Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Geschichten aus der Vergangenheit
Heute um 00:55 von Yuuto

» Die vier Elementarquellen
Mo 18 Sep 2017, 22:22 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Die vier Elementarquellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
AutorNachricht
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jul 2017, 22:31

Yuuto kniete noch, wollte sich schon umdrehen als sein Hemd ihm die Sicht versperrte und er Yumi's Stimmer hörte. Er blieb so mit dem Rücken zu yumi gedreht und nickte nur. Er legte den Mantel zur Seite, auch die Waffen wurden abgelegt und auf den Mantel gelegt. Nun erst nahm Yuuto das Hemd um es anzuziehen, doch zögerte er.
So konnte Yumi, wenn sie hinsah, den kompletten Rücken sehen, wenn sie denn hinschaut. offenbar waren die meisten Narben von Tieren. Klauen, sogar bissen. zwar mal einzelne Schwert oder Pfeilverletzungen aber hauptsächlich tierische Verletzungen waren auf dem Körper des jungen. „muss schrecklich sein mich so zu sehen he?“ fragte Yuuto ruhig. ohne dass er hinsah, merkte er, dass yumi weg sah.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 14 Jul 2017, 17:43

Yuuto zog sich nicht gleich an, er zögerte, was mich verwundert wieder in seine Richtung blicken ließ. Allerdings nur vorsichtig aus den Augenwinkel heraus. Bedrückte ihn was? Oder wollte er gar, dass ich ihn mit entblößtem Oberkörper sehe? Dann sprach er ein paar Worte und ich seufzte leise daraufhin. Dies war es also, was ihn beschäftigte. Doch was schien er zu denken? Das es mir vielleicht unangenehm war ihn an zu sehen aufgrund der Narben? Ich drehte mich ihm wieder zu und verschränkte meine Hände ineinander, die Arme ließ ich hängen. „Es stört mich nicht dich an zu sehen. Die Narben machen mir nichts aus… ich wollte nur nicht spannen... Aber es stimmt mich etwas traurig…Was ist denn passiert? Bist du mit wilden Tieren aneinander geraten?“ ehemalige Verletzungen von Waffen waren auch zu erkennen, was mich allerdings gar nicht groß wunderte. Wenn er ein Kopfgeldjäger war, war es nicht ausgeschlossen, dass er sich ein paar Feinde gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 14 Jul 2017, 18:50

Yuuto schloss die Augen und schüttelte leicht den Kopf. „schon gut, Yumi. Immerhin ist es nur der Oberkörper.“ meinte Yuuto ruhig, doch schüttelte wiedermal den Kopf. „nicht ganz....ich habe Faolan gesucht. Eine Zeit lang zumindest. Mein Vater schickte sie weg als Gefahr drohte. Naja irgendwo wird sie ja sein.“ meinte Yuuto als er aufstand und sich sein Hemd wieder anzog, dass Geschirr und Mantel wieder anlegte. Als Yuuto sich dann umdrehte sagte er dann, „ich werde sie irgendwann finden.“ Nun, was wohl passiert war konnte sich wohl Yumi nun denken.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 15 Jul 2017, 03:27

"Die Wölfin ist also noch am Leben?" fragte ich nach und lächelte dann glücklich. "Das freut mich wirklich zu hören. Vielleicht finden wir sie ja sogar auf unseren gemeinsamen Reise wieder! Wäre das nicht toll? ...Ein weiteres wiedersehen mit jemandem von vor zehn Jahren." Ja darauf freute ich mich jetzt schon. Denn die Wölfin war nicht so einfach unter zu kriegen. bestimmt war sie noch irgendwo! Mein Blick war gesenkt, doch nun bemerkte ich, wie Yuuto aufstand. Ich sah wieder vorsichtig auf und hatte nun direkte Sicht auf seinen Rücken. Zwar hatte ich noch immer keine Ahnung, was genau ihm die Verletzungen damals zugefügt hatte, aber sicher war seine suche nach Faolan nicht leicht gewesen. Dafür waren die Wunden jedoch gut verheilt und glänzten jetzt als Narben auf seinem Körper. Ich seufzte wieder leise und sah an mir runter um nicht die ganze Zeit Yuuto anzustarren. Auch ich hatte Spuren von kämpfen auf meinem Körper. Am Bauch und an der selben Stelle am Rücken, wo mich der Dämon durchbohrte als ich nach dem Elementarstein für die Wasserquelle gesucht hatte. Ich hatte Mara an dem Tag kennen gelernt und sie hatte mich gerettet vor dem ertrinken...
hoffentlich kamen Mara und Korei bald wohlbehalten wieder.
Yuuto war nun wieder angezogen und drehte sich um. Ich sah wieder auf und kurz über die Schulter, räusperte mich und lächelte dann Yuuto an. "so ists besser. Sakura war nämlich schon ganz rot im Gesicht vor Verlegenheit, dich halb nackt zu sehen." dass mich das auch etwas betraf erwähnte ich selbstverständlich nicht!
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 15 Jul 2017, 16:27

*Mara hatte nur in Kopf das Korei nichts sehen konnte darum dachte Mara sie müsste nun mehr Helfen. Sie wollte sicher nichts Böses oder Korei schlecht machen. Sie saß hinter ihn und guckte um ihn herum zu diesen Erdgolem .Sie war erstaunt was sie da sah und hörte. Das Wesen guckte sich um doch die Beiden wurden nicht entdeckt. Sondern hatten wohl glück Mara machte dicke Bäckchen bei seinen tadeln und nickte.*

„Ich bleib hinter dir . Aber du siest doch kaum. Mein Job ist es also dich zu führen .Ich ich kann das , der Stein leuchtet immer noch wir sind nahe würde ich sagen. Wie kommen wir hier weg nun ? Hast du eine idee.“

*Sprach sie leise und guckte Korei in die Augen ob er eine Idee hat*
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 15 Jul 2017, 21:28

Sie mag zwar recht haben das ich nicht so viel sehe aber dank der leicht leuchtenen Wände konnte ich etwas sehen. Wenn ich doch nur meine Windmagie nutzen könnte dann könnte ich mich anhand von leichten luftzügen Orientieren. "Wir warten am besten kurz bis er weg ist, danach gehen wir schnell weiter. Ich denke auch nicht das es noch weit ist, da dieser Golem bestimmt nicht umsonst da ist."
"Ok er scheint weg zu sein. Also zeig mir wo wir hin müssen." sagte ich leise zu mara nachdem der Golem weg war. Mara führte uns ohne weitere zwischenfälle zur Maschiene. Sie stand in einer großen beleuchteten höhle welche in Metalplatten gekleidet war und mit metallenen Säulen welche die Decke abstütze. "Das hast du gut gemacht." meinte ich zu Mara und wollte ihren Kopf tätscheln wenn sie dies zu ließe. "Das ist also eine dieser Maschienen." sagte ich mit staunen und Bewunderung. "Warte mal bitte kurz hier." Ich ging zu der Maschiene rüber, begutachtete diese aus allen Richtungen und faste sie gelegentlich an. Als ich mich umsah, entdeckte ich eine Podium, zu welchem ich rüber ging. "Hmm..." dort waren seltsame zeichen drauf zu sehen. Ich entschied mich diese mal zu berühren. Kurz darauf schrack ich etwas zurück. Denn plötzlich leuchtete das Podium auf und ein komisches Feld tauchte auf. "Was ist das? Irgendwo hab ich das schon mal gesehen." murmelte ich. Ich war so in gedanken das ich nicht mitbekam was Mara gerade machte.
"Ah ja, das hatte ich einem der Bücher gesehen über die Maschienen." Ich fing an mich ab zu tasten und fand auch was ich suchte. Als ich es raus holte hielt ich es Triumphierend hoch, warum auch immer. Es war meine Magische Brille mit welcher ich nicht nur schneller Lesen kann, sondern auch Texte übersetzen. "Na gut dann las uns mal sehen was dort steht." Nachdem ich nun raus gefunden hatte das dies ein Bedienfeld ist für die Maschiene, machte ich mich noch etwas genauer damit vertraut um noch mehr raus zu finden was uns später vieleicht noch helfen könnte.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 17 Jul 2017, 18:57

.Sie stand vor der Maschine nun mit Korei und sie hatten den weg tazächlich geschaft. Ihre Augen gingen nach oben wo sie Gewuschelt wurde und sie bleib diese mal doch stehen und sah ihn dann nach. Sie blieb an der Maschine stehen und Der Stein leuchtete ganz doll auf. Sie kam dem Ding näher und legte eine Hand auf diese .Sie tat auch den Stein da gegen legen und berühte nun mit beiden Händen die Maschine . Mara legte den Kopfschräg als sie sich nicht sicher wer was sie tun sollte. Plötzlich Passierte etwas. Aus den Schatten tauchten Plötzlich ein Paar Demonen auf .*

"Glaubt du wirkliche das du nun diese Maschien so leicht Zertören könnt Korei!?. Du hast es weit gebracht besonders da du so viel vorarbeit leistest in der Unterwelt.Aber hier endet euer Ausflug. Wir haben gewusst das du her kommen würdet. Nun schnappen wir uns das was du haben willst .!! Gib uns den Stein und vielleicht lassen wir dich am Leben!"

*Mara erschreckt und sah die zwei Demonen an die sich zwischen Korei und Mara befanden .Sie schienen Mara noch nicht bemerkt zu haben die um die Maschine herum guckte und sich klein machte. Sie sah auf den Stein und vergrub ihn in in dne Beutel zu den anderen. Das war nun unerwartet und gefährlich. Mara schaute zu erst mal und lehnte an der Maschine. *
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 19 Jul 2017, 10:48

Yuuto stand da und sah Yumi an als sie meinte, die andere Anwesende sei verlegen wegen Yuutos Auftreten. Er lehnte sich leicht zur Seite und sah an Yumi vorbei und lächelte sanft. Er sah Yumi an, kam ein wenig auf sie zu und sah sie an. „im Endeffekt ist Kleidung nur ein Produkt der Menschheit und das Scharmgefühl nur ein Gesellschaftliches antrainiertes Gefühl.“ meinte Yuuto. Er legte eine Hand sachte auf Yumis Schulter und beugte sich runter zu ihrem Ohr und flüsterte, „wenn du nun nicht auch so verlegen deswegen wärest, wäre ich vielleicht gerade komplett nackt gewesen.“ diese eine verdammte Sekunde lies Yuuto Yumi um zu realisieren was Yuuto gesagt hatte. Erst dann küsste er seine eigene Hand auf Yumis Schulter um so anzudeuten oder ein wenig Dreistigkeit zu zeigen. Doch nun drehte er sich und bewegte sich so an Yumi vorbei. Nun ging er zum Baum wo die Anderen saßen und würde sich dazu gesellen mit einem Lächeln.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 20 Jul 2017, 21:40

Wärend ich so durch die Texte stöberte, tauchten plötzlich Dämonen aus dem Schatten auf was mich doch sehr wunderte. Denn dieser Tempel liegt unter der Erde und der einziege Eingang wird von Yumi und denn anderen bewacht. Also entweder sie wurden besigt, was an sich nicht möglich wäre, vor allem nicht von diesen zweien oder es gibt doch noch einen zweiten Eingang. Anderer seits könnten sie sich auch selbst ein Eingang gemacht haben. Egal wie sie es angestellt hatten jetzt waren sie hier. Ich entschied mcih die beiden erst mal zu Ignorieren. "Ey, hast du uns nicht gehört, wir wollen denn Stein."
Ich seufste und schaute dann hoch zu denn Beiden. "Wenn ihr wisst was ich in der Dämonenwelt angerichtet habe, dann müsst ihr entweder besonders mutig oder, was ich eher glaube, besonders doof sein euch mir direkt zu stellen." ich nahm die Brille ab und schaute beide nun scharf an. Ich hoffe sie fallen auf meine finte rein und verziehen sich wieder, denn momentan bin ich ein ganz normaler Mensch ohne Magie. "Also wenn ihr, einfach wieder geht werde ICH euer leben verschonen." da fiehl mir eine Möglichkeit ein. Ich schaute mich unauffällig um und endeckte Mara hinter der Maschiene. "Ich hab eine Idee. Ich gebe euch fünf Minuten um zu gehen. Anonsten schicke ich einen erdgolem auf euch los. Ihr seit es nämlich nicht mal wert das ich mich bemühe." ich sagte es extra lauter damit Mara es auf jeden fall hören konnte. Hoffentlich verstand sie denn wink mit dem Zaunfahl und hollte denn Golem welchen wir auf denn weg hier her gesehen hatten irgendwie.
"Du glaubst doch nicht wirklich wir würden uns einfach so zurück ziehen? Wir sind nicht so schwach wie die idioten in der Unterweltwelt..." ich unterbrach ihn "Dämonenwelt... Es heißt Dämonenwelt." und schaute ihn mitleidig an. Das machte ihn erst recht wütend, worauf hin er Angriff. Doch anstatt Magie zu benutzen kam er auf mich zu. Ich ging wie gewohnt in meine Kampfhaltung, denn im nahkampf war ich auch ohne Magie spezialisiert. Als er zu schlug konterte ich mit einen Wurf, woraufhin er auf dem Boden aufschlug. "Für solche spinner wie euch brauche ich nicht mal Magie. Wollt ihr nicht doch lieber aufgeben?" Doch sie machten weiter doch jetzt auch mit Magie. Doch dieser konnte ich noch ausweichen. Zum glück scheinen die zwei nicht die hellsten zu sein und so entschied ich mich zeit zu schienden.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 22 Jul 2017, 17:36

*Sie boebachtete genau was dort Passierte und ihr Herz schlug etwas fester und sie war leicht nervös. Ihre Ohrfinnen stellten sich auf und sie hörte genau was sie Tun sollte. Dne Golem hollen. Doch würde er Mara nicht auch was tun ?. Sie sah zurück und rannte dann los. NAtürlich sclhich sie sich erst mal weg und sah sich um. Sie kam dem Golem näher und steltle sich hinter diesen. Sie atmete tief ein und sah ihn an. *

"Golem der Erde ich brauhe deien Hilfe.Bitte hilf mir"

* Sie stand vor ihn und zitterte. Zeigte den Stein vor und hatte die Hoffnung das er heflen könnte ihn zu Besänftigen. Er drehte sich um und Holte aus.. So sah es aus. Sie zuckte zusammen und knief die Augen zusammen. Aber Mara war ein Meerwesen. Er nahm Mara und nahm sie auf die Schulter. Er schien ihr zu helfen. So stapfte der Golem los und Mara war prositiv überrascht . Diese Golem bewegte sich mit Mara auf den Labyrinth ende zu und Kam dort hinaus . Er Stapfte immer näher und lies den Boden erben. Ob das schon den Dämon nagst machte ?. Korei wird sicher auch verwirrt sein warum der Boden vebrierte. Mara schaute ernst und durch die Glitzernden Wände sah man ja besser in diesen raum. Sie klammerte sich am golem fest und vertraute einfach drauf.

"LAST KOREI IN RUHE !!!"

*Hörte man von den Schatten der Ecke bis dort der Golem und Mara erscheint mit dem Leuchtenden Erdstein in der Hand.*
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 22 Jul 2017, 22:33

"Und du willst die Unterwelt aufgerieben haben? das ich nciht lache." spottete der Dämon. "Es war immer noch die Dämonenwelt!" sagte ich außer atem. Ich musste feststellen das ich ohne Magische verstärkung recht schnell außer atem komme und auch ansonsten kaum was ausrichten konnte. Doch meine Fähigkeiten reichten zum glück aus um mich zu Verteidigen. "Außerdem schaft ihr es nicht mal mich zu töten obwohl ich keine Magie benutze. Also seit mal lieber ruhig." spottet ich zurück. "Du wagst es? Dann kommen wir eben zum schluss." sagte einer der beiden und fing an einen starken Zauber zu beschwören. "Sobald du tot ist werden wir als Helden gefeiert. Also stirb jetzt." Er wollte gerade zum Finalen schlag ausholen als plötzlich von hinten eine Stimme zu hören war. Es war Mara welche... auf dem Golem saß? Ich schaute kurz etwas verwundert, aber was solls. So ist es im endeffekt sogar besser. "Schön das du es geschaft hast. Also wenn ich dich dann bitten dürfte." rief ich zu Mara und wich etwas zurück.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 23 Jul 2017, 11:43

*Mara hörte Korei und schaute ersnt als sie auf der Golem Schulter saß und sie hillt den Stein fest und der Golem kam bedrohlich näher zu den dreien er begutachtete alle, Und schrie dann hörbar bedrohlich .. Mara sah die dämonen an und sagte *

" Die da die sidn Böse ."

*Deutete auf die demonen die korei den Weg versperrten. Die beiden bekammen nun doch angst und hatten Muffe. Sie bissen sich auf die Lippe und sagte *

"Das werdet irh bereuen"

Sie machten sich aus den Staub richtung  Laberynth. Mara sagte dem Golem danke und sie drückte den Golem einmal lieb. Auch wenn er Korei beugte. Er schnaufte und kam näher zu Korei und kam mit dne Kopfrunter und setzte Mara vor ihm ab.
Dann Plötzlich passierte etwas. Die Maschiene begann sich zu drehen und war der Golem vielleicht die Quelle ?. Mara hopste zur Wand wo Korei ist und drückte den Stein in die Fassung. Was wohl nun Passierte ?. Mara aufjedenfal lwar aufgefallen das Dort etwas rien musste. *

" Korei ,geht es dir gut 2
*Lächelt sie und sah ihn erfreut an. *

" der Golem meint die Maschine ist verdunkelt.. Er sagte auch,das die natur Geister in aufruhe sind. Vielleicht bekommen wir es gereinigt ohne sie zu zerstören. Golem sagte auch das der Stein dort rein muss doch mehr weiß er auch nicht"
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 23 Jul 2017, 20:45

Yuuto kam auf mich zu, nachdem er an mir vorbei in Richtung Sakura geschaut hatte. Als er vor mir stand, richtete er ein paar Worte an mich… Ob er damit ausdrücken wollte, dass es gar nicht so schlimm für ihn war, ohne Kleidung gesehen zu werden? Er war ja sowieso immer ein Natur Kind gewesen, auch wenn er stehts Klamotten angehabt hatte wenn wir unterwegs waren… Als er mir noch näher kam, eine Hand auf meine Schulter legte und sich vorbeugte, war ich etwas überrascht…was kam denn nun? Ich sah ihn an…und hörte, was er zu mir flüsterte… Es dauerte einen Augenblick, bis ich wirklich verstanden und realisiert hatte, was Yuuto da zu mir sagte. Als es mir klar wurde spürte ich, wie mir die Hitze wieder in den Kopf stieg. Als Yuuto sich dann auch noch vor beugte, weiteten sich meine Augen. Wollte er mir jetzt einen Kuss geben?! "Was...soll das werden?!" Er verteilte einen Kuss, allerdings galt dieser seiner eigenen Hand. Anschließend nahm er seine Hand von meiner Schulter und ging an mir vorbei. Ich wagte es noch nicht mich um zu drehen und hinter ihm her zu schauen. Denn ich wollte nicht, dass die Anderen mein rotes Gesicht sahen. Schlimm genug, dass Yuuto das gesehen hatte. Und noch schlimmer war, dass er mich so in Verlegenheit brachte mit seinen Worten! Was dachte er sich dabei, sowas raus zu hauen? …ob er es wirklich ernst meinte? Oder wollte er mich ärgern? Ich war mir nicht sicher. Auch war ich mir unsicher, warum er mich mit diesen Worten so peinlich berührte. Wahrscheinlich, weil mir die Vorstellung im Kopf rum spuckte, wie er völlig nackt eben hinter Huugin her gejagt sein könnte… Schnell schüttelte ich den Kopf und kniff die Augen zu und versuchte diese Bilder, diese Gedanken nicht weiter zu verfolgen. Schließlich atmete ich tief durch und drehte mich um. Vermutlich war mein Gesicht noch immer etwas gerötet, doch ich beschloss mir meine Verlegenheit nicht weiter anmerken zu lassen. So ging ich zu ihm und Sakura rüber, die ein fettes Grinsen im Gesicht hatte, welches ich aber ignorierte und mich mit verschränkten Armen auf die andere Seite des Baumes stellte, an dem Sakura und Yuuto saßen. Sakura verkniff sich jeglichen Kommentar. „...Tja wenn du diese Einstellung hast…keiner zwingt dich dazu, Kleidung zu tragen, Yuuto.“ Ich sah nicht auf, hatte die Augen geschlossen und den Kopf gesenkt. Sakura hörte ich Kichern. Es war mir schon klar, dass die anderen Beiden mir wohl nicht abnehmen würden, dass es mir egal wäre. Aber ich wollte zumindest den Eindruck erwecken und das Thema damit sein lassen.
Ich hatte sogar Glück, denn bevor noch Jemand etwas dazu sagen konnte, passierte etwas. Jemand kam aus dem Eingang zur Quelle gelaufen. Allerdings waren es nicht Mara und Korei. Katsue begann sofort bedrohlich zu fauchen. Auch die anderen beiden Tiere sprangen auf.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 24 Jul 2017, 16:52

Und schon rannten diese Dämonen an Yuuto und den Anderen vorbei. Yuuto hob ne Braue. „wie schnell die typen immer rennen können.“ war Yuuto sarkastisch heute. Yuuto stand auf und fragte, „Huugin, was meinst du?“ Nach einer kleinen Sekunde ging Yuuto in die Richtung wohin die Dämonen rannten. „hast recht, ne kleine Armee von den Kerlen können wir net gebrauchen.“ meinte er, während er den Mantel zu Boden gleiten lies und mit einigen geschickten Handgriffen die Schlaufen der Beutel am Geschirr löste und diese zu Boden fielen. Yuuto ging noch ein paar Schritte und ging dann in eine leichte Hocke, eine Hand an der schwerthülle, die andere über dem Griff des Schwertes schwebend. „Ittoh Shura“ Flüsterte Yuuto und auf einmal fing die Magische Aura von Yuuto an zu brennen förmlich. seine Magische Kraft strömte mit einem sehr hohen Druck aus ihm heraus und erzeugte einen regelrechten Windsturm, der den Kompletten Wald erfüllte. „3 Minuten reichen?“ fragte Yuuto und nickte „dann leite mich, alter Freund.“ sagte er und Huugin stürzte aus einer Baumkrone in den Luftstrom und er war schnell und yuuto nun hinterher. Selbst das Yuuto nun nicht flog, konnte man diese Bewegung einfach nicht zuordnen, die Yuuto da machte. Er war weg, einfach weg. es war fast so als ob er nur noch Staub zurück gelassen hatte beim vorwärts bewegen. Stumpfe, abgebrochene Schreie wurden trotz des Sturmes leise vernommen. Der Sturm flachte ab und nach einer gewissen Zeit oder auch Ungewissheit ob Yuuto nun die Kerle erledigte, trat Yuuto aus dem Schatten der Bäume langsam auf die Gruppe wieder zu. Die Augen und das Gesicht aus Eis sozusagen. Töten war nun mal nichts für schwache Nerven, egal ob Tier, Mensch oder Dämon. Die Magische Aura von Yuuto hatte sich aber nach dem Zauber verändert. sie war schwächer, Vieeeeel schwächer, als ob sie ausgebrannt wäre. Huugin flog auf die Schulter von Yuuto, Krähte ihn an und pickte ihn in die Schläfe und Yuuto schnippte ihm den Schnabel nach oben. „lass meinen Zauber in Ruhe. ich riskier immerhin mit dem nicht mein Leben!“ Meinte Yuuto und ging einfach weiter und setzte sich diesmal ein wenig abseits der Gruppe an einen Baum und lehnte sich gegen diesen. Hugin stieg ein wenig in die Luft und landete nun vor Yuuto und ja dieser Rabe Schrie Yuuto nun regelrecht an und zwar Sprechend! „UND DU WEIßT WARUM DEINE ELTERN GESTORBEN SIND!“ Yuuto schrie nun auch nur ein Wort, „HUUGIN!“ der Rabe verstummte. Nach einigen Sekunden lächelte Yuuto sacht. „ich weiß, das Thema hatten wir mehrere Male durchgekaut und Huugin es ist mal wieder schön deine Stimme zu hören und zwar so und nicht im Kopf.“ der Rabe schien diesen Thema Wechsel wohl abstoßend zu wirken, denn der Rabe flog hoch in die Baumkronen und setzte sich wohl wieder irgendwo hin. „Yumi....“ sprach dann Yuuto los „....wenn Korei und mara sich da drinnen nun nicht beeilen haben wir ein kleines Problem. Ich habe uns zwar nun Zeit verschafft, aber huugin meinte vorhin, dass an ihnen mehrere Auren anderer Dämonen an haftete. sie müssen also Kundschafter einer Gruppe sein und je nachdem wie die Typen drauf sind, werden sie wohl früher oder später hier aufschlagen um zu sehen, wo ihre Leute sind.“ Meinte Yuuto dann. „wir sollten uns zumindest bereit halten, den Eingang zu verteidigen, falls die Kerle hierdurch kommen wollen.“ meinte er. Er sah zu seinen Beuteln, stand nochmal auf um seine Sachen zusammen zu sammeln um sich dann wieder an denselben Baum zu setzten um dann waffenpflege zu betreiben.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 24 Jul 2017, 20:36

Mara setzte den Erdstein in eine Fassung, was irgendetwas aktivierte. Ich ging also noch mal zur Konsole und schaute entsetzt. "Mara! Nimm sofort denn Stein aus der Fassung!" sagte ich sehr ernst und etwas lauter. Es ist also die Wahrheit. Als ich wieder hoch sah von der Konsole musste ich feststellen das Mara sich erschrocken hatte. Ich Atmete einmal tief durch und sprach. "Entschuldige bitte. Doch weißt du eigentlich was wir machen müssten um die Maschienen zu Reinigen und so sie nicht zu Zerstören? Wir müssen jemanden Opfern! Erinnerst du dich noch an die Feuerquelle? Weißt du noch das die Dämonen dort viele Menschen versammelt hatten..." ich sprach nicht weiter.
"Und genau um dies zu verhindern, zerstören wir alle Maschinen. Denn Yumi wäre eine dieser Personen welche dafür geopfert werden müssten. Das will und werde ich nicht zulassen. Da bin ich lieber der Böse, welcher die Welt in das Chaos getrieben hat." sprach ich ernst und ruhig. "Indem du denn Stein dort in die Fassung gesetzt hast, wurde die Vorrichtung aktiviert um das Menschenopfer zu erbringen. Deswegen nim bitte denn Stein wieder raus. Desweitere würde ich dich bitten dem Golem zu befehlen die Machiene zu Zerstören." ich stütze mich mit beiden Armen auf der Konsole ab und schaute entsetzt runter.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 25 Jul 2017, 05:50

Es waren zwei Dämonen, die auf einmal aus dem Eingang zur Quelle kamen und es offenbar sehr eilig hatten zu verschwinden. Sie ignorierten uns sogar bei ihrer Flucht. weit kamen sie jedoch nicht, denn Yuuto ging mit Huugin auf sie los.
Ich war schon die ganze Zeit gespannt darauf, wie er mittlerweile wohl kämpfte und welche magischen Techniken er gelernt hatte. Wo ich es nun miterlebte verschlug es mir glatt den Atem! Sehen konnten wir alle zwar nicht viel durch den mächtigen Wind den Yuuto heraufbeschwor, doch konnte man die freigesetzte Magie ganz deutlich spüren. Wir suchten Schutz vor dem Wind hinter dem Baum wo wir standen und im nu war es vorbei...schreie waren noch zu hören gewesen, aber waren sie nun verstummt...Stille kehrte wieder ein und Yuuto kam zurück mit ausdrucksloser Miene. Er setzte sich an einen Baum weiter weg und schrieb sich mit seinem Raben an. Dass dieser sprechen konnte, verwunderte mich nicht wirklich. Immerhin konnten Kitsune und Neko auch sprechen...
Ob ich zu ihm rüber gehen sollte? Zunächst entschied ich mich dagegen, denn es sah so aus als ob Yuuto einen Moment ruhe bräuchte... was wahrscheinlich damals wohl genau passiert, dass Huugin diese Worte mit Yuutos Eltern gewählt hatte? Ich dachte darüber nach als sich Yuutos Stimme an mich wandte. Ich hob wieder den Blick und hörte zu, seufzte jedoch leise und sah dem jungen Mann entgegen, der sich an unseren Baum mit dazu setzte, wie vor dem kleinen Zwischenfall.
"Dann hoffen wir mal, dass die Beiden sich etwas beeilen...wir werden den Eingang bis dahin verteidigen, sollten weitere Dämonen kommen..." worauf ich nicht hoffte... Aber eigentlich war es nicht unwahrscheinlich, dass die Dämonen die Quellen im Auge behielten. Ich fragte mich jedoch, wie die darein kamen ohne den schlüsselstein... Doch dies konnte erstmal warten. Ich trat neben Yuuto und hockte mich neben ihn.
"sag mal...Warum benutzt du so unglaublich viel an Magie für einen Angriff? So powerst du dich doch nur schneller aus. Du hast so viele Waffen bei dir. Ist es da nicht Kräfte sparender wenn du diese mit benutzt?" ich sprach ihn mit ruhiger Stimme an. Dies interessierte mich durchaus. Ich wusste zwar, dass er große Magie Reserven hatte... Aber er hätte eben mit dem Windstoß sogar Bäume umknicken können. Und das für zwei schwächere Dämonen.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 25 Jul 2017, 18:43

Yuuto sitzt da und behandelt gerade sein schwert mit Waffenöl als Yumi sich dazu setzte. Er nickte als sie meinte, den Eingang beschützen zu wollen und dann kam die Frage. Yuuto sah kurz zu Yumi und er seuftzte leise und widmete sich wieder der waffenpflege, als er sich daran machte zu erzählen. „der Schein kann trügen, dieses Sprichwort musste ich schmerzhaft erlernen. Ich traf auf einen Dämonen der offenbar kaum ein Funken magische Kraft mehr hatte und Menschen war dieser auch nicht aggresiv gegenüber. Also wollte ich den Kerl aufsuchen und ausfragen.  ich weiß zwar nicht, warum er mich dann auf einmal angriff, doch ist er explodiert mit seiner magischen kraft, wie ich eben mit mein Ittoh Shura. Wäre Huugin an dem Tag nicht gewesen, dem ich blind vertraue, wäre ich wohl nun tod.....“ da schrie Huugin auch von den Kronen herunter. „ja da hast du recht! bedank dich mal öfters bei mir!“ und Yuuto lächelte sacht. „.....ich knuddel dich bei nächster Gelegenheit. Ich weiß doch, dass du das insgeheim liebst. “ meinte Yuuto und wieder ein aufplusterndes Geräusch kam nur von den Kronen. Yuuto lächelte und sprach weiter. „falls du es noch nicht wusstest, Ittoh Shura  bedeutet so viel wie >Der einzelne schlag der hölle< und ich muss annehmen, dass meine Famillie mehr mit dämonen zu tun hatte, als mir lieb ist. wir können sogar unsere lebenskraft in reine Energie umwandeln und diese in unsere Zauber legen. Nicht unbedingt jeder kann das, zumindest nicht ohne bestimmtes training  und noch weniger können von sich behaupten, dass ihre lebenskraft sich wieder regeneriert. Ich weiß zwar nicht ob dies eine Eigenschaft meiner Famillie ist oder ob es das Training in den Bergen war, aber schon immer regeneriere ich unglaublich schnell meine magischen kräfte von selbst und auch meine Lebenskraft regeneriert sich zwar sehr langsam aber sie regeneriert sich.........mein Vater erklärte mir am Tag vor dem überfall, dass wir alle zwei große hölzerne Schüsseln haben, die mit wasser gefüllt sind.  dieses wasser in den schüsseln symbolisiert die Kräfte die wir abschöpfen können. eine ist die magische Kraft und die andere Schüssel die Lebendskraft.  Die magische schüssel kann man mit training und Magiesteinen erweitern, doch die lebenskraft dieser Schüssel steht am rand in Flammen und verkleinert im Alter immer weiter die schüssel, bis man irgendwann friedlich einschläft. so erklärte mir mein vater, wieso man lebenskraft nicht mit magischer kraft verwechseln darf.   wenn die magische kraft leer ist, sterben wir nicht doch die lebenskraft tötet uns wenn wir sie voll aufbrauchen. selbst wenn wir die Eigenschaft haben, Lebendskraft wieder zu erlangen....“ da schrieh wieder Huugin „und dein Ittoh Rasezu  vor 2 an halb jahren hatt dich 5 Monate schlafen eingebracht.“ Yuuto lächelte sacht und schüttelte leicht den kopf. „das ist wahr, huugin, aber dennoch, es hat zwar lange gedauert, doch habe ich mich wieder voll erholt wie du es bemerken kannst.“ der Vogel schien auf beleidigte Leberwurst zu tun.  yuuto sah zu Yumi  und lächelte sacht. „meine Famillie hat sämtliche,  magische Fähigkeiten und  Technicken in Stufen aufgeteilt um sie besser zu Kategorisieren.  Stufe 11 bis 14 sind die verbotenen Stufen. Von der kleinen Stadt, Region, Land und welt, wirkende Zauber sind diese 4 Stufen. Auch wenn meine Famillie immer sagte, dass solche Zauber immer vernichtungszauber sind, also massen vernichtung, wobei, welcher Magier würde sich selbst töten um eine massenvernichtung durchzuführen? Aber naja 'Ittoh Shura'  gehört der 9 stufe an. selbst aufzerrende Zauber. ein Zauber, der nach voller benutzung den Magier regelrecht schutzlos, ohne magische kraft zurück lässt. 'Ittoh Rasezu'  gehört der 10 stufe an.  voll ausgeschöpft bedeuten solche Zauber den Tod für Ziel und Anwender.“ nun, die Erklärstunde ist wohl nun einigermaßen vorbei und er lies Yumi erstmal verdauen was Yuuto da alles gesagt hatte.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 26 Jul 2017, 18:03

Ich lauschte Yuuto, ohne ihn in seiner Erzählung zu unterbrechen. Ich wechselte lediglich von der Hocke auf meine Knie und sah gelegentlich nach oben in die Bäume, wenn Huugin von dort einen Kommentar abgab.
Erst nachdem Yuuto zu Ende erzählt hatte, begann ich zu sprechen, senkte den Kopf aber dabei und sah den jungen Mann nicht an um besser nachdenken zu können.
"Also...Du powerst dich lieber jedes mal voll aus, bevor du den Gegner doch vielleicht unterschätzt, richtig?" Das lag nahe, zumindest nach dem was er eben zu Anfang erzählt hatte. Aber ob das so gut war? Ich war mir nicht sicher...
Dann das mit der Magie - und lebenskraft... "Ich habe gelernt, dass die magische kraft mit der eigenen lebenskraft eng verbunden ist.  Darum sind wir auch erschöpft, wenn wir zu viel Magie verwenden. Aber im Grunde…war das was dein Vater gesagt hat bestimmt richtig… Magie lässt sich schließlich ausbauen und verbessern. Allerdings leidet, meiner Erfahrung nach immer ein Teil der eigenen Kraftreserven darunter. Es gibt Zauber, von denen erholt man sich schnell weil sie nicht viel Kraft erfordern... Bei anderen setzt man sein Leben aufs Spiel, wenn man sie benutzt, dazu gehören also auch deine genannten Zauber..." so wie Yuuto hatte ich da auch einen Zauber für absolute Notfälle. Ob ich mich davon allerdings erholen würde war zweifelhaft... "Ich glaube, anders als du könnte ich meine Lebenskraft nicht so ohne weiteres  auffüllen, sollte ich einen wirklich mächtigen Zauber wirken. Allerdings ist es auch noch nie so weit gekommen – glücklicher Weise. Darum weiß ich es nicht genau.“ Konnte ja sein, dass dies eine Fähigkeit seiner Familie ist… Ich schwieg nun einen Augenblick lang und ließ mir seinen Kommentar mit der Dämonenverbundenheit durch den Kopf gehen. Ein bisschen war da schon was dran. Immer,hin warum sollte dieser Dämon von damals einfach so die Familie angreifen? Ganz bewusst vor allem nur diese. Hinzu kam der ironische Name von Yuutos Zauber, welcher der erste Schlag der Hölle hieß…
Doch was könnte seine Familie mit den Dämonen am Hut haben? Spontan kam mir ein Gedanke dazu und ich musste an Korei denken. Genauer gesagt daran, was er mir einmal von seinen Eltern, von seiner Mutter erzählt hatte... Das diese eine Dämonenjägerin gewesen war, wenn man dies so sagen konnte. Zumindest hatte sie gegen Dämonen gekämpft...bis sie sich auf einen eingelassen hatte. Ob Yuutos Eltern auch so etwas gewesen waren? Dämonenjäger?
...Dämonen...Ich schaute nun wieder auf und Yuuto leicht entsetzt an. "Du...du willst doch wohl nicht so einen gefährlichen Zauber gegen deinen Feind einsetzen, oder?!"
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 26 Jul 2017, 18:51

Yuuto lächelte sanft während er nun das Schwert wieder Scheidete und die Pflegeutensilien verstaute. Er schüttelte sacht den Kopf „nein ich werde nicht den ultimativen Zauber verwenden wie er in der Familie angewendet wird. Ich verwende eine abgewandelte Form davon. zwar werde ich dann ohnmächtig zu Boden fallen aber ich werde noch leben.“ und Huugin Krächste von oben „jaja schlaf du nur ein oder zwei Jahre!“ Yuuto schmunzelte nur und lehnte sich an den Baum. Mit einem seufzen sah er in den Himmel.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 27 Jul 2017, 20:23

Mein Blick verriet mit Sicherheit im ersten Moment entsetzen. Das war ich auch. Was Yuuto da auf sich nehmen wollte, nur der Rache wegen, war doch unvernünftig! Ich konnte ja verstehen, dass er seine Familie rächen wollte, die auf solch unfaire und auch unnötige Art ums Leben gekommen war, auch dass er sein eigenes Leben verteidigen musste, da der Dämon hinter ihm her war… doch das seine Zauber so viel abverlangten, gab mir zu denken. Ich seufzte und wandte den Blick von Yuuto ab, zu Boden, beziehungsweise auf meine Knie schauend meinte ich, „Mach nur was du willst. Doch glaube ja nicht, dass ich mich zwei Jahre um dich kümmern werde, weil du nichts anderes tun kannst als bewusstlos in der Gegend herum zu liegen.“ Ich verschränkte die Arme vor der Brust und hielt den Blick gesenkt. Doch vielleicht konnte ich ja seine Heilung beschleunigen, wenn es denn wirklich mal soweit kam…
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 27 Jul 2017, 21:03

Yuuto lächelte sacht und nickte. „keine Sorge, dass verlange ich auch nicht. Irgendwie wird das schon gehen. Ich trainiere ja immer mal wieder mit dem Zauber um mich an die Nebenwirkung zu gewöhnen.“ meinte yuuto und Huugin schrie von oben herunter, „jaja du und dein Training! du bringt dich an den Rand des Todes und was dann, du schläfst, schläfst lange, verdammt nochmal! Und irgendwann dann bist du wach kannst dich nicht bewegen. dann kriechst du über den Boden. Yuuto hör auf mit dem Unsinn!“ yuuto sah dann hoch. „wie soll ich damit aufhören wenn mein Gegner genauso übermächtige Fähigkeiten hat!?“ fragte er hoch zu huugin. „und euch alle mit da rein ziehen will ich nicht.“ sagte Yuuto dann etwas leiser bevor Yumi das vorschlagen konnte.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 27 Jul 2017, 21:45

Sakura schwieg bisher. Auch die Tiere verhielten sich ruhig, mit Ausnahme von Huugin, der einen weiteren Kommentar aus den Baumkronen über uns von sich gab, was mir den Brustkorb zuschnürte. Mein Blick war noch immer nach unten gerichtet und die Haare meines Ponys fielen mir ins Gesicht, wodurch Yuuto meinen Blick wahrscheinlich nicht gleich richtig sehen könnte.
„…Höre bitte auf Huugin…“ murmelte ich dann nach einem Augenblick leise. „Ich weiß, dass dir das wichtig ist. Und das du dein Leben verteidigen musst…Aber ich möchte nicht erleben, wie du dich an die äußersten Grenzen treibst…“ Ich drehte den Kopf ein wenig weg, in die entgegengesetzte Richtung von Yuuto. „Was soll ich denn machen, wenn ich dich schon wieder verliere? Hast du dir darüber mal Gedanken gemacht?“ Ich schwieg einen weiteren Moment und seufzte leise. „Ich habe dir meine Hilfe bereits angeboten…Du hast sie zwar angenommen, aber ich darf dir im Kampf nicht helfen... Ist das einzige, was ich für dich tun kann, dich nach deinem Kampf zusammen zu flicken und zwei Jahre drauf zu warten, bis du dich wieder erholt hast?“ Ohne ihn an zu sehen, lehnte ich mich langsam in seine Richtung und lehnte meinen Kopf an seine Schulter. „…Das ist ganz schön egoistisch…“ murmelte ich als ich an ihm lehnte und schwieg nun.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 27 Jul 2017, 22:16

Yuuto sah nun Yumi an wie sie da saß und redete und was sie sagte. Ihre Reaktion, es schmerzte Yuuto sie so zu sehen. Als sie sich an ihn anlehnte konnte yumi spüren, wie langsam yuutos Arme sie umschlungen. „Achtung.“ hauchte er leise zu yumi und er hob sie an und zog sie so auf seinen Schoß. Er umarmte sie fest und legte seinen Kopf sacht auf ihre Schulter. „verzeih mir.“ hauchte er ihr ins Ohr „mir war nicht bewusst, dass du so für mich empfindest.“ sagte er ihr und diesmal kam kein Kommentar von Huugin. Yumi saß nun im Schoß von yuuto. Ihr Rücken zu seiner Brust sozusagen. Yuutos Arme umschlangen sie, damit sie nicht unbedingt entkommen konnte. immerhin wollte er so seine Gefühle ihr gegenüber ausdrücken.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 28 Jul 2017, 16:00

Es überraschte mich nicht, dass Yuuto die Arme um mich legte. Ich hatte schon mit so etwas ähnlichem gerechnet, oder es erwartet…Jedoch blieb es nicht einfach bei einer Umarmung… Das folgende hatte ich nun absolut nicht erwartet, denn Yuuto legte nicht einfach nur die Arme um mich, nein. Er zog mich zu sich rüber und auf seinen Schoß. Ehe ich mich versah, saß ich auf seinen verschränkten Beinen und wurde festgehalten, an ihn gedrückt. „W-Was…was machst du denn da?!“ Mein Gesicht musste feuerrot angelaufen sein…nur gut, dass es dunkel war… Ich vernahm zwar seine Worte, aber ging nicht drauf ein. Das hier ging nun doch etwas zu weit! „“N-na hör mal! Du bist mein ältester Freund! Da kann ich sowas doch nicht zulassen! Aber jetzt lass mich los, Yuuto!“ begann ich zu protestieren um aus seinen Armen heraus zu kommen. Sakura riss sich zusammen und gab keinen Ton von sich. Die konnten uns doch alle beobachten! Immerhin saßen sie quasi direkt neben uns! Was sollte das?
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 28 Jul 2017, 16:19

Yumi konnte merken, dass yuuto auf einmal lächelte. Er hatte ja seinen Kopf auf ihre Schulter gelegt. Das Lächeln konnte sie spüren, wenn auch nicht sehen. Er ließ los und lehnte sich wieder gegen den Baum. Er ließ sie einfach machen. Nun, er lächelte leicht und hatte die Augen geschlossen. Was in dem Kopf vor sich geht wusste keiner, nicht mal huugin. Dieser gab aber auch kein Kommentar mehr ab.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   

Nach oben Nach unten
 
Die vier Elementarquellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 30 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 16 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» weil ich heute 4 Wochen KS geschafft habe, aber nichts...
» Zum zweiten Mal getrennt, was nun?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: