Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die vier Elementarquellen
Fr 10 Nov 2017, 07:42 von Yuuto

» Geschichten aus der Vergangenheit
Mo 09 Okt 2017, 21:01 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Die vier Elementarquellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 33  Weiter
AutorNachricht
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 22 Mai 2013, 23:09

ich wachte auf als ich bemerkte, dass etwas auf meinem Bauch herum sprang und dann eine feuchte Nase über mein Gesicht schnupperte. "Katsue lass das..." murmelte ich und drehte mich auf die Seite. So verweilte ich kurz, bis mir wieder einfiel, dass ich die Nacht ja nicht alleine in dem Bett gelegen hatte. So öffnete ich schnell die Augen, sah aber das ich alleine, mal abgesehen von Katsue, im Bett lag. Die Dämonenkatze kletterte über mich drüber und leckte mir das Gesicht ab. "Hör auf damit, das kitzelt. Tut mir ja leid, wenn du dir Sorgen gemacht hast, aber Mia schnarcht mir einfach zu laut..." Murmelte ich in das Kissen hinein und seufzte müde. Dennoch zwang ich mich, mich nach einpaar Minuten aufzusetzten. Korei war offensichtlich schon aufgestanden, dachte ich nachdem ich mich ausgiebig gestreckt hatte und stand nun auch auf "Na hoffentlich ist er nicht sauer oder so, dass ich mich neben ihn gelegt hab...Aber auf dieser Holzbank lässt es sich einfach nicht schlafen.." murmelte ich vor mich hin und sah mich im Haus um. Ich sah in Mias Schlafzimmer und Küche, doch die Beiden waren nicht da. Gähnend schnappte ich meine Sachen und ging dann raus, da ich die Beiden dort vermutete. Und ich hatte recht mit meiner Vermutung. Mia und Korei waren draußen und mein lehrer rief mich gleich, nachdem er mich entdeckt hatte zu ihnen.
"Morgen." grüßte ich leicht verschlafen als ich näher kam und stellte verwundert fest, dass Korei einen anderen Stab als den Gestrigen bei sich trug. Mia hatte ihn wohl reingelegt.
Auf Koreis Frage ob ich ausgeschlafen hätte, gähnte ich nur leicht. Danach nahm ich den Bogen, welchen ich auf dem Rüchen trug und einen Pfeil und zielte auf einen Baum. Ich verweilte kurz so und konzentrierte meine Magie um ihn gerum, bevor ich ihn abschoss und genau die daran aufgehangene Zielscheibe ziemlich in der Mitte traf. Der Pfeil bohrte sich ein gutes Stück in die Scheibe hinein und blieb dann stecken.
Ich drehte mich wieder zu Korei und Mia um. Mia lächelte und kam etwas auf uns zu. "Sag mal, Yumi. Wo hast du heute Morgen denn gesteckt? Im Schlafzimmer warst du nicht und in der Küche auch nicht." fragte mich die Frau und ich wurde etwas verlegen als sie dies direkt ansprach. Ich schaute unauffällig aus den Augenwinkeln zu Korei und dann wieder zu Mia. "Ich..Naja, ich war schon früher wach und war dann...Spazieren..." murmelte ich. Ich wollte ihr ja nicht gleich vorhalte, dass sie furchtbar schnarchte. Gleichzeitig wollte ich Korei auch nicht mit rein ziehen, da er sich sonst sicher wieder was anhören musste von ihr. Doch Mia schien sich damit erstmal zufrieden zu geben und ging wieder in ihre Schmiede. Ich räusperte mich und trat dann etwas näher an Korei heran. "Ich hoffe es war ihnen nicht zu unangenehm, dass ich neben ihnen geschlafen hatte, aber...Naja Mia ist nicht gerade die leiseste Schlaferin..." flüsterte ich meinem Lehrer zu und in diesem Moment drehte sich Mia zu uns um. "Na, was gibts denn da zu tuscheln?" fragte sie und ich trat einen Schritt von Korei weg. "Nichts...Ich...Ich geh mal nach dem Pferd sehen..." sagte ich und verschwand.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 25 Mai 2013, 20:35

Ich schaute Yumi verzweifelt hinterher und hob die Hand als würde ich sie greifen wollen. Ich dachte nur lass mich nicht allein mit der. Doch sie war schon weg, jetzt war guter rat Teuer. Ich drehte mich zu Mia um "Ähm, sie hatte... mir nur gesagt wie toll du ihr das Bogenschießen beigebracht hast und was das für ein cooler Bogen von dir sei, genau!" sagte ich hecktisch. "A-Also ich werd mal schauen was Yumi so treibt. Man sieht sich." Und rannte los in die Richtung wo Yumi lang war. "Ach ja, Danke für denn neuen Stab und dem Bogen!" rief ich noch bevor ich sie nicht mehr sehen konnte.
Als ich Yumi eingeholt hatte sprach ich sie noch mal zu der Nacht an. "Also du sagtest das du dich zu mir gelegt hattest? Ich hatte aber nix...unsitliches mit dir angestellt oder?" fragte ich angespant.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 25 Mai 2013, 21:04

Ich war froh, dass ich irgendwie aus dieser Situation rauskam und seufzte erstmal erleichtert. Bis ich Korei bemerkte, der mir nachgelaufen Kam. Als ich ihn ansah, wirkte er ziemlich beunruhigt und angespannt. Und er erklärte mir auch gleich wieso als er mich zu letzter Nacht ansprach. Ich lächelte ihn ruhig an. "Nein, es ist nichts passiert. Keine Sorge.
Ich hab eigentlich bei Mia geschlafen, doch dies ging nicht lange gut, denn...naja sie schnarrcht ganz schrecklich...Danach wollte ich mich auf die Bank in der Küche legen, doch dies ging auch nicht und da viel mir eben nurnoch das Gästezimmer ein. Da sie sowieso tief und fest geschlafen haben, dachte ich mir, dass es ihnen nicht so viel ausmachen würde."
Erklärte ich meinem Lehrer die Situation und kratzte mich etwas verlegen am Kopf. "Es kommt auch nicht mehr vor...Aber jetzt sollten wir vielleicht langsam mal weiter..." murmelte ich und ging zu dem Pferd, welches schon aufgeregt mit den Hufen scharrte. Ich wartete auf Koreis Antwort.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 25 Mai 2013, 21:35

"Jop daran hat ich auch gedacht bevor Mia es sich anders überlegt." meinte ich mich umschauend. "Ich frag mich wo eigentlich Kitsune und Neko sind. Na egal, lass uns erst mal von hier verschwinden." und ging los.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 25 Mai 2013, 21:46

Ich sah Korei nach und entdeckte dann Mia einpaar Meter von uns entfernt stehen. Sie sah zu uns und lächelte. Ich winkte ihr noch zu und rief: "Machs gut Mia und vielen Dank!" Danach stieg ich aufs Pferd, Katsue setzte sich auf meine Schulter und ich ritt Korei nach. Aus Spaß überholte ich ihn und ritt einpaar Meter, bevor ich umdrehte und dann neben ihm ritt.
Ich sah zu ihm. "Also. Sie wissen, in welche Richtung es geht?"
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 25 Mai 2013, 22:06

Auf Yumi's frage blieb ich erst mal stehen. "Ähh... um ehrlich zu sein weis ich nur das wir zum Himmelsberg müssen, aber nicht wie man da hin kommt. Das weis nur Neko und die ist ja nicht da." Ob Neko bei Kitsune ist? Ich hoffte es und rief nach Kitsune. Aber Kitsune kam nicht wie sonst immer. "Hmm~, was machen wir denn jetzt?" überlegte ich laut.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 25 Mai 2013, 22:20

Na wunderbar, dachte ich mir und seufzte leise. "Okay, wir werden sie schon finden. Wo waren sie denn zuletzt?" fragte ich nach und sah dann zu Katsue. Ob sie sie vielleicht aufspühren könnte? Als ob sie die Gedanken gehört hätte sah die Dämonenkatze zu mir hoch und miaute. "Achso? hm..." murmelte ich. Katsue konnte die Spur von Geistern nicht so gut nachvollziehen. Daher konnte sie sie nicht genau aufspühren. Doch da viel mir wieder was ein. Ich wandte mich an Korei. “sie als Kitsunes Partner können sie doch sicher aufspühren. Dann müssten wir sie doch schnell finden.“
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 27 Mai 2013, 19:53

"An und für sich ja, aber da gibt es leider nur ein problem... Sie ist in der Geisterwelt. Also können wir ihr eh nicht so einfach folgen und zweitens kann ich so nur spüren ob es ihr gut geht oder nicht. Egal sorgen müssen wir uns nicht machen und sie wird schon wieder auftauchen. Ich würde sagen wir gehen erst mal in die nächste Stadt. Wenns eine größere ist werden wir sicher auch eine Bibliotek finden und können dort recherchieren. Vieleicht finden wir ja sogar analtspunkte wo die anderen drei Quellen liegen. Also was meinst du wollen wir es so machen?"
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 28 Mai 2013, 09:16

"ja. Machen wir es so. Dann mal auf zur nächsten Stadt." ..wo auch immer die liegt und wie weit auch immer die sein soll...
Ich schaute Korei an, ob er laufen wollte oder ob er sich auch aufs Pferd setzte war seine Entscheidung. Doch diesmal war ja keine eifersüchtige Füchsin da. Nur Katsue und die würde ich schon besänftigen können. so machten wir uns auf den Weg...
"achso übrigens..." begann ich nach einer Weile des schweigens. "Ich habe mich für eine Richtung meiner Magie entschieden...ich will mehr in Richtung heilung gehen."
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 28 Mai 2013, 21:00

"Hmm~" machte ich und schwieg eine kurze Zeit lang bevor ich meinte "Heilung also? Ja das passt auf jedenfall zu dir." meinte ich ihr ein lächeln zuwerfend. Während wir so vor uns hin liefen oder besser ich denn Yumi ritt neben mir, war ich etwas abwesend weswegen ich schweigsam vor mich hin lief. Ich machte mir etwas sorgen um Kitsune da sie nicht auftauchte wie sie es sonst immer macht.
Nachdem wir nun ein paar stunden unterwegs waren überkam mich auf inmal ein schmerz in der Brust, weswegen ich in die knie ging und mir an die Brust faste. "Was zum!" keuchte ich. Yumi stieg sofort vom Pferd und kam zu mir. Doch ich steckte die andere Hand aus und zeigte ihr sie solle stehen bleiben. "Errinerst du dich was ich vorhin sagte? Das ich meinte wir müssen uns keine sorgen um Kitsune machen? Ich muss mich korregieren." sagte ich erst als ich mich wieder aufrappelte.
Yumi schaute mich verwundert an. "Ich weis nicht ob ich es schon mal erwähnt hatte aber, damals kurz nachdem ich Kitsune kennen gelernt hatte rettete sie mir mein Leben indem sie mir ihre Magie einhauchte. Dies war auch unser Vertragsritual musst du wissen. Auf jedenfall sind wir beide eng mit einander verbunden, das heißt wenn ihr etwas zu stößt merke ich das so wie du es gerade eben gesehen hast." erklärte ich ihr während ich mich zu einen Baum schleppte und gegen lehnte. "Gib mir bitte eine Sekunde. Du brauchst auch nicht probieren mich zu Heilen da ich selber nicht verletzt bin..." ich verstummte und Atmete einmal tief durch. "Ok, schon viel besser. Jetzt müssen wir nur noch einen Weg ins Geisterreich finden. Ich kenne zwar einen Weg aber der könnte gefährlich werden. Also was willst du machen? Willst du mit kommen?"
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 28 Mai 2013, 22:51

Ich sah Korei besorgt an. Wenn das stimmte was er sagte, dann war mit Kitsune etwas nicht inordnung.
Bei dem Gedanken an die Geisterwelt viel mir der große, schwarz-weiße Mann wieder ein der mich angegriffen und mir diese Vision gezeigt hatte. Ob wir den wiedersehen würden? Egal..
Doch auf Koreis Frage ob ich mitkommen würde, nickte ich. "Sicher komme ich mit. Also. Wie kommen wir ohne Kitsune dahin?"
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 29 Mai 2013, 19:24

"Ok ich bereite alles vor. Um das Tor zur Geisterwelt ohne begleiter zu öffnen muss ich ein Ritual abhalten. Vertreib dir erst mal die nächste Stunde die Zeit, denn so lange werde ich brauchen alles vor zu bereiten." und so fing ich an das Ritual vor zu bereiten.
Ich malte eine art Bannkreis auf denn Boden und schreib in fremden zeichen etwas um diesen bannkreis sowie in ihn. Nachdem ich nun fertig war wartete ich auf Yumi die etwas spazieren gegangen war. Nachdem sie wieder da war fragte ich sie ob ich dann anfangen soll. Sie nickte und so begann ich mit dem Ritual.
Ich nahm mir nun ein Pfeil von Yumi und kniete mich vor dem Bannkreis. Während ich dort nun kniete rezitierte ich ein paar Zaubersprüche in einer anderen sprache. Nachdem ich damit durch war nahm ich denn Pfeil fuhr mit der Pfeilspitze einmal durch meine Handfläche, welche natürlich sofort anfing zu bluten. Ich hielt nun meine Handfläche über denn Bannkreis und ließ mein blut darauf tropfen. Einen augenblick später fing der Bannkreis an zu leuchten undi ch fand mich an Yumi während ich meine Handfläche verband. "Jetzt müssen wir uns beeilen denn dieses Tor hält nur ca. 10 min bevor es verschwindet. Sollten wir es nicht durch schaffen wären wir für immer zwischen denn Welten gefangen. Also noch kannst du dich um entscheiden."
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 29 Mai 2013, 19:39

Ich ging also etwas mit Katsue spazieren und machte einpaar Schießübungen. So schaffte ich es also, die nächste Stunde rum zu bekommen und kehrte dann zu Korei zurück.
Dieser war nun fertig mit seinen Vorbereitungen und begann dann das Ritual. Nachdem alles fertig war sah ich ihn entschlossen an.
"Na dann sollten wir uns mal einwenig beeilen." meinte ich zu Korei als das Tor zur Geisterwelt offen war.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 30 Mai 2013, 21:01

Ic h grinste zufrieden und nickte danach ernst. "Da dann wollen wir mal!" sagte ich und sprang in das Tor. Innerhalb des Tores war alles Weiß. "Bleib dicht bei mir Yumi. Wenn uns verlieren kanns sein das wir uns niemals wieder finden. Hoffen wir mal das wir in der nähe von Kitsune raus kommen." sagte ich zu Yumi die hinter mir war und reichte ihr eine Hand.
Ich sprach einen Zauber, der mir die Orientirung erleichtert. Ich konnte nun einen roten Faden sehen der sich durch das Weis schlängelte. Diesen folgte ich nun damit ich mich nicht verlaufe. Wir kamen gut vorran doch aufeinmal durchfuhr mich wieder ein schmerz wodurch ich zu Boden ging. "Verdammt!" Meine sicht verschwamm wodurch ich nicht mehr genau sehen konnte. Yumi half mir auf. "Wir sollten uns lieber beeilen befor ich nicht mehr gehen kann." Meinte ich und wollte los rennen. Doch dadurch das ich immer noch nicht wieder richtig sehen konnte schwankte ich mehr als rannte. "Hmm, das ist schlecht!" sagte ich während ich mir die Augen rieb. "Yumi? Führ mich mal bitte! Ich kann leider nicht mehr richtig sehen. Ich sag dir wo wir lang müssen." meinte da ich denn roten Foden noch sehen konnte dank dem rot. "Wie viel Zeit haben wir noch?" fragte ich Yumi welche mich nun an der hand führte.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 31 Mai 2013, 14:27

Was war nur passiert dass seine Sicht so schlecht wurde? Und was geschah da mit Kitsune? Alles Fragen deren Antwort noch etwas warten musste. Ich führte Korei also vorwärts und verzog etwas das Gesicht weil Katsue mir auf die Schulter gesprungen war und sich dort etwas umständlich zu halten versuchte. Unteranderem mit den Krallen. "au!" murmelte ich und sah michauf Koreis Frage wieviel zeit wir noch hatten um.."ähm...wenns geht sollten wir uns etwas beeilen..!" meinte ich dann, denn das Tor schloss sich schnell hinter uns. Ich zog Korei also mehr oder weniger hinter mir her und irgendwie verließen wir diesn ewig wirkenden weißen Raum...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 31 Mai 2013, 21:20

"So langsam kann ich wieder klar sehen." meinte ich als wir es durch geschaft hatten. "Ich glaube mir wäre es lieber das ich wieder nix sehen könnt." Denn was ich jetzt sah gefiehl mir gar nciht. Denn standen jetzt am rand eines Lavasees in dessen mitte eine finstere Burg stand zu der man nur über eine marode Hängebrücke kam. Um das Schloss herrum flogen große Vögel. Doch bei genaueren hinsehen sah ich das es Dämonen waren und zwar hunderte.
"Hmm, vieleicht sollten wir doch wieder gehen, was meinst du?" sagte ich halb scherzend. "Ok Yumi, da werden wir nicht einfach so rein spazieren können. Aber ich hab natürlich schon einen plan, auch wenn er dir sicher nicht gefallen wird. Wir machen es so. Du wirst allein reingehen und nach Kitsune suchen und probieren sie zu befreien. Ich werde hier draußen einen Tumult veranstalten das ich auf jedenfall die Aufmerksamkeit auf mich ziehen kann. Du musst dich aber beeilen denn ich weis nicht wie lange ich hier draußen die stellung halten kann. Sobald du Kitsune gefunden hast und befreit, schnapp sie dir und komm wieder hier her. Ich werde es merken wenn Kitsune hier draußen ist und auch kommen. Ich hoffe das Kitsune noch genug Kraft hat um ein Tor zu öffnen. Wenn nicht sollten wir lieber schon mal Beten." nachdem ich ihr das erklärt hatte drehte ich mich zu dem Schloss. "Ach ja nim dies noch." und gab ihr einen Ring mit einer Gravur. "Also dann mal los!" sagte ich mehr zu mir als zu Yumi und ging in meine Dämonenform über um kurz darauf in richtung Schloß zu preschen.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 31 Mai 2013, 23:55

Ich war froh, als wir es endlich heil auf die andere Seite geschafft hatten, doch wurde mir gleich ganz anders als ich sah, was uns nun als nächstes erwartete. Ich starrte auf das Schloss und den Lava See...Nicht zu vergessen die Hängebrücke, welche nicht gerade stabiel wirkte.
Und dort wollte mein Lehrer mich rüberschicken.
Doch ich hatte keine Zeit ihm eine Szene zu machen, denn er drückte mir einen Ring in die Hand, nachdem er sein Vorhaben erklärt hatte und stürmte dann davon.
Ich seufzte gequählt und fragte mich, was ich mit dem Ring sollte steckte ihn mir aber an und da war schon mein Einsatz gefragt. Korei schaffte es, die Aufmerksamkeit der Dämonen auf sich zu lenken und ich lief so schnell es ging los zu der Brücke. Kurz davor bremste ich ab und hielt mich an den Pfosten fest, an denen die Brücke befestigt war. Katsue saß auf meiner Schulter und miaute leise. "Schon gut...Wir müssen darüber. Schau nicht runter, Katsue, wir schaffen das schon..." meinte ich zu ihr, doch mehr um mich selbst zu beruhigen und tat meinen ersten Schritt auf die Brücke. "Oh man...!" murmelte ich nervös und setzte langsam einen Fuß vor den anderen. Ich traute mich nicht, mich umzudrehen als ich Kampfgeräusche von hinten hörte. Ich vertraute darauf, dass Korei es schon irgendwie schaffte und konzentrierte mich auf das vorankommen. Mitlerweile hatte ich die Mitte der Brücke erreicht und atmete durch. Von unten stieg mir die Hitze langsam zu Kopf und ließ mich in Schweiß ausbrechen. Katsue hatte sich dazu in meine Schulter gekrallt, was die ganze Situation nicht gerade leichter machte. Ich sah vor mich zu dem Ende dieser verdammten Brücke und begann etwas scheller zu gehen. Als ich nun schon fast rannte, brach unter meinen Füßen eine der Holzbretter ein. Ich klammerte mich noch an die Seile und rappelte mich wieder auf. Katsue krallte sich nun noch fester an mich, doch das musste ich nun mal ignorieren. Wieder auf den Beinen lief ich los, so schnell es ging und stürzte mich auf den Boden als ich auf der anderen Seite ankam. Erleichtert atmete ich auf und sah dann nach hinten zu Korei. Der war immernoch mit den Dämonen beschäftigt in seiner Dämonenform. Ich erinnerte mich noch gut an das letzte mal, als er diese Form hatte. Ich musste mich beeilen...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 01 Jun 2013, 18:44

Während ich mich nun mit den Dämonen anlegte hatte ich immer ein Auge auf Yumi gerichtet. Ich hatte glück das die meisten nur niedere Dämonen sind wodurch sie nicht ganz so ein großes problem darstellten. Als ich nun sah wie Yumi drüben angekommen war und in das Schloss ging legte ich richtig los um noch mehr aufsehen zu erregen. "Na dann kommt mal her!" rief ich provokativ.
Ich preschte durch die gegnerischen reihen und vernichtete einen nach dem anderen. Doch dann stürmten alle auf einmal auf mich wodurch ich mich in einem haufen von gegnern wieder fand. Ich gab eine druckwelle aus Wind ab wodurch alle Dämonen um mich herrum wegflogen. Danach griff ich mir einen und schleuderte ihn direkt ins Schloss rein wodurch einer der Türme einstürzte. Dieses Schausspiel ging nun ein paar minuten so und selbst das Schloss sah schon recht ramponiert aus. Ich merkte wie mir langsam die Energie ausging und ich atmete schon schwer.
"Wie viele sind das eigentlich?" fragte ich mich während ich sah das noch eine Welle niederer Dämonen auf mich zu kam. Auf einmal stoppten eben diese Dämonen und flogen zur seite so das ein Gang entstand. Ich bemerkte wie einene Enorme magische Energie aus Richtung des Schlosses kam. Kurz darauf sah ich einen großen Dämon zwischen den anderen Dämonen auf mich zu fliegen. "Du bist wohl der Boss hier hmm?" sagte ich um meine unruhe runter zu spielen. "Na dann zeig mal was du drauf hast!" rief ich und stürmte auf ihn zu. Doch er bewegte sich nicht ein stück. Stattdessen wehrte er meinen Angriff ab indem er mich einfach wegschlug wie kleines Insekt. Ich flog mit enormer Geschwindigkeit Richtung Schloss und schlug dort auch ein. Durch denn aufschlag spukte ich unweigerlich Blut aus und viel dann richtung Boden auf welchen ich dann auch aufschlug. Nachdem ich mich nun wieder etwas gefast hatte probierte ich auf zu stehen, doch bevor ich das schafte hob mich der Dämon am Hals hoch. "Hast du armselieger Mensch wirklich geglaubt du könntest mich besiegen?" sagte er zu mir auf eine herablassende art. Ich grinnste nur angeschlagen "Aber sicher doch!" und gab ihm eine volle ladung eines Kugelblitzes ins Gesicht. Ich war mich damit schon siegessicher doch als sich der Rauch verzog verging mir das grinsen wieder. Er stand da ohne mit der Wimper zu zucken. "War das schon alles was du drauf hast?" sagte er nur bevor er mich auf denn Boden schlug und kurz darauf in die Steinwand des Schlosses warf.
Nach dem aufschlag konnte ich mich mehr in meiner Dämonenform halten und verwandelte mich zurück. Schwer angeschlagen rappelte ich mich mit wackeligen beinen auf und dachte das dass jetzt das Ende sei. Doch dann sah ich was auf der anderen seite vom Lavasee. Es war Yumi mit Kitsune und sogar Neko sah ich dort. Ich lächelte zufrieden, da ich nun wusste das sie in Sicherheit waren. Ich probierte mit Kitsune Telepatisch kontakt auf zu nehmen was auch funktionierte, und sagte ihr das sie ein Tor öffnen solle über das sie mit Yumi fliehen konnte. Als sie mich fragte was mit mir sei, sagte ich nur das ich nach kommen werde. Ich konnte noch sehen wie sie das Tor öffnete und danach alle darin verschwanden. In der zwischenzeit kam der Dämon auf mich zu und ich wusste meine letzte minute war geschlagen.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 01 Jun 2013, 21:26

ich fand einen Weg um unbemerkt in das Schloss zu Kommen. Katsue lief voran und meinte, dass Kaum Jemand hier wäre. Korei hatte wohl alle hinausgelockt mit seinem Aufstand. Dies war zwar gut um hier vorran zu kommen, doch sorgte ich mich um meinen Lehrer. Wärend wir durch die dunklen Flure des Schlosses liefen bemerkte ich aufeinmal, dass sie der Ring, den mir Korei gegeben hatte veränderte. Er bekam plötzlich Risse.
"Aber was..?" fragte ich doch sprach nicht zuende als wir vor einer großen maßiven Tür ankamen.
Katsue lief davor auf und ab und sah dann zu mir. "Dadrin? Bist du sicher? Hm, hast recht, wenn ich Jemanden verstecken und einsperren wollte, würde ich das auch hinter einer großen, verschlossenen Tür tun..." meinte ich und begann dagegen zu drücken. Sie rührte sich kein Stück. "Ach na komm schon!" meckerte ich die Tür an und konzentrierte Magie. Mit einer Wassersichel schlug ich immer wieder auf das Schloss ein bis es irgendwann kaputt ging und die Tür knarrend aufschwang.
Katsue und ich betraten vorsichtig den Saal. Er war genau so dunkel wie der Rest des Schlosses und wirkte etwas heruntergekommen. Nur ein langer Tisch mit Stühlen standen dort drin. Und ein kleiner Käfig, welchen Katsue entdeckte. Ich ging auf ihn zu und entdeckte dort drin Kitsune und Neko. "Bin ich froh euch gefunden zu haben..." sprach ich und durchtrennte das Schloss vor dem Käfig mit meiner Wassersichel. Die Beiden kamen frei. "Gut, wir sollten uns beeilen! Korei legt sich draußen mit einem Haufen Dämonen an!" Erklärte ich kurz und sah, dass der Ring immer mehr Risse bekam. Ich vergaß völlig Kitsune zu fragen, was passiert war das sie hier gelandet waren. Aber ich machte mir Sorgen. Und das zurecht. Draußen angekommen stand meinem Lehrer ein großer Dämon gegenüber, welcher viel stärker aussah als die Übrigen. Korei war nicht mehr in seiner Dämonenform und sah sehr sehr mitgenommen aus. Er sah zu uns rüber und kurz danach öffnete Kitsune ein Tor und wir verschwanden darin..."Was soll das? Was ist mit Korei?" fragte ich Kitsune leicht entsetzt, doch die Füchsin schwieg wärend wir durch den weißen Raum gingen.
Wir kamen auf der anderen Seite an und fanden uns in der Realen Welt wieder. Ich schaute immernoch auf Kitsune, welche den Blick aber von mir abgewendet hatte. Da bemerkte ich den Ring wieder, welcher sich etwas bewegte und dünner geworden war. "Was ist das nur für ein Ring?" fragte ich mich laut und diesmal antwortete die Füchsin. "Es gibt eigentlich zwei Ringe...Den einen hast du...und den Anderen trägt Korei bei sich. Die Ringe zeigen immer den Status seines Trägers an, aber nur immer des Trägers der den Anderen Ring trägt...Um es einfacher auszudrücken, dukannst sehen wie es Korei geht und er wie es dir geht..." sie stoppte erstmal. "Aber er bekommt Risse...Was bedeutet das, Kitsune?"
"Wenn dem Träger des Gegenstücks etwas passiert, bekommt der Ring risse. Solange bis er schließlich zerbrechen könnte..."
"Und wenn er zerbricht...Bedeutet das..." murmelte ich und sah runter zu meinem Finger an dem der Ring steckte. "Aber das geht nicht! Wir müssen zurück und ihm helfen!" Fuhr ich noch Kitsune an, bevor ich verstummte und mit angehaltenem Atem wieder runter sah. Ich öffnete meine zuvor geschlossene Faust und starrte auf die Einzelteile, welche mal ein vollständiger Ring waren.
Der Ring war zerbrochen...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 01 Jun 2013, 23:11

Ich lag auf einer Wiese und schaute in denn klaren Sternenhimmel. "Ach ja, eine wirklich schöne Nacht. Hmm, das errinert mich irgendwie an die nacht damals als ich mich mit Yumi unterhalten hatte und wir dann zu diesen Lichtern wollten. Ich frage mich wie es ihr geht? Hoffentlich geht es ihr gut. Wie lange ist es jetzt schon her das ich sie gesehen hab? Hmm... das müsste jetzt schon fast ein Jahr her sein!" dachte ich laut nach. "Na gut, wollen wir mal weiter." und stand schwungvoll auf.
Ja es ist es schon ein Jahr her seit diesem Tag, seit dem hab ich Yumi, Kitsune und Neko nicht mehr gesehen. Ich hoffte ihnen gehts gut. Im moment war ich auf denn weg zur Natura Magica, die etwa einen Monat nach dem Kampf gegen denn Dämon geschlossen wurde. Seit damals hat sich die Welt sehr verändert. Aufgrund des vorranschreitens der verschmutzung der Magischen quellen, verrotteten Wälder, Gewässer trockneten aus oder überschwemmten ganze Landmassen. Vulkane brachen auf der ganzen Welt aus und Wirbelstürme zerstörten vieles. Wenn das nicht schon genug wäre Terrorisieren Dämonen das Volk. Ach was ist nur aus unser schönen Welt geworden?
Aber es gibt auch ncoh ruhige Orte auf der Welt, sowie einen Wiederstand gegen die Dämonen. Auch ich gehöre zu diesen Menschen. Und genau deswegen bin ich auch gerade auf denn Weg zur Natura Magica. Mir war zu Ohren gekommen das es dort einen Dämon geben soll. Denn kann ich natürlich nicht ignorieren wenn er wirklich in meiner alten Schule sein unwesen treibt.
Bei der Schule angekommen konnte ich von außen keinen Dämon spüren weshalb ich rein ging. "Das weckt errinerungen." sagte ich zu mir und ging durch die Eingangshalle zu meinen alten Zimmer. Ich ging zu meinen Schreibtisch der imemr noch dort stand wie damals und wischte mit denn fingern rüber. "He he, ein bisschen Staubig hier." Ich ging durch das ganze Haus und musste unweigerlich an früher denken als ich hier noch unterrichtet hatte. "Ach ja, das waren schöne Zeiten damals." fing ich an als ich im alten Aufenthaltsraum angekommen war. "Natürlich war es nicht immer einfach aber ich hatte damals spass daran jungen leuten Magie bei zu bringen. Schade eigentlich das die Schule dicht gemacht hatte, meinst du nciht auch?" sagte ich und drehte mich um wo jetzt ein Dämon sich gerade anschleichen wollte. Er schien verwirt zu sein. "Und ich werde es verhindern das du hier dein unwesen treibst an diesem Ort voller errinerungen." sagte ich und schnipste mit denn Fingern. Kurz darauf zerfiehl der Dämon in einzelteile. Ich hatte nämlich durch mein schnippsen unsichbare Windsicheln herraufbeschworen welche denn Dämon ohne das er es hätte kommen sehen können zerschnitten.
Nachdem ich nun denn Dämon getötet hatte wollte ich mich wieder auf denn weg machen und war gerade dabei raus zu gehen als ich plötzlich jemanden vertrauten sah. "Yumi" sagte ich ungläubig. Die Person drehte sich um. "Yumi! Du bist es!" rief ich und rannte zu ihr und umarte sie aus freude sie wieder zu sehen. Im nächsten moment merkte ich wie etwas an meinem Bein hing. Alsi ch runter schaute sah ich das es Kitsune war. Ich kniete mich hin und nahm sie in denn Arm und kraulte sie anschließend. Nun sah ich auch denn rest unser Truppe, Katsune war ein ganzes stück gewachsen seit damals und sah jetzt ziemlich Kampferprobt aus. Selbst Neko war hier. "Was macht ihr denn hier? Man hab ich euch vermisst das könnt ihr euch nicht vorstellen." sagte ich und musterte Yumi. "Man du bist ja sogar noch schöner geworden zu damals, besonders dein Körperbau..." ich räusperte mich und sah Yumi an welche nicht so erfreut schaute wie ich sondern eher Wütend. "Äh Yumi? Warum schaust du denn so böse." fragte ich nach.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 02 Jun 2013, 21:55

Nach Koreis Tod brach ich die Reise zu den Elementarquellen ab und beschloss zurück zur Natura Magica zu gehen. Kitsune und Neko blieben auch bei mir und begleiteten Katsue und mich.
Die Reise zurück war nicht einfach. Wir kamen zwar voran ohne in größere Schwierigkeiten zu geraten, doch war mit mir nicht viel anzufangen. Auch sprach ich kaum ein Wort während der Reise. Meine Gedanken drehten sich die erste Zeit nur darum, was da in der Geisterwelt passiert war… Sie drehten sich um Korei, welchen ich nun nie wieder sehen würde… Warum war er auch nicht mit uns zurückgekommen? Wir hätten ihm bei dem Dämon helfen können und ich hätte ihn dann, zurück in unserer Welt heilen können. Also warum musste es so kommen?!
Einpaar Wochen später an der Schule angekommen berichtete ich den Lehrern, jedenfalls denen die noch da waren, davon was geschehen war. Ich erzählte von Koreis fall in der Geisterwelt und auch von den verunreinigten Magiequellen.
Es wurde sofort gehandelt und nachgeforscht, wo sich die restlichen drei Quellen befanden und dann Teams dorthin geschickt…Die sind allerdings nicht mehr zurückgekommen.
Die Zeit verging, die Lehrerschafft schwand langsam und auch die Meisten der Schüler hatten die Schule verlassen, nachdem an der Schule nichts mehr los war. Irgendwann wurde die Schule schließlich geschlossen.
Ich machte mich mit Katsue, Neko und Kitsune auf den Weg in mein Heimatdorf, traf unterwegs aber zufällig auf einen alten Freund. Enori. Er berichtete mir, was alles in der Welt los war. Das sich die Dämonenangriffe häuften, ebenso gab es vermehrt Naturkatastrophen…und einer davon unterlag unser Dorf. Er erzählte, dass es vom Meer begraben wurde…
Wir beschlossen gemeinsam weiter zu ziehen, da keiner von uns mehr ein Zuhause hatte und versuchten den Menschen zu helfen, die ebenfalls von den Katastrophen betroffen waren.
Ich bot meine Heilkräfte an und Enori beschäftigte sich mit den Dämonen. So ging es lange Zeit doch eine Besserung der Lage war nicht in Sicht…
Eines Tages, es war nun schon etwa ein Jahr vergangen nachdem die Schule geschlossen wurde, führte uns unser Weg auf einmal wieder zurück zur Natura Magica. Ich wollte eigentlich nicht mehr dort hinein und einfach weitergehen. Aber Katsue, welche in dem Jahr ziemlich gewachsen und nun so groß wie ein Wolf war, spürte einen Dämonen in der Schule. Nun konnte ich nicht mehr anders. Ich wollte nicht, dass der Dämon in meiner alten Schule umherrannte und dort Schaden anrichtete. Wir gingen rein. Drinnen teilten wir uns auf. Enori ging alleine los, was mir zwar nicht passte, doch er war ein Sturkopf. Die drei Begleiter und ich gingen alleine weiter. Nach einer Weile des umherwandelns meinte Katsue, dass der Dämon verschwunden sei. Ich seufzte und wollte nun nach Enori suchen um ihm die Information mitzuteilen, sah mich aber noch etwas in der Schule um. Es war noch alles so, wie wir es verlassen hatten. Naja, fast. Es war alles ziemlich staubig, doch noch gut erhalten. Gerade wollte ich verschwinden, da sprach mich eine Stimme plötzlich von hinten an. Es war nicht Enori…Ich kannte die Stimme und als ich sie zuordnete drehte ich mich langsam um. Kurz darauf wurde ich auch schon von dem Mann umarmt. Aber…Das…das kann doch nicht..?? Ich wurde losgelassen und sah meinen ehemaligen Lehrer vor mir stehen. Korei!
Ich starrte ihn an und war erstmal einfach sprachlos. Es war keine Einbildung. Er stand hier vor mir und grinste mich an! Ich bekam nicht mit, was er sagte, sah nur wie sich seine Lippen bewegten und Worte formten. Als er mit mir sprach, kamen alle Ereignisse aus dem vergangenen Jahr nochmal hoch. In mir stauten sich nun alle möglichen Gefühle und ich versuchte sie zu kontrolieren, aber keine Chance. Ich konnte nicht mehr und explodierte förmlich, dass ich ihm keine Ohrfeige verpasste war ein Wunder. "Ist das hier ein kranker Scherz? Was soll das hier?! SIE SIND TOD! AUSGELÖSCHT! FÜR IMMER WEG!! Nach all deR zeit, was soll das verdammt nochmal?! Wissen sie eigentlich, was hier alles passiert ist?! Das hätte alles verhindert werden können, wenn sie nicht so dumm gewesen wären sich alleine mit dem Dämon anzulegen!!" meine Stimme überschlug sich etwas beim reden und Tränen traten mir in die Augen. Katsue versuchte mich zu beruhigen und drückte ihre schnauze gegen meine Hand, doch ich drückte sie weg, drehte mich einfach um und lief aus dem Raum. Im Nachbarraum sank ich an der Wand zu Boden und vergrub das Gesicht in den Händen.
Enori, welcher mein Geschrei gehört hatte, kam nun zu Korei in den Raum und musterte den Mann fragend.


Zuletzt von Yumi am Mo 03 Nov 2014, 10:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 03 Jun 2013, 17:30

"Hmm, sie freut sich sicher mich zu sehen." meinte ich nachdenklich mich am Kopf kratzend. Kitsune, Katsue und Neko waren alle hinter Yumi her gerannt, so das ich nun allein hier stand. Kurz nachdem Yumi aus dem Zimmer gerannt war kam ein junger Mann herrein welcher mich an jemadnen errinerte, nur wusste ich nicht genau an wenn. Er schaute mich fragend an. "Wie ein Dämon siehst du nicht aus." meinte er schließlich. Ja, ist klar ich bin ja auch ein Mensch dachet ich mir auf die Bemerkung. "Was hast du mit Yumi angestellt?" fraget er nach. "Hmm, eine wirklich gute frage. An und für sich nichts." "Wer bist du eigentlich?" "Ich? Ich bin ein einfacher Reisender und ein alter bekannter von Yumi. Mein name ist Korei." er schaute mich jetzt noch wütender an. "Mich kannst du nciht zum narren halten. Yumi hat mir selbst gesagt das ihr alter Lehrer Korei tot ist, du kannst also nciht Korei sein." ich schaute an mich herrum und kamm danach zu dem entschluss. "Ne ich bin mir sicher das ich Korei bin und wie du sehen kannst quicklebendig. Aber wer bist du eigentlich wenn ich fragen darf Yumis Freund?" "Ich bin Enori, ein Freund von Yumi." erzählte er mir schließlich. Da machte es bei mir klick. "Natürlich! Du bist der denn wir damals gerettet hatten. Du, oder besser dein Pferd, kam ja auf uns zu geritten mit dir auf dem rücken schwer verwundet. Jetzt errinere ich mich wieder." meinte ich freudig und ging auf ihn zu um ihm die Hand zu schütteln. Er schaute mich skeptisch an. "Angenommen du bist wirklich Ihr alter Lehrer Korei, wo warst du die ganze zeit? Und wieso bist du doch nicht Tot?" "Hmm, das ist eine lange Geschichte, aber willst du nicht lieber mal nach Yumi schauen? Ich glaube auf dich wird sie besser Reagieren als auf mich." meinte ich nachdenklich. "Ich hatte ja grad die Reaktion gesehen." "Stimmt du hast recht." und lief los um nach Yumi zu sehen. Ich ging noch kurz ihm nach um selber zu sehen wie es ihr ging. Es muss natürlich ein großer schock für sie gewesen sein, da sie ja dachte ich sei tot. Und durch meine Art muss es natürlich noch schlimmer gewesen da ich so tat als wäre nix gewesen. Da ich sie nicht noch weiter unter stress setzten wollte schaute ich nur kurz in das Zimmer wo Enori bei Yumi saß, welche an einer Wand eingesunken weinte. Irgendwie tat sie mir richtig leid, aber damals konnte ich ihr einfach nicht sagen das es mir gut geht. Vieleicht wär es besser gewesen, sie in dem irrglauben zu lassen das ich tot bin. Und da mein Vertrag mit Kitsune damals aufgelöst wurde hätte sie es warscheinlich nie erfahren...
Und so drehte ich mich um und wollte gehen.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 03 Jun 2013, 21:54

Enori kam zu mir und versuchte mich zu beruhigen, doch wollte ich nichts hören. So saß ich eingekauert und leise schluchtzend da. Enori und Katsue sahen mich traurig und besorgt an, Neko hatte sich auf meine Schulter gesetzt und Kitsune saß neben mir. Alle schwiegen. Da sprang ich plötzlich auf und sah in das Zimmer aus dem ich geflüchtet war und sah noch wie Korei in den Flur richtung Ausgang einbog. so nicht dachte ich mir und in diesem Moment wurde Korei kalt um die Füße und kam nicht mehr vom Fleck. Ich hatte einen Eiszauber gewirkt damit er nicht weiterging und lief nun auf ihn zu. Im ersten Moment hätte ich ihn am liebsten nochmal richtig angeschrien, doch dies tat ich nicht sondern legte von hinten die Arme um seine Körpermitte und drückte mich leicht an ihn. Seinen Mantel weichte ich etwas durch die erneut aufkommenden Tränen ein.
"ich hasse sie...wissen sie das..?" schluchtzte ich, aber nur weil ich noch so aufgewühlt war und klammerte mich etwas fester an ihn. Enori und die Anderen schauten auch in den Flur und der jinge Mann kratzte sich verwirrt am Kopf und beobachtete etwas angespannt wie ich mich an meinen alten Lehrer klammerte.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 04 Jun 2013, 17:28

Gerade als ich in denn Flur einbog, wurde mir auf einmal kalt um die Füße. Ich schaute nach unten und sah das sie eingefrohren waren, kurz darauf Umarmte mich jemand von hinten. Als ich nach hinten sah, sah ich das es Yumi war. Sie weinte immer noch, oder schon wieder? Na egal, schließlich sagte sie mir das sie mich hasst. Ich lächelte nur sanft und streichelte ihr über denn Kopf. "Hm, ich weiss Yumi, ich weiss." sagte ich leicht nickend. Da mir immer noch kalt um die Füße war und ich mich so nicht umdrehen konnte zerbrach ich das eis an meinen Füßen mit Magie.
Yumi tratt einen schritt zurück und wir schauten uns nun gegenseitig eine Minute an. Mein Blick viel zufälligerweise hinter Yumi, wo ich die anderen stehen sah. Ich glaub mindestens die hälfte von ihnen war sehr wütend auf mich zumindest sah Kitsune sehr danach aus. Ich kniehte mich also hin und sagte mit offenen Armen "Na kommt schon, ihr beiden." Daraufhin rannten Kitsune und Neko beide auf mich zu. Sie sprangen mich mit so einer wucht an das ich nach hinten um viel. Denn Kitsune und Neko hatten sich beide in ihre Menschliche form verwandelt gehabt als sie sprangen. "Ich dachte wirklich du seist tot du Idiot." sagte Kitsune mit Tränen in denn Augen. Neko sagte nix sondern schmiegte sich nur an mich. "An und für sich war ich es ja auch. Das müsstest du doch wissen da unser Vertrag annuliert wurde. Ach es ist schön euch wieder zu sehen, ihr habt mir gefehlt gehabt." meinte ich abwechselt zu denn dreien schauend. Dann schaute ich zu Katsue, welche noch bei Enori stand. "Du natürlich auch Katsue."
Ich stand auf ungeachtet das die beiden noch an mir hingen. "Und was habt ihr so die Zeit über gemacht? Ich denke wir haben uns eine menge zu erzählen. Natürlich nur wenn du die Zeit hast und kein Date." meinte ich Yumi angrinsend. "Also läuft jetzt doch was zwischen euch, glückwunsch." flüsterte ich ihr noch zu.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 04 Jun 2013, 17:46

Ich wischte mir die letzten Tränen aus dem Gesicht wärend sich Korei mit Kitsune und Neko unterhielt. Enori blieb erstmal noch wo er war, da er uns wohl nicht störn wollte, vermutete ich jedenfalls, aber Katsue kam nun zu uns und beschnupperte Korei und lekte ihm dann über die Hand.
Ich verschränkte die Arme und sah ihn erstmal nur an als er mich fragte was wir so gemacht haben in der Zeit. Es war wirklich unglaublich, dass er hier war. Ich konnte es immernoch nicht ganz wahrhaben und war darum auch noch etwas sauer, aber auch erleichtert seinetwegen.
"Oh, ich hab mehr als genug Zeit...und Ich würde lieber erstmal hören, wie es sein kann, dass sie jetzt hier vor mir stehen." Meinte ich mit strenger Stimme. Auf seinen letzten Satz ging ich aber erstmal nicht ein, da ich zuert seine Geschichte hören wollte, bevor ich ihm irgendwas erzählte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   

Nach oben Nach unten
 
Die vier Elementarquellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 17 ... 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» weil ich heute 4 Wochen KS geschafft habe, aber nichts...
» Zum zweiten Mal getrennt, was nun?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: