Studieren, wenn du nicht gleich wieder gehst komm doch mal hinters Haus zum reden, Koros. korei wir sehen usn dann morgen früh sicher im Lehrerzimmer, bis dann Jungs.", sagte ich und verlies mit meinem Buch das Zimmer wieder zu meinem Baum, wo ich am bessten lesen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Die Begegnung   Do 05 Jul 2012, 22:25

Den kleinen Hüpfer beobachtend streckte ich mich kurz. "Ich unterschätze niemanden ich weiß nur wann die Leute gerne mit ihren Stärken Prahlen." sprach ich ruhig. und überging die Frage was ich hier wollte. Was sollte ich uach wollen? Ich war Abenteurer und sah mir gerne die Welt an. "Windmagie ein nettes Element. Dennoch sollte man nicht damit protzen." Sprach ich und sah Korei an der sich vorgestellt hatte. Dennoch wurde ich leicht aus meinen Gedanken gerissen als die schöne Feuermagierin Allenzia den Raum betrat. Ich lächelte sioe an. "Naja was will ich schon hier? Mich mal umsehen und ich brauche Nahrung und einen Untershclupf für einige Tage" sagte ich und sah noch Allenzia mit einem leichten lächeln hinter her. Nachdem sie wieder den Raum verlassen hatte beugte ich mich mit dem Oberkörper bis auf Ohrhöhe von Korei herab und legte die HAnd neben meinen Mund das er mich besser hören würde. "Oh Gütiger Allenzia ist hier an de rSchule Lehrerin? 'Nun sag schon was hat sie mit ihrem Temperament schon alles in Schutt und Ashce gelegt?" fragte ich dann doch mit einem neugierige n Unterton und wartete geduldig auf Antwort.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Der Aufruch   Do 05 Jul 2012, 22:43

Seid einer Weile war ich nun schon unterwegs. An meinem achtzenten Geburtstag hatte ic alle Sachen gepackt und das Haus verlassen, denn ich wollte hinaus in die welt und alles über Magie lernen.
Mein Weg hatte kein genaues Ziel, so schlenderte ich durch kleine Dörfer, vorbei an Seen undWiesen und landete nun in einem Wald...
es war angenehm kühl und ruhig hier. vielleicht etwas zu ruhig... Nichtmal ein Vogel war zu hören... doch dies sollte mich nicht abschrecken. Ich führt meinen Weg fort und irrte eine Weile durch diesen Wald. Die Stunden verstrichen, es wurde immer dunkler da die Sonne nun langsam unterging. Es hatte nicht viel Sinn noch großartig weiter zu gehen, im Duklen würde ich ohnehin nicht mehr weit kommen. So suchte ich mir einen Untershlupf für die Nacht. und wurde fündig. Eine kleine, verlassene Höhle lag direkt or mir. Ohne lange zu zögern spähte ich hinein. Se war unbewohnt und so ließ ich mich dort nieder...
Ein tiefes Knurren und abbrechende Äste holten mich aus de Schlaf. Es war wohl mitten in der Nacht, denn es war Stockdüster nun. Etwas stapfte in der Nähe umher, doch ich konnte einfach nicht erkennen was. Dafür war es zu dunkel...
Doch es war ganz in der Nähe meines Unterschlupfes. die Schritte entfernten sich langsam, jedenfalls wurden sie leiser bis es dann mal wieder ganz still war.
Es vergingen einpaar Sekunden als ein schrecklicher,geuählter Schrei die Stille unterbrach. So plötzlich wie er erklang, verstummte er auch wieder mit einem erstickenden Ton... Das war genug. Nun hieß es nurnoch:Weg hier!
Ich trat aus er Höhle raus und horchte nochmal dem Vieh nach. Es war still... langsam setzte ich mich in Bewegung, doch schenbarhatte das Vieh mich entdeckt, denn auch die Schitte erklangen wieder. Sie waren hinter mir... ich versuchte noch ruhig zu bleiben, doch als sich seine Schritte beschläunigten gab es kein halten mehr. Ich lief los, egal wohin, nur noch weg!
Auch die Schritte hinter mir wurden lauter und kamen immer schneller. Dann, ganz plötzlich verstummten sie für eine Moment, doch es war ein Fehler mich in Sicherheit zu wiegen, nur Sekunden später wurde ich von starken Pranken auf den Waldboden gedrückt. Der rucksack drückte auf meinen Rückn und raubte mir den Atem. Das Vieh, es stank nach Blut, zerrte an meiner Tasche und hob sie und mich im Anhang einpaar Meter in die Höhe. Schnell befreite ich mich aus den Schnallen und stürzte zu Boden.
Es blieb keine Zeit zum verschnaufen, ich rannte los und heilte meine Arm dabei sogut es ging mit Magie. Das Vieh war einen Moment abgelenkt, doch als es merkte, dass die Tasche nichts fressbares war stürmte sie wieder hinter mir her. Ich sah nurnoch einpaar rot leuchtende Augen hinter mir, das aufstapfen derKlauen, sein bedrohlich näherkommendes Knurren... Es setzte zum Sprung an und kam ganz knapp hiter mir auf dem Boden auf. Es schlug mit seinen Klauen nach mir und schleuderte mich gegen den nächsten Baum. Doch ich zwang mich wieder auf die Füße und rannte weiter. Eine Blutspur musste sich durch den Wald ziehen, da die Wunde an meiner rechten Seite schwer blutete, das war nicht gut, so würde s mich schnell finden... Ach verdammt!< knurrte ich und sah ich kurz um... Da forne! Es war unglaublich, dort forne drang Licht in den Wald, es musste ein Ausgang sein! Ermutigt lief ich in die Richtung, die Schritte wieder ganz in der Nähe erreichte ich mein Zeil! Doch eine Gestallt schob sich mir in den Weg, besser gesagt war es eine Gruppe aus fünf Menschen. Einer sah mich kurz an, murmelte kurz etwas und die Anderen gingen auf das Monster in der Finsternis los. Es gab einen Schrei und dann war es still. Der Mann vor mir musterte mich und lächelte dann. Er nickte mir zu und bedeutete mir zu folgen... Mir wurde nurnoch schwindelig und ich setzte mich kurzerhand auf den Boden. de mann schin mich zu beobachten, doch das war mir gleich. ich heilte meine Wunden sogut ich konnte bevor ich erschöpft zusammenbrach...
Am nächsten Morgen erzählten sie mir, dass ich verrückt gewesen sein müsste, dass ich enfach so in den Wald der Bestie gegangen war... Ich konnte dies nur belächeln, denn es war verrückt. Doch hätte iches vorher wissen können?! Hätte sie dochen Schild aufgestellt...
Nachdem ich ihnen von meiner Reise berichtet hatte, emfohlen sie mir die natura Magica , eine neue Schule zum erlernen der Elementar Magie... Ich beschloss mich dort zu melden...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Besorgnis   Fr 06 Jul 2012, 10:31

Ich überdachte bei meinem Weg nocheinmal was in dem Zimmer vorgefallen war. *Hatte sich Koros etwa mit Korei angelegt? Nein ich denke nicht das Koros so dumm wäre sich mit Korei einen Kampf zu liefern. Doch er war nicht gerade Jemand, der sein auftreten sehr gut gestaltete und dann auch die netten Worte fand.* Mein Blick ging unbewusst zurück, wo sich in der Schule ungefähr der Aufenthaltsraum befinden musste. *Sollte ich nocheinmal zurückgehen?*, dieser Gedanke lies mich nicht los. da ich Koros schon etwas kannte, genau wie unseren jungen Korei. ich seufzte udn ging langsam zurück, doch ich blieb kurz vor der Tür zum Aufenthaltsraum stehen. ich wollte ersteinmal dem Gespäch lauschen. Ich bemerkte, dass Koros wohl Korei etwas zuflüsterte. Ich blieb erstmal ruhig stehen, denn seitdem ich auf dieser Schule war, wollte ich nicht mehr so aufbrausend sein und meine Zusatzfähigkeiten etwas im Vergessenen liegen lassen. Ich lehnte mich mit dem Rücken an die Wand und hörte der Unterhaltung zu. Ich war trotz meiner Neugierde sehr ruhig, was mich nun doch wunderte. Koros war immer ein guter Abenteurer mit dem ich gerne Unterwegs war. Mit den Gedanken an früher hörte ich den Beiden zu. Ich war gespannt, wie sich die Beiden wohl verstanden.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Langeweile   Fr 06 Jul 2012, 21:51

Endlich war ich in dem Dorf, wo sich die Schule befand, angekommen.
Nach meiner Anmeldung an der Natura Magica schlenderte ich noch etwas durch die Stadt und sah mich um. Es war ´nicht vel los auf den Straßen doch ein Mann viel mir auf , in seinem langen schwarzen Mantel. Es sprach mit einpaar Menschen, machte sich irgendwelche Notizen und zog dann weiter.
Ich sah mich noch eineWeile um und beschloss mir endlich die Schule genauer anzuschauen. Den der Unterricht würde dort bald beginnen.
Vor dem großen Schulgebäude blieb ich noch kurz stehen und trat dann ein.
Ich schritt durch die Hallen, die Flure und kam an einem Klassenzimmer vorbei. Ich erlaubte mir einen schnellen Blick hinein und lächlte still da ich mich schon sehr auf den Unterricht freute.
Doch es war schade dass hier nichts los war... Keine weiteren Schüler oder Lehrer waren zu sehen, so machte ich mich langsam auf den Weg zurück zum Ausgang da ich nicht alleine hier umher irren wollte... Sicherwürde ich noch genug Zeit haben dieses gebäude zu erkunden...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Langeweile   Fr 06 Jul 2012, 22:45

"Protzen?" anwortete ich auf sein Kommentar "Das hab ich gar nicht nötig, außerdem wird mir das zu blöd mit dir. Ich..." mitten im Satz kam plötzlich Allenzia in denn Raum rein und ging ohne uns zu bemerken auf ein Bücherregal zu. Sie legte ihr Buch zurück und nahm sich ein neues aus dem Regal und machte kehrt. Diesmal schien sie uns zu bemerken und grüßte uns beide. Sie fragte mich etwas worauf hin ich nickte und etwas verwirrt schaute. Daraufhin ging sie zu Koros und fragte ihn was. Nachdem sie nun fertig war mit reden verabschiedete sie sich und ging.
Koros beugte sich nun zu mir runter und flüsterte mir was zu. "Seit sie Lehrer hier ist nicht, sie reißt sich zusammen. Als wir gemeinsam unterwegs waren, wurde es immer besser. Aber reizen sollte man(n) sie nicht, hätte mich schon öfters fast gegrillt." antwortete ich. "Aufgrund deiner Reaktion stelle ich fest das du sie auch kennst und mit ihr unterwegs warst? Na ja vieleicht hatte ja vorher jemand ein schlechten einfluss auf sie." sagte ich noch zünisch zu Koros. "Und wegen deiner unterkunft und essen, es gibt hier ganz in der nähe eine nette Gaststube, probiers mal da. Da dies nun geklärt ist kannst du ja wieder gehen." sagte ich noch etwas wütend über seinen auftritt und verließ denn Raum.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Langeweile   Mi 11 Jul 2012, 23:25

Die Antwort hatte ich von Korei vernommen, dass Allenzia sich nun im Griff hatte und wohl auch etwas ruhiger wurde. "Das freut michschon irgendwie zu hören, dass sie ruhiger ist. Einen shclehcten einfluss, ob den wer auf sie hatte weß ich nicht. Wenn dann hatte sie auf einen gewissen jemanden eienn leicht schlechten Einfluss." sprach ich als Antwort auf Koreis Satz und sah zu der Tür hin. "Hätte ich gewusst das dieses Haus bewohnt ist wäre ich nicht so schnell erschienen. Mich interessiert eher die Baukunst. Ich bin immerhin Abenteurer und somit neugierig." sprach ich leicht erklärend in einem ruhigen und netten Ton. Dennoch wenn man michh ier nicht wollte musste ich wohl gehen und mir eine Unterkunft im Nahe gelegenen Wald suchen. "Ich schlafe nciht gerne in Tavernen, zuviele schlechte Erfahrungen." sprach ich leicht flunkernd. Ich wollte nur nciht zugeben das ich kein Gold besaß um mir ein Zimmer nehmen zu können. "Ich könnte euch ja einen Vorschlag unterbreiten. Ich helfe euch in der Schule aus, dafür darf ich hier meine Vorräte für die Reise auffüllen und übernächtigen. Wäre euch dies genehm Korei?" fragte ich nun sehr ruig aber ernst.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Langeweile   Sa 14 Jul 2012, 11:20

Gerade als ich denn Raum verlassen wollte, unterbreitete Koros mir einen Vorschlag. Ich hielt vor der Tür inne und überlegte kurz darüber nach. "Na ok, von mir aus. Ich glaube im Lagerraum ist noch platz dort könntest du nächtigen." Doch bevor ich noch was sagen konnte flog die Tür auf und traf mich voll am Kopf. Durch die Wucht mit der die Tür auf flog, fiel ich zu boden. Ich richtete mich wieder auf und rieb mir denn Kopf "Au, das gibt sicher ne Beule.". Danach schaute ich wer da so rein gestürmt kam, es war niemand anderes als Allenzia. "Beim nächsten mal etwas vorsichtiger bitte." ich fragte mich warum sie die Tür so auf schmiss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Langeweile   So 15 Jul 2012, 12:10


"Wie? Korei nun spinnst du nun aber. Warum sollte ich denn die Tür aufmachen, wenn ich schon im Flur stehe? Erklär mir dies bitte.", fragte ich etwas aufgebracht, denn soetwas machte mich wütend. Da ich an der Wand gelehnt neben der Tür zum Aufenthaltsraum stand. Mein Puls begann nun wilder in meinen Adern zu schlagen. Ich konnte nicht verstehen wie er mich beschuldigen konnte.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Langeweile   So 15 Jul 2012, 16:59

Ich säufste "Hach, wenn du meinst. Dann kannst du mir sicher auch sagen wer die Tür aufgeschmissen hatte wenn nicht du? Denn diese Beule kommt nicht von allein." sagte ich etwas verständnislos zu ihr. Denn es war niemand anderes hier außer Koros und selbst mit Magie hätte er die Tür nicht auf machen können einfach so.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Miche mich ein   So 15 Jul 2012, 20:10

Ich sah mir das an da nun Korei mir den Lagerraum angeboten hatte. Dennoch als er hinfiel durch den Türschlag musste ich leise kichern. Dennoch sah ich nun zu Allenzia. "Eigentlich dachte ich du bist im Garten ich wollte nun zu dir kommen" Sprach ich und sah dann zwichen den beiden hin und her. Den ich wollte mich nicht einmichen. Dennoch ging ich langsam in richtung der Tür da Allenzia noch mit mir reden wollte. Wollte ich ihr noch die möglichkeit geben dies zu tun.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Langeweile   So 15 Jul 2012, 20:17

Ich knurrte udn meien Augen wurden rot, dann ging ich raus. "Bin im Pavillong Koros.", meinte ich dann noch schnell, da ich sauer wurde.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Langeweile   So 15 Jul 2012, 20:55

Nachdem nun beide in denn Garten verschwunden sind fragte ich mich "was denn in die gefahren?" Ich schüttelte verständnislos denn Kopf "Was solls, ich geh erst mal etwas Meditieren um denn Kopf wieder frei zu kriegen und danach Trainieren. Hoffe nur schaffe das mit denn Kopfschmerzen..."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Langeweile   

Nach oben Nach unten
 
Langeweile
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Fragebogen gegen langeweile ~~
» 100 Fragen gegen Langeweile ...
» Was man gegen Langeweile tun kann...
» Xanxus Langeweile
» Du oder deine Haustiere als WaCa Katze! (Hilft bei langeweile!)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Aufenthaltsraum-
Gehe zu: