Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Geschichten aus der Vergangenheit
Heute um 00:55 von Yuuto

» Die vier Elementarquellen
Mo 18 Sep 2017, 22:22 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Die vier Elementarquellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
AutorNachricht
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 30 Jun 2017, 02:20

Yuuto nahm das Obst mit einem leichten Lächeln entgegen und biss auch mal rein, doch als Yumi anfing zu fragen, sah er sie interessiert an und schmunzelte er sanft.
„nun du bist wohl die einzige Person auf der Welt, der ich dies wohl wirklich beantworten würde.“ er zwinkerte Yumi zu mit einem Lächeln. Er sah hoch und überlegte.  „nun, kurz gefasst war der Kerl ein Lehrling meines clans. Ein außenstehender, der einige unserer Techniken lernen durfte.  Doch nicht alle.  Durch hass und wut zerfressen schloss er sich Dämonen an und wurde selbst zu einem, so die Kurzfassung. Doch mittlerweile, nur gott weiß wie lange der schon lebt, hat sich sein hass verändert. Er spielte damals mit meiner Familie und quälte sie.  Nun will er mich warscheinlich als einen der letzten als Zeit vertreibs objekten verwenden,  so ist die kurzform der Geschichte.“ erklärte yuuto ganz ruhig. Nun die alten Geschichten raus holen, dass konnte er nicht. Immerhin wurden sie nur mündlich überliefert und Yuutos Vater war ja nicht gerade immer der ernste Kerl, dass wusste ja auch Yumi.
Yuuto sah sich ein wenig um und spührte nichts, er sah yumi an. „du bist wohl die einzige verbleibende Person die mir viel bedeutet. deswegen werde ich auch mein möglichstes tun um dich aus der Sache raus zu halten. immerhin will der ja nur mich im endeffekt.“ meinte Yuuto noch mit einem Lächeln. Yumi konnte klar erkennen, dass Yuuto sich zurück nahm. Sie konnte ein zucken in seinen Armen vermerken. eine Bewegung die er unterdrückte. Nur sie wusste bestimmt, was das für eine Bewegung war die er zurück hielt.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 01 Jul 2017, 19:26

Ich hatte Yuutos Worten gelauscht und sah ihn nun verständnislos und etwas schockiert an. Zwar wusste ich nicht genau, was für Techniken sich dieser Kerl genau von Yuutos Familie erhofft hatte zu lernen, doch schien ihm das bisherige nicht gereicht zu haben. Aus Wut darüber, dass er nicht alles  von der Familie erfahren hatte…hatte der sie dann einfach umgebracht?! Und aus Langeweile jagte er immer noch hinter Yuuto her?!  Ich ballte die Fäuste und wollte schon etwas sagen, doch sah ich dann diese angedeutete Bewegung von ihm. Ich seufzte tief und senkte auch kurz den Blick, denn es stimmte mich nicht nur wütend sondern nun auch traurig was ich erfahren hatte. Es gab ziemlich schreckliche Menschen auf der Welt und wegen den Rachegedanken dieses Kerls, war Yuuto jetzt allein und Heimatlos. Ich führte nun die Geste durch, die Yuuto eben beginnen wollte, es dann aber doch nicht gemacht hatte. Ohne ihm ins Gesicht zu sehen lehnte ich mich gegen ihn und schob die Arme unter die seinen, um ihn um die Körpermitte herum fest zu halten. So verharrte ich und wartete, ob er es zuließ oder mich wegstieß. Huugin flatterte auf dabei und wechselte seinen Platz von meiner Schulter zu Yuutos.
„Es tut mir Leid… das was dir und deiner Familie passiert ist…das du daraufhin alleine sein musstest…Ich hätte dir damals gern geholfen, aber niemand hat gewusst wo du hin bist…oder ob du überhaupt noch lebst…“ Ich schwieg nun wieder und lehnte den Kopf gegen seine Schulter. Katsue kam in meine Richtung, doch blieb ein paar Meter von uns entfernt stehen und beobachtete uns. Doch das störte mich nicht.
„Yuuto. Es ist zwar nobel von dir, mich nicht in deine Fehde mit hinein zu ziehen, doch wird das nicht funktionieren.“ Denn ich hatte mich dazu entschlossen meinen Freunden zu helfen, wenn diese in Schwierigkeiten waren. Ich wollte niemanden mehr verlieren. „Du glaubst doch wohl nicht, dass ich dich mit diesem Problem alleine lasse, jetzt wo ich davon weiß.“ Ich schwieg wieder kurz und seufzte. Bisher hatte ich meinen Freunden immer nur Schwierigkeiten bereitet, wobei mir vorallem Enori ins Gedächtnis kam. „Darum bitte ich dich… gestatte mir dir zu helfen… Ich will kein Klotz mehr am Bein sein, der ständig von Anderen beschützt wird…“ Ich war körperlich vielleicht nicht so stark wie die Jungs, doch völlig hilflos war ich auch nicht und meine Heilmagie war schon ziemlich fortgeschritten.


Zuletzt von Yumi am Mo 03 Jul 2017, 09:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 01 Jul 2017, 21:34

"Was ist dieses weiche gefühl?"...

Als ich wieder zu mir kam musste ich Husten wobei das verschluckte Wasser aus meiner Lunge kam. Nachdem ich nun einmal tief durch geatmet hatte, schaute ich mich erst mal um. Ich sah Mara welche direkt vor mir saß. "Was war passiert? Ist dir nichts passiert? Geht es dir gut?" fragte ich. Nachdem sie darauf geantwortet hatte fragte ich mehr mich als Mara, "Wo sind wir hier?", wärend ich mich umsah.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 02 Jul 2017, 08:40

Yuuto stand da. Als yumi ihn auf einmal umarmte war er überrascht. Hatten Beide die selbe Idee oder war Yuuto einfach nicht mutig genug gewesen, sie früher zu umarmen? Aber jetzt zählte die Gegenwart. Er lehnte sie nicht ab, er hielt sie ebenfalls mit den Armen fest, schloss die Augen und drückte sie sacht an sich. Er lächelte sanft und lies sie ersteinmal reden. Als sie alles gesagt hatte, sagte Yuuto ruig, "ich verstehe. Aber versprich mir eines bitte hoch und heillig; dass du ihn nicht angreifst wenn er irgendwann vor mir steht. Bei der letzten Begegnung hat der mir ein Versprechen gegeben, weil ich wiedermal ihn überlebt habe. Ich solle beim nächsten mal einen Zauber wirken und dabei alles geben was ich habe und das wird wohl meine einzige richtige Chance sein, dass alles mit dem und mir zu beenden. Deswegen bitte ich dich ihn nicht anzugreifen." meinte Yuuto ruhig und sacht aber dennoch lagen diese Worte wie Steine in Yuutos Herz. Er drückte sie nochmal ein klein wenig enger an sich und schmiegte sich an. Diese Umarmung war es wohl, die ihm das Leben gerettet hatte.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 02 Jul 2017, 16:35

*Mara schaute ihn skeptisch an und hockte nun Neben ihn und war natürlich Kleider los. Mara hatte ihn wohl gerettet und das obwohl sie nicht gut auf ihn zu sprechen war. Mara überlegte und rückte näher heran .*
" Du warst am versinken, kannst du nicht Schwimmen?. Ich ich habe uns an Land gebracht und dann. habe ich dich an geblubbert. Zusätzlich scheint es richtig zu sein. Ich ,ich hoffe dir geht es besser."
*Sie sah ihn an und hockte Mädchen haft nun neben ihn. Scharm Gefühle hatte sie nicht. Sie sah ihn fragend an und überlegte .*
" glaub da geht weiter. Ich habe noch nicht nach geguckt und es sieht dunkel aus. wir brauchen Licht ,kanst du das machen Licht ?."
*naja Mar dachte mehr an Korei den Mara hatte unterwasser augen die in dunklen gut sahen. Sie wollte ihn eben so etwas fragen.
Sie sah sich kurz um und überlegte*
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 02 Jul 2017, 17:43

Wie es aussah war Mara gesund und heil geblieben. Ich stand auf und legte ihr meinen Mantel über die Schultern. "Natürlich kann ich Schwimmen, nur war der aufprall auf denn Wasser etwas Hart." meinte ich und schaute in die Richtung die Mara meinte. Ich überlegte kurz und murmelte "ein Feuermagier wäre praktisch.", doch egal dachte ich und schaute wieder zu Mara. "Ich danke dir auf jedenfall das du mich gerettet hast. Das hast du gut gemacht." sagte ich zu ihr mit einem Grinsen und reichte ihr eine Hand um ihr auf zu helfen.
"Na gut, was jetzt? Dunkelheit ist nicht meine stärke, aber wenn wir langsam laufen sollte es gehen. Aber bevor wir los gehen muss ich noch was übrprüfen." sagte ich und ging etwas zur seite. Ich probierte einen Zauber durch zu führen, doch schaffte ich es nicht. Egal welchen ich probierte, es passierte nichts. "So fühlt sich das also an..." murmelte ich. Was nun überlegte ich wärend ich wieder zu Mara ging. Ich schaute Mara Nachdenklich an und dachte darüber nach ob ich die ohne Magie beschützen könne. Ich hab zwar noch meine Kampfkunst, doch auch diese Basiere zur hälfte auf Magie. Ich schüttelte denn Kopf. "Also lass und los und diese Maschiene zerstören Mara." meinte ich wieder mit einen Lächeln.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 03 Jul 2017, 22:35

Die Umarmung schien Yuuto gut zu tun. Er stieß mich nicht weg, nein. Stattdessen drückte er mich sogar näher an sich. Und ich ließ es zu und hielt still, schloss kurz die Augen. Seine Worte, seine Bitte an mich konnte ich deutlich vernehmen, ebenso den ernsten Unterton der in seiner Stimme mitschwang. Es war ihm wichtig, dass ich ihm versprach mich zurück zu halten. Also nickte ich zur Antwort. "in Ordnung. Es ist dein Kampf, aber wenn du mich brauchst oder ich sehe, dass du in Schwierigkeiten bist, dann werde ich dir helfen." dies versicherte ich ihm und öffnete die Augen. Langsam begann ich die Umarmung zu lösen, sofern Yuuto mich ließ und würde ihm dann ins Gesicht sehen.
Meine Miene war ernst doch legte bald weichere Züge hinein in Form eines Lächelns.
"Ich habs zwar schonmal gesagt, doch ich bin froh, dich wieder sehen zu können...Yuuto." er würde bestimmt eine gute Unterstützung für das Team sein. "jetzt musst du auch nicht mehr allein sein."
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 04 Jul 2017, 06:16

Yuuto stieß Yumi garantiert nicht weg. Warum sollte er auch? Als Yumi nickte auf seine Bitte, lehnte Yuuto seinen Kopf leicht gegen ihren. "danke." hauchte er dabei. Yumi konnte in dem Augenblick spüren, wie eine rießen Anspannung von ihm fiel. Als Yumi weiter sprach und die Umarmung löste, löste Yuuto sie auch zum Teil. Seine Arme waren zwar noch hinter ihrem Rücken, jedoch konnte sie ihn nun ansehen. Yuuto lächelte. "ja ich bin endlich zuhause" meinte er als seine Beine anfingen zu zittern und er auf einmal einklappte.  Er glitt sozusagen auf die Knie und lehnte nun mit dem Rücken gegen einem Baum. Er seuftzte und sah zu yumi hoch die wohl noch stand.  Er lächelte sacht. "offenbar bin ich erschöpfter als ich mir selbst zutrauen wollte." meinte er, dabei sah er dann zu Hugin und sagte, "kannst du für mich weiter die Umgebung beobachten?" hugin nickte nur und fing an los zu flattern.   Nun sah er wieder zu Yumi hoch und lächelte leicht peinlich berührt darüber, dass er einfach so zusammenklappte.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 04 Jul 2017, 20:26

*Mara blickte ihn an und legte den Kopf schräg und lies sich wohl auch an sehen. Warum sollte Mara eine Meerjungfrau den Sturz eigentlich nicht überleben. Mara aber lächelte dann und sah den mantel an warf sich den Über und blickte ihn noch etwas an .*
" Ich habe mir sorgen gemacht. Aber das heißt nicht das alles gut ist. Du hast vieles getan was Böse war. Darum gehe ich vor und führe dich trotzdem."
*  Sie sah ihn sehr ernst an .Aber es wirkte nur etwas Verärgert weil Mara durch aus sehr niedlich wirken konnte, auch wenn sie Böse guckte. Aber sie stand mit hilfe von Koreis Hand zog sie sich auf und die kleine Meerjungfrau tastete nach dem Beutel der zum glück da war. Sie hollte  den Stein raus und vielleicht war Mara dran den Weg zu finden. Vor ihnen tat sich ein dunkelr Weg auf und dort konnte so manches hocken. Mara bleibt neben Korei und deutete nach links. Sie sah wie der Stein leuchtete und dann schritt sie vorn und zog Korei mit. Sie Konzentrierte sich weil sie dunkles gewöhnt war. Sie konnte Korei sicher durch den kleinen Irrgarten führen. Besonders da sie langsam ging .Sie tastete sich zu einer Ecke und sah dort herum. Schon ein seltsames PAar die beiden. Mara haste ihn nicht mehr, aber wirklich vertrauen tat sie nicht.. Sie war vorsichtig und würde ihn nur ungern nun die Steine geben. Sie zuckte mit den Ohrfinnen und blickte sich dabei um die Ecke schauend um.


Zuletzt von Mara die Meerjungfrau am Mi 05 Jul 2017, 18:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 05 Jul 2017, 05:58

Ich sah Yuuto ins Gesicht und lächelte ihn an auf seine Worte hin. Er sagte, er wäre Zuhause, was  mich irgendwie freute zu hören. Allerdings machte es mich auch etwas verlegen, weshalb ich den Blick kurz abwandte und zu Boden sah, was aber mehr ein Blick auf seine Füße war, da wir noch immer irgendwie dicht voreinander standen.  Darüber hinaus  wirkte Yuuto erleichtert. Anscheinend  hatte ich ihm die richtige Antwort gegeben. Ich schaffte es den Blick wieder zu heben und ihm ins Gesicht zu sehen, wollte etwas sagen aber da sackte er plötzlich zu Boden. Ich wollte ihn noch unter den Armen festhalten und stützen, doch gelang es mir nicht. Stattdessen ließen seine Arme mich los und ich sank mit auf den Boden, hockte nun vor Yuuto da ich versucht hatte ihn zu stützen, er mir aber zu schwer war. ich legte einen etwas besorgten Gesichtsausdruck auf und schaute Yuuto an. Doch erklärte er mir, dass er etwas erschöpft sei. Zwar fragte ich mich, wovon genau er erschöpft war, doch war er ja vorher alleine unterwegs gewesen. Vielleicht lag es aber auch an der abgelegten Anspannung die ihn verlassen hatte. So seufzte ich leise und beruhigte mich auch wieder. Ich lächelte sogar nun und meinte, "Dann ruh dich erstmal aus."
Ich blieb noch einen kurzen Moment vor ihm hocken aber richtete mich dann doch anschließend  auf und sah zu Yuuto runter. "und iss noch etwas Obst. Ich komme gleich wieder zu dir" meinte ich und würde zu der Lagermitte rüber gehen wo der Proviant lag und nochmal etwas holen. Dabei wollte ich auch kurz nach Sakura sehen. Gerade als ich von Yuuto wegging, übernahm Katsue meinen Platz. Sie ging zu Yuuto rüber und gesellte sich neben ihn, legte sich an seine Seite und senkte den Kopf auf ihre vorderpfoten. Ich schmunzelte bei dem Anblick und trat zu Sakura, die uns scheinbar beobachtet hatte. Zumindest war sie etwas rot im Gesicht als ich näher kam, trainierte aber weiter mit dem Schwert als wäre nichts gewesen.
Ich äußerte mich nicht weiter zu dem was in Sakuras Kopf rumschwirren spuckte und fragte sie ob sie auch eine Pause machen und was essen wollte. Sie lehnte jedoch dankbar und freundlich ab, wollte lieber noch trainieren. Das war natürlich ihr überlassen, allerdings gab ich ihr etwas Obst in die Hand und ging dann zurück zu Yuuto. diesem gab ich nochmal etwas Obst und setzte mich dann neben ihn und Katsue an den Baum. Katsue lag quasi zwischen uns und dastehen vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 05 Jul 2017, 12:16

Yuuto lächelte sacht und nickte. Er sah an sich an die Seite und sah Katsue.  Er lächelte nur und wartete ab.  Als Yumi mit Obst zurück kam, nahm er ein wenig und lehnte sich etwas besser gegen den Baum und aß einige Stücke. Dann neigte er leicht den Kopf zu Yumi. Yuutos Augen waren gerade so noch ein Stück geöffnet.  Allgemein schien er kurz vor dem einschlafen zu sein. Er fragte aber noch, "was wolltest du eigentlich gerade sagen, kurz bevor meine Beine nicht mehr wollten?"
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 05 Jul 2017, 21:12

Ich schüttelte mit dem Kopf. "Es war nichts wichtiges." gab ich zur Antwort und lächelte zu Yuuto rüber, der die Augen kaum noch offen halten konnte. "Schlaf ein bisschen." meinte ich mit ruhiger Stimme zu ihm und würde noch warten bis er einschlafen würde.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 05 Jul 2017, 21:50

Mara griff meine Hand und ich zog sie hoch, darauf holte sie einen der Elementarsteine herraus und machte weiter uns zu leiten. Sie zog mich hinter sich her, sie war wieder voller tatendran doch diesmal blieb sie in meiner nähe und war auch asonsten vorsichtiger. Das liegt warscheinlich auch daran das ich hier nichts sehen kann. Wärend wir nun probierten hier wieder raus zu kommen und zur Maschiene zu gelangen war ich am überlegen wie ich mit der Situation umgehen soll nicht zaubern zu können. Ich überlegte was der Grund sein könnte. Wurde etwas die WindQuelle zerstört? Nein, das glaube ich nicht, da wir ja denn Schlüssen hatten.
Egal intensiv ich drüber nach dachte ich kam einfach nicht drauf. Also überlegte ich was ich jetzt noch nützen könnte ohne meine Magie, dabei schaute ich, sofern es die Dunkelheit zu ließ, zu Mara und konnte sie schemenhaft sehen. Voller tatendran und ohne Angst vor dem was vor uns liegt, obwohl sie nicht mal richtig Magie wirken konnte. Wärend ich so in gedanken war lief ich gegen einen felsen welcher von der Decke hing. "Aua." entfuhr es mir und ich blieb stehen. Ich konnte sehen wie  Mara sich um drehte. "Sag mal Mara, wieso hilfst du uns eigentlich oder besser gesagt Yumi. Ist es wirklich nur weil du den Wasserstein niemanden geben willst? Doch deswegen, sich solchen gefahren aus zu setzten. Weißt du überhaupt das wir die Welt ins Chaos stürzen werden mit dem was wir hier machen? Hinzu kommt das wir auf jedenfall von allen gehasst werden werden, win wir erfolg haben sollten." Fragte ich mara nachdem ich mich gesetzt hatte und mich gegen eine Wand lehnte. Jetzt wo ich keine Magie einsetzten konnte merkte ich erst wie hilflos ich eigentlich bin und ohne Mara wäre ich hier unten in meinem momentanen zustand, Warscheinlich, einfach nur verloren.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 05 Jul 2017, 23:06

Yuuto nickte sacht auf Yumis Worte und schlief ein. Huugin setzte sich hoch oben in den Baumkronen hin und überwachte das Gebiet. Ab und zu hörte man ein flattern von Huugin um sich einen neuen Blickwinkel zu verschaffen. Yuuto schlief super und ruhig. Er murmelte auch ein wenig im Schlaf. Eigentlich ganz ganz süß, so die momentane Situation. Yumi an sich konnte merken, dass Yuuto immer mehr im Schlaf in ihre Richtung abrutschte. Zwar langsam, aber stetig. Immer mal wieder rutschte er Stück für Stück zu ihr und Katsue würde das wohl frühzeitig merken, dass Yuuto nun nicht auf der Dämonenkatze lag.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 07 Jul 2017, 08:02

Meine Hand ruhte auf Katsues Kopf und ich krault es sie zwischen den Ohren. Ein leises schnurren gab sie dabei von sich und ich lächelte ihr zu. hin und wieder ging mein Blick zu Yuuto rüber, der tatsächlich eingeschlafen war. Es wirkte fast so als hätte er seit einer Ewigkeit nicht mehr richtig geschlafen. Vielleicht stimmte das ja sogar.
Ich lächelte, aber ließ ihn schlafen, korrigierte nur vorsichtig seine Position weil er zu rutschen begann und sah zu dem Eingang der Quelle rüber, wo Kitsune und Neko sich davor gesetzt hatten und auf Koreis Rückkehr warteten.
Der Anblick entlockte mir ein Schmunzeln, denn noch immer, nach allem was passiert war, waren die zwei total auf meinen ehemaligen Lehrer fixiert.
Ich sah mich nun ebenfalls in dem Wald etwas um aber es war nichts neues zu sehen - glücklicher weise. Katsue bewegte sich aber plötzlich und stand auf, huschte von mir und dem Baum weg und setzte sich dafür mir gegenüber hin. Bevor ich sie fragen konnte was sie hatte, bekam ich meine Antwort schon von selbst... Yuuto war wieder zur Seite weggerutscht und lehnte nun an mir. Sein Kopf lag an meiner Schulter. Ich sah ihn an und hoffte, dass er jetzt nicht die Augen aufmachte, geschweige denn, dass Mara und Korei zurück kamen und uns so sahen... vielleicht übertrieb ich ja mit den gedanken daran aber sie mussten ja auch nicht sehen, dass ich etwas rot im Gesicht wurde...
Ich versuchte mich nun vorsichtig zu drehen und schob den Yuuto zugewandten Arm hinter seinen Rücken um ihn zu stützen und stütze so auch gleich seinen Kopf mit ab. Den Anderen Arm legte ich um seinen Oberkörper und drehte mich selbst langsam und vorsichtig neben ihm weg, sodass ich nun mehr vor ihm saß und Yuuto vor dem Baum im Gras ablegen konnte. Auf den knien saß ich nun vor ihm und sah ihn an. Wie er so schlief, wirkte er wie der kleine Junge, den ich damals kennen gelernt hatte. Ganz friedlich und unbeschwert... vielleicht sogar irgendwie niedlich...
Nach diesem Gedanken wandte ich den Blick ab und drehte Yuuto den Rücken zu. Katsue saß neben mir und maunzte mich an, woraufhin ich schmunzelte. "Das war doch Absicht, stimmts?" Sie zuckte nur mit den Ohren aber wir wussten beide, dass ich recht hatte.
nochmal kurz sah ich über die Schulter um zu sehen ob Yuuto noch schlief. Wenn dies der Fall war würde ich mich mit einem verlegenen lächeln wieder abwenden und langsam aufstehen. Ich beschloss ein wenig mit Sakura zu trainieren und ihr meine wasserdoppelgänger als Gegner zur Verfügung zu stellen.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 07 Jul 2017, 13:14

Als Yuuto an Yumi lehnte, konnte sie hören wie er murmelte. Zwar nicht deutlich, doch als er sich etwas instinktiv an Yumi kuschelte, konnte sie von Yuuto hören: "Faolan?" nun selbst als Yumi ihn so um buchsierte schlief Yuuto weiter. Yuuto schien zwar friedlich zu schlafen, jedoch tränten seine Augen. Nach einer Zeit erst dann wachte er auf oder zumindest machte er seine Augen auf. Er sah sich ein wenig verwundert um, immerhin war er im sitzen eingeschlafen. Doch wunderte ihn mittlerweile nichts mehr so richtig. Er griff mit seiner Hand an die Augen "zumindest nicht wirklich geträumt." meinte Yuuto dann leise eher zu sich selbst als er sich erstmal wieder hinsetzte und in Gedanken war. Was hatte er geträumt? nichts oder wollte sein Kopf gerade sich nicht erinnern?
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 08 Jul 2017, 16:28

*Mara sah sich immer wieder um und tastete sich weiter. Sie hatte nicht gesehen das dort ein Stein herunter ragte. sie konnte eigentlich einfach so vorbei gehen. Ihre Augen blickten zu ihn als er sich stößt und sie sah wie er sich setzte.*

" Hast du dich verletzt ?.Ich bin mir sicher du brauchst eine Pause. Aber wir sind in zeit druck. "

*Sie blickte ihn an und Stand vor ihm und lächelte dann bei seiner frage Auch wenn sie verwundert war.*

"Also ich brauche den Stein zwar zum Magie machen , doch hat Yumi mich drum gebeten ,Ich habe es irh verpsorchen als wir uns am Ufer kennen lernte . Ich mopste ihr den Stein doch sah ich ihn ihr wie wichtig ihr das war und ist. Yumi brauch meine Hilfe .genau so wie ihr. Mein Leben weiß ich nicht wie es so weit gekommen ist.Ich habe nämlich keine ahnung wo ich hin gehöre. Ich weiß nur das ich Mara bin und Yumi ist so lieb und nett. Ich muss ihr helfen. Ich habe es versprochen wenn ich so verachtet werde.Dann soll es so sein. Meine hilfe für euch und die Spannenden Abenteuer sind toll und ich lerne dadurch. Ich werde nun weiter gehen.Ich schaffe das. Ich ich will es euch beweisen .Ich merke das etwas nicht stimmt. Die Natur ruft nach Hilfe und die Maschinen sind in mein Augen nicht die Magie entwicklungen sondern nur verlorene Kräfte die verdüstert wurden. Wenn ich es sage hört eh niemand zu.Aber Magie kommt vom Herzen , Yumi wird auch nach der zerstörung noch Magie können da bin ich mir sicher. "

*Sie sprang auf und sah zu der richtung in die der leuchtende Stein Zeigte. Sie nickte und hielt Korei eine Hand hin. Sie schaute ihn groß an auch wenn er wohl nicht viel sehen wird. Doch lange würde Mara nicht warten .Sie war sich sicher das die Maschine böse war und sie eben weg muss.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 08 Jul 2017, 17:34

Ich hörte Mara zu und musste feststellen das die Weltfremde Mara einfach Stärker war als ich. Es ist keine Äußerliche stärke sondern mehr eine Innerliche. Ich konnte schemenhaft erkenn das Mara mir ihre Hand reichte, welche ich ergriff. Nachdem ich stand musste ihr durch ihre Haare wuscheln. Sie fand das warscheinlich nicht Toll aber das war meine Art ihr zu sagen das sie klasse ist. " Du bist mir eine Träumerin, aber... Ich danke dir. Du hast mir die Augen geöffnet. Na gut, dann lass uns mal die Welt retten."
Genau, selbst ohne Magie wird mir sicherlich eine Lösung einfallen die Maschiene zu zerstören. Meinte ich zu mir in Gedanken und schaute in die Richtung in die wir müssen. Doch ich schaute noch mal zu Mara. 'Magie kommt vom Herzen' hmm~? Schön gesagt, Mara. Da wirst du wohl recht haben, vieleicht liegt es daran das ich keine Magie mehr einsetzen kann. "Weißt du was? Wenn wir hier wieder raus sind werde ich dir Magie bei bringen so das auch du ohne hilfsmittel Magie einsetzen kannst und sobald wir die Welt geretten haben werde ich dir auch helfen deine Famielie wieder zu finden. Das verspreche ich dir. Aber jetzt gehen wir lieber weiter." sagte ich mit einen tiefen Lächeln und lief los, woraufhin ich wieder gegen ein Stein rannte. "Mara lauf du bitte vor..."
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 08 Jul 2017, 23:32

`Faolan`hatte Yuuto gemurmelt im Schlaf. Ich hatte es deutlich vernommen und fragte mich nun, was wohl aus der Wölfin geworden war. Allerdings…hatte ich die Vermutung, dass sie das Schicksal der restlichen Familie teilte… Es war traurig, denn ich hatte Yuutos Familie durchaus gemocht. Katsue saß nun bei dem Jungen Mann und passte auf ihn auf, während ich mit Sakura trainierte. Sie kämpfte mit dem Schwert gegen meine Wasserdoppelgänger, die ich langsam immer besser im Griff hatte. Die Bewegungen waren nur noch nicht so fließend wie ich es gerne hätte, sahen noch etwas plump aus, aber als Trainingspartner für die junge Schwertkämpferin reichte es aus. Nachdem wir eine Weile gemeinsam trainiert hatten, saßen wir nebeneinander vor einem Baum und machten Pause. Sakura aß etwas von dem gesammeltem Obst und ich behielt Yuuto und den Eingang zur Quelle im Blick. Doch nichts regte sich. „Ihr wärt ein nettes Paar.“ Begann Sakura plötzlich zu sagen. Hatte ich sie gerade richtig verstanden? Ich sah sie an und spürte förmlich wie ich rot im Gesicht wurde. „…ach was. Wir sind lediglich Freunde..!“ Sakura grinste mich einfach nur an und biss in ihr Obst. „Ich hab nur gesagt, dass ihr ein nettes Paar wärt. Nicht, dass ihr es seid.“ Sie grinste mich weiterhin an, doch ich wandte den Blick ab. „Du weißt doch, dass ich für sowas ohnehin keine Zeit habe. Ich bin aber froh, wenigstens einen Menschen noch von früher zu haben, der am Leben ist. Sonst sind mir ja keine geblieben.“ Kurz schwieg ich, fügte dann noch hinzu, „Aber dir geht es ja nicht anders.“ Sakura nickte bestätigend und seufzte leise. „Weißt du, ich vermisse meine Eltern schon. Aber ich bin auch froh, euch getroffen zu haben…auch wenn Korei sich verändert hat zu damals, als er mich gerettet hat…“ Ich nickte wieder, denn sie hatte schon recht damit. Allerdings musste ich dann lächeln und sah Sakura an. „Du hast dich aber auch verändert zu damals. Du bist jetzt kein hilfloses Prinzesschen mehr. Kannst mit dem Schwert umgehen und auch schmieden. Ich finde das toll, Sakura.“ Sakuras Lächeln wurde breiter. „Ja. Das habe ich Mia zu verdanken. Immerhin hat sie mich aufgenommen, als ich euch nicht weiter begleiten konnte.Ich schulde ihr einiges…Vielleicht…sollte ich zurück zu ihr…Sie ist allein mit der ganzen Arbeit. Daran hatte ich nicht gedacht…Ich wollte einfach noch einmal mit euch zusammen reisen und euch helfen. Aber ich weiß gar nicht, ob ich eine große Hilfe bin oder doch nur eher ein Klotz am Bein. Ihr könnt alle Magie wirken, ich jedoch nicht. Beim Vulkan konnte ich nicht viel machen. Und jetzt bei dieser Quelle auch nicht. Es folgen dann noch die Wind - und die Wasserquelle, nicht war? Ich bin schon die ganze Zeit am überlegen, was dort für Aufgaben warten und ob ich denen gewachsen bin. Du und Mara sind besser geeignet für Aufgaben mit Wasser. Und mit Korei und Yuuto gibt es nun zwei Windmagier in der Gruppe, oder?“ Sakura machte eine Pause und senkte den Kopf. Ich sah sie an und seufzte leise. Doch ich wollte nicht, dass sie sich wie ein Klotz am Bein fühlte. „Wie schon gesagt. Du hast dich wirklich gemacht. Bist stärker geworden, auch ohne Magie. Aber es wird auch nicht ungefährlicher wie ich fürchte…Selbst auf mich muss man noch aufpassen, auch wenn mir das absolut nicht gefällt…“ ich machte eine kurze Pause und seufzte leicht bedrückt. Denn auch ich fühlte mich hin und wieder wie ein Klotz am Bein. „Aber ich tue was ich kann und was mir möglich ist um zu helfen… und ich weiß, dass du das auch tust.“ Mein Blick ruhte auf Sakura, die den Kopf nachdenklich senkte. „Ihr seid Abenteurer…Und Abenteurer brauchen geeignetes Werkzeug, oder?“ Sie murmelte mehr vor sich hin, doch ich schmunzelte leicht. Wollte sie wirklich zurück zu Mia gehen und ihre Schmiede Ausbildung weiterführen? Ich fragte sie nicht, denn sie schien sich selbst noch nicht ganz sicher zu sein. So saßen wir nun nebeneinander und schwiegen. Jede für sich hing ihren eigenen Gedanken nach.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 09 Jul 2017, 10:33

Yuuto saß da und sah Katsue an. Er streckte ihr die Hand entgegen als ob er sie streicheln wollte mit einem ruhigem Lächeln. Aber auf halben weg ließ er die Hand erstmal stoppen. So gab er dem Tier die Möglichkeit zurück zu weichen oder gar auf Yuuto zu zukommen. Je nach dem würde Katsue gestreichelt werden oder nicht. Er sah hoch und sagte ruhig, "huugin ich könnte ein Bad vertragen." Der Rabe krächste einmal leise, nicht feststellbar von wo und Yuuto lächelte. "ach den kleinen Bach nehm ich auch, Hauptsache mal ins kühle Nass." meinte er als er Katsue ansah und lächelte. "bin gleich wieder da." meinte Yuuto als er dann aufstand und langsam zu Yumi und Sakura ging, oder besser gesagt vorbei ging. Er sagte zu den Beiden, "bin gleich wieder da. Ich muss mir mal ein Bad gönnen." meinte er ruhig als er dann zu einem kleinen Bach ging der nicht mal soooo weit weg ist. "Huugin, du bleibst bei den Mädels und gibst auf sie acht." meinte Yuuto dann als er am Bach angekommen war. Nun erst fing Yuuto an, sich seiner Kleidung oder besser gesagt Mantel, Weste und Hemd, so dass er Oberkörper frei war, zu entledigen. Dann kniete sich der junge Mann an den Bach und fing an sein Gesicht zu waschen...........Personen die ihm eventuell folgten, würden nun auf Yuutos Körper Viele Narben sehen, die unschön waren. Mal Schwertnarben aber auch andere. Nicht identifizierbar von wem oder was diese 'Verletzung' stammen könnten waren überall auf Yuuto verteilt. Nur das Gesicht war sozusagen verschont geblieben.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 10 Jul 2017, 21:12

*Mara sah ihn an und zog ihn sanft mit sich. Sie vertraute Korei mehr als zuvor und doch war es irgend wie Seltsam. Das Labyrinth war bald zu ende und an den Wänden begann es zu funkeln, so dass Korei etwas sehen konnte. Sie sah sich um und  blinkte zurück. Rechts und Links waren Säulen, die aussahen als wäre dort ein Altar. Doch gab es keinen wirklichen Weg nach dort drüben. Der von anfang an erkennbar wäre. Mara schaute sich um und legte den Kopf schief. Schaute ruhig hin und blinzelte etwas. Sie hielt den Stein hoch in der Luft, der leuchtete ganz doll auf und schien die Magie zu suchen. Mara überlegte kurz *

"Korei ich glaube hier muss man klettern kannst du was sehen. ich habe da eine vermutung . Doch ist es nur eine idee. dort ist ein Weg, siehst du da oder nicht.. Ich vermute das dort der Schlüssel ist. Ich will dort rüber gehen. Und hörst du das "

* Trapp, poltern und  schleifen von etwas aus dem Labyrinth und Mara sah zu den wänden. Sie bis sich auf die Lippe und zog Korei nach. bevor er wirklich antworten konnte. Dort versteckte sie sich mit ihn hinter ein Paar verkanteten  Steinen, wo man schwer zu sehen war . Sie hielt Korei hinter sich und sah um die ecke .Sie wurde nicht nervös .Aber aufmerksamer .*

"Psssssst ,da dakommt was! "
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 11 Jul 2017, 20:45

Ich fragte mich ob Mara noch weiß, das ich sie beschütze und nicht andersrum. So hatten wir es anfänglich aus gemacht. Doch was macht solche Geräusche. "Mara, halt dich bitte hinter mich, wenn dir etwas passiert bekomme ich ärger mit Yumi." So setzte ich mich vor Mara und schaute was das nun war. "Ein Erdgolem." sagte ich erstaunt. Ob er die Quelle bewacht? In meiner momentanen Situation hätte ich keine Chance gegen ihn. Also hoffte ich einfach darauf das er uns nicht mit bekommt und weiter zieht, wenn wir uns ruhig verhielten.
ZUm glück lief er wirklich einfach weiter und bemerkte uns nicht. Nachdem er nun nicht mehr zu hören war sagte ich zu Mara. "Entschuldige, aber wenn dir etwas passiert hätte ich ein problem. Denn wer soll mich denn dann noch zur Quelle oder gar wieder herraus führen? Also überlas mir bitte in Zukunft die Gefährlichen sachen ok?"
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jul 2017, 13:41

sakura und ich konnten beobachten, wie Yuuto aufwachte und mit Katsue umging. Es war interessant zu beobachten wie Katsue da saß und einfach nur mit den Ohren und der Nase zuckte. Wie sie Yuuto und dessen Hand anstarrte als wolle sie sicher gehen, dass nichts bösartiges davon ausging. Letzt endlich aber Streckte sie den Kopf Yuutos Hand entgegen um diese zu beschnuppern, dann ein Stück vor zu rücken um gestreichelt zu werden.
Yuuto konnte immer gut mit Tieren umgehen. Er hatte etwas an sich, dass Tiere beruhigte. Und so gab auch Katsue ihm eine Chance.
Yuuto kam kurz darauf an uns vorbei und meinte, dass er baden gehen wollte. Ich nickte lediglich und sah ihm nach, wie er zu einem Bach rüber ging. Ob man dort so gut ein Bad nehmen konnte? Naja, um sich zu waschen reichte es alle mal. Katsue folgte ihm, was mich wunderte. Denn eigentlich hatte sie es nicht so mit Wasser. Wahrscheinlich würde sie sich irgendwo hinlegen und ihn im Auge behalten wollen. Nachdem die beiden aus unserem Sichtfeld verschwunden waren, knackte es über uns in dem Baum. Sakura und ich schauten nach oben und entdeckten Huugin, welcher es sich dort auf einem Ast gemütlich machte und uns somit bewachen konnte… Mithilfe der Tiere passten wir gegenseitig aufeinander auf.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jul 2017, 14:40

Yuuto saß am Bach, sein Oberkörper total vernarbt und wusch sich das Gesicht. Der Vogel über den Mädels fiel einmal Kopf über herunter und landete vor den Beiden. Er krähte einmal, flatterte mit den Flügeln und flog nochmal davon in Richtung da wo Yuuto war. als Yuuto gedacht hatte, dass war genug Wasser um sich zu waschen, bemerkte er was. Huugin war an seinen Sachen. Yuuto drehte sich um und der Vogel flog mit seinem Mantel weg! Das war doch nun nicht zu fassen! „DU Diebische ELSTER!!“ schrie er huugin hinter her und rannte los. Er schnappte sich sein 'Geschirr' oder auch Weste die mit Gurten und Riemen seine Beutel, Schwert und Wurfmesser beherbergte. Er legte sich dieses kurzerhand im rennen um und machte sich daran sich seinem Mantel wieder zu holen. Das der junge Mann nun an den Mädels vorbei kam, bemerkte Yuuto nun nicht, so voller Aufregung war er gerade, weil ihm ein Vogel seinen Mantel klauen wollte. Yuuto sprang mit Leichtigkeit einen Baum hoch und setzte zu einem Hechtsprung an. Der Vogel war genau im Visier, doch der Vogel lies einfach den Mantel in Yuutos Gesicht fallen. Hoch oben aus den Baumkronen fiel dann Yuuto herunter und fing sich noch ab. Yuuto kniete und sah dem Vogel hinter her, nur wenige Meter weiter weg von den Mädchen, den Rücken zu ihnen gedreht. Nun Yuuto war Oberkörper frei bis auf die Gurte und Riemen die seine Sachen trugen. Die Narben waren also nicht versteckt. Yuuto rief dem Vogel hinterher, „was soll das?!!“ und nach einem krähen fragte er, „wie dein Ziel ist erfüllt?“ verständnislos sah Yuuto zu dem Vogel der sich etwas weiter weg auf einen Ast niederlies und nun nichts mehr sagte.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jul 2017, 21:50

Da noch immer niemand zurück kam von der Erdquelle, keine Dämonen uns bedrohten oder sonst irgendwas schlimmes passierte, entspannte ich mich etwas mehr und sah Sakura dabei zu, wie sie ihr Schwert reinigte und dessen Schärfe kontrollierte. Sie wollte gerade etwas erzählen als Yuutos Stimme sie unterbrach… „Du diebische Elster!“ hörten wir ihn rufen, wobei ich in die Richtung sah in die er eben verschwunden war um sich zu waschen. Auch Sakura schaute auf und da flog Huugin an uns vorbei, mit Yuutos Mantel im Gepäck… Zuerst sahen wir dem Raben nach, dann kam auch noch Yuuto an uns vorbei gelaufen und jagte seinem Begleiter nach… nur bekleidet mit seiner Hose und seinen Waffengurten… Als letztes folgte Katsue, die sich allerdings nicht an der Runde fangen beteiligte, sondern sich ganz entspannt neben mich setzte und so wie Sakura und ich dem Schauspiel zusah. Sie hatte außerdem Yuutos Hemd dabei, welches sie vor sich ablegte.
Yuuto hatte Huugin fast erreicht, indem er an einem Baum nach oben sprang, was für einen Windmagier ja keine große Sache war, doch bekam er den Mantel schon wieder von dem Vogel zurück, da dieser das Kleidungsstück einfach los ließ…
Mir ging dieselbe Frage durch den Kopf, welche Yuuto nun aussprach. Was sollte das? Bei einem Blick zu Sakura sah ich, dass sie rot im Gesicht geworden war… und ich konnte es ihr nicht verdenken… So wie Yuuto nun still da hockte konnten wir beide seinen entblößten Oberkörper sehen. Er hatte an Muskeln zugelegt, wirkte trainierter und fitter seitdem ich ihn das letzte Mal gesehen hatte…welch Überraschung. Damals waren wir ja auch noch Kinder gewesen! Ich spürte wie mir langsam die Hitze in den Kopf stieg und wandte den Blick ab. Was stellte ich mich so an? Ich war eine Heilerin und den Anblick von nackter Haut gewöhnt! Wobei…es immer etwas anderes war, wenn man Leute so sah die einem nahe standen… Vorsichtig sah ich wieder in Richtung Yuuto und bemerkte, dass sich noch etwas mehr an seinem Körper verändert hatte. Denn die Narben waren früher auch noch nicht da gewesen. Ich atmete nun durch und seufzte leise, sah dass Sakura den Blick abgewandt hatte und stand nun langsam auf. Ich nahm das Hemd von Yuuto auf, welches Katsue mitgebracht hatte und ging damit zu ihm rüber. Hinter ihm angekommen räusperte ich mich hörbar und bevor er sich umdrehen konnte, ließ ich das Hemd auf seinen Kopf fallen. Immerhin kniete er ja noch auf dem Boden. „Das war eine gute Showeinlage. Huugin weiß, wie man für Stimmung sorgt. Aber du solltest dir was anziehen…“ Wobei ich mich mit dem Oberkörper etwas von ihm wegdrehte. „ähm…bevor du dir noch eine Erkältung holst..“ fügte ich noch schnell hinzu und spürte, wie ich wieder leicht rot im Gesicht wurde. Daraufhin drehte ich den Kopf noch etwas weiter weg, nicht dass er dies sah, sollte er aufschauen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   

Nach oben Nach unten
 
Die vier Elementarquellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 29 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 28, 29, 30, 31, 32  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» weil ich heute 4 Wochen KS geschafft habe, aber nichts...
» Zum zweiten Mal getrennt, was nun?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: