Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die vier Elementarquellen
Fr 10 Nov 2017, 07:42 von Yuuto

» Geschichten aus der Vergangenheit
Mo 09 Okt 2017, 21:01 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Die vier Elementarquellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 31, 32, 33
AutorNachricht
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 02 Nov 2017, 23:57

Yuuto und Korei nahmen den umgestürzten Baum ebenfalls noch einmal unter die Lupe, doch schien sich nichts Ungewöhnliches dahinter zu verbergen, dass der Baum umgestürzt war… Vielleicht lag es wirklich nur an den Insekten. Ich gab ein leises Seufzen von mir, sagte aber sonst erst einmal nichts doch eins stand fest, wir alle könnten mal eine Auszeit gebrauchen, da wir schon das schlimmste befürchteten, nur weil ein mit Insekten besetzter Baum uns vor die Füße fiel…
Nachdem nun gesagt wurde, dass es besser wäre weiter zu gehen, tat Mara das gleich mal als Erste. „Lauf nicht zu weit vor.“ Bat ich sie noch, denn wenn wirklich etwas nicht stimmen sollte, wäre es schlecht, wenn Mara der Gefahr direkt in die Arme lief… Außerdem könnten ja noch weitere Bäume umfallen oder sowas und Mara in einem unachtsamen Moment erschlagen… Der Gedanke ließ mich schaudern und da Katsue meine Anspannung bemerkte, ging sie der jungen Meerjungfrau direkt hinterher, welche noch Yuutos Raben auf der Schulter sitzen hatte.
Wir mussten um den Baum drum herum gehen, oder drüber klettern um weiter auf unserem Weg bleiben zu können. Ich entschied mich dafür drum herum zu gehen, denn mit Sicherheit stieg ich nicht freiwillig über die Krabbelviecher, die aus dem Baum kamen! Währenddessen  ließ ich den Blick auch nochmal prüfend umher schweifen.
Ich sah in den Wald hinein während ich um den Baum herum ging und stockte kurz. Hatte sich nicht etwas zwischen den Bäumen bewegt? Ich blieb kurz stehen, doch schüttelte dann den Kopf, denn sicher hatte ich mir das nur eingebildet. Wenn etwas in der nähe wäre, würden die Tiere in unserer Gruppe dies schon bemerken...In der Regel. Also ging ich wieder weiter. Ich hatte den Baum gerade hinter mir gelassen und wollte Mara und Sakura folgen, als ich etwas seltsames bemerkte... und zwar wie unter meinen Füßen der Boden nachgab  und sich unter mir ein Loch auftat!
Erst dieser Baum, der uns fast erschlagen hatte... und nun lag ich in einem Loch, eine Etage tiefer im Waldboden!
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 03 Nov 2017, 20:45

Yuuto dachte sich gerade, was denn hier nun schief läuft, als yumi abstürtzte. Auch er bemerkte eine leichte Bewegung, weswegen er kurz unaufmerksam war und yumi war im Loch. Huugin auf Maras Schulter meinte dann sofort, „umdrehen, Yumi ist in ner Falle!“ damit sollte wohl die Meerjungfrau zurück kommen.  „Korei, mir wird es gerade zu bunt. Ehrlich jetzt, das ist kein Zufall!“ meinte der Junge, der in der Wildniss lebte. Yuute kniete sich vor dem Loch hin und sah mal vorsichtig hinunter. „alles ok da unten ?“ fragte er vorsichtig. Wenn mara nun wieder da ist bei der Gruppe, meint Yuuto zu huugin, „such nochmal alles ab, aber bitte gründlich. Hier stimmt was nicht ok?“ huugin meinte nur, „jawohl“ und erhob sich nochmal in die Lüfte. Das war aber wirklich zu viel des Guten.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 04 Nov 2017, 22:09

"Ha, endlich mal nicht ich." entfuhr es mir unweigerlich als Yumi in das Loch fiel, doch hoffte ich das es keiner mit bekommen hatte. Yuuto glaubte langsam nicht mehr dran das es zufall ist, aber keiner von uns hat etwas verdächtiges gesehen oder gespürt. Aber ist schon merkwürdig das mitten auf dem Weg ein Loch ist. Hätte ich doch nur meine Magie, dann könnte ich vieleicht was entdecken. Im Moment kann ich mich wohl nur auf Yuuto und Huugin verlassen. Aber moment was ist mit Kitsune und denn anderen Tieren? Wieso bemerken die nichts? Wärend ich nun Yuuto dabei beobachtete wie er Yumi half, dachte ich darüber nach das dies doch viel zu harmlos sei für einen heimlichen Angriff. Wenn sich jemand so gut Tarnen kann, hätte uns der jenige doch schon längst ausschalten können. Irgend etwas ist doch merkwürdig hier, als würde jemand uns streiche spielen. Da hörte ich aufmal ein Kichern. "Hat jemand von euch gerade Gekichert? Mara?" fragte ich darauf in die runde.
Nach oben Nach unten
Online
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 395
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 07 Nov 2017, 17:39

"Na nu.? Hugin was ist Passiert ."

*Sie guckte zurück und drehte auf den Absatz um lief richtung Loch und schaute hinein. Ob es klug war die Maschine zu Zerstören ? Mara hatte ein komisches gefühl und sah zu den anderen. Sie blickte zu Korei und dann überlegte sie wie sie Yumi da raus bekommen würden. Warum war das Loch nicht auf gegangen als Mara drüber lief ? Sie war verwirrt etwas und stand auf der anderen Seite des Lochs und war total angreifbar. Besonder das Huugin sicher herum flog nun. Mara blinzelte und war es sicher nicht mit dem kichern.Grade war ihr gar nicht da nach. Auch wenn sie das sehr oft tat. Vielleicht hatte sie sich ja noch Kichernd vor bewegt. Aber gehört hatte sie noch nichts.Aber das gefühl das da etwas war. Sie guckte umher und spitzte die Ohrfinnen. Sie überlegte angestrengt und setzte sich auf die Knie um zu warten. Aber was sollten sie nun tun ?
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 07 Nov 2017, 18:49

Ich stand mitten im Wald, doch ich war allein... wo waren die Anderen? Als ich nach ihnen rufen wollte, versagte mir die Stimme, sodass ich keinen Ton raus brachte... So sah ich mich um nach einem Zeichen von ihnen. Doch der Wald hörte gar nicht mehr auf... Hier und da waren Bäume umgefallen und lagen herum... auf einem der Bäume saß Jemand... ein Kind, zumindest von der Körpergröße her. Als ich näher kam konnte ich sehen, dass es allerdings kein ganz normales Kind war. Es war...blass, fast durchsichtig und hatte Tierohren, sowie einen langen, schmalen Schweif... Als es sich zu mir umdrehte, war es, als würde ich einem Nagetier ins Gesicht gucken. Einem Wiesel vielleicht oder ähnliches... mir wurde schwindelig und schwarz vor den Augen.
Leise fluchend setzte ich mich auf, als ich wieder zu mir kam. Hatte ich geträumt? Ich vernahm Yuutos Stimme, der sich nach meinem Befinden erkundigte. „ah… ehm...glaube schon…“ gab ich von mir, um ihn erstmal zu beruhigen, dass es mir gut ging. Allerdings kontrollierte ich erst danach, ob dies auch stimmte, tastete alles einmal kurz ab und stand dann langsam auf, noch immer etwas verwirrt. Ich sah mich um, doch viel gab es nicht zu sehen. Ich stand in einem Loch, welches irgendwer ausgehoben hatte…Wer dieser Jemand war, würden wir ja vielleicht noch heraus finden… Erst einmal aber wollte ich so schnell wie möglich hier raus! Das Loch war vielleicht zwei Meter tief und ich sah nun nach oben, wo Mara zu mir runter schaute, Katsue saß neben ihr und rief nach mir. Mara war sicher nicht stark genug, mich rauf zu ziehen, also rief ich nach Yuuto. „Hey, Yuuto, hilf  mir mal hoch..!“ Und streckte den Arm nach oben aus.
Nach oben Nach unten
Yuuto
E-Klasse
E-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 106
Anmeldedatum : 04.12.16
Alter : 20

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Hugin (Pysisch)
Waffe: Schwert

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 10 Nov 2017, 07:42

Yuuto sah hinunter und schmunzelte. "aber nartürlich, Yumi." meinte er. Yuuto legte sich auf den Boden am Rand des Loches und reichte einen Arm hinunter, doch gerade so die Fingerspizen berührten sich. "nah das reicht nicht ganz." meinte yuuto, als er dann meinte, "Hey Korei, halt mal meinen Arm fest!" meinte yuuto. Wenn er dies tun sollte, würde yuuto ein wenig rücken und so leicht in das Loch rutschen, aber noch so, dass yuuto sich noch halten kann und dann mit korei würde Yumi hinauf gezogen werden. Huugin beobachtete auf jedenfall das Umfeld um Alarm zu schlagen,  falls was da war.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   

Nach oben Nach unten
 
Die vier Elementarquellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 33 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 18 ... 31, 32, 33
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» weil ich heute 4 Wochen KS geschafft habe, aber nichts...
» Zum zweiten Mal getrennt, was nun?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: