Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Geschichten aus der Vergangenheit
Heute um 00:55 von Yuuto

» Die vier Elementarquellen
Mo 18 Sep 2017, 22:22 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 was wäre wenn? Abenteuer im Meer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Do 13 Feb 2014, 19:55

*Sakura wich zurück und kauerte sich zusammen. *
" tut mir leit ich ich wollte das nicht las last uns sie suchen vi.. vielleicht ist sie in der nöhe noch .. Mara ist ja nicht dumm."
* Mara wurde immer noch mit gezoggen und landete in eine sehr uneinsichtige höhle wo sie erst mal alleine ist. etwas Blutend lag doe meerjugnfrau dort und bewegte sich bisher nicht. Wie würde das abenteuer wohl weiter gehen. Ihre Schwester ,Sakura ,enori. Was werden sie tun wenn sie diesen Haar schopf sehen mit dem Blut und etwas haut dran es war doch ein ganz schöner büschel.

Enorihielt Yumi die schulter und sagt.* das wird schon *
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 16 Feb 2014, 11:18

Ich sah Enori an welcher mich festhielt aber wich bald den Blick von ihm ab, befreite mich aus seinem Griff und meinte "Wir müssen sie suchen. Sofort!"
Sagte ich zu Beiden und ohne auf eine Antwort zu warten schwamm ich los. Zurück in die Richtung aus der wir gekommen waren. Vielleicht war sie unterwegs irgendwo hängen geblieben...Das hoffte ich zumindest.
Enori und Sakura schwammen mir nach, das bemerkte ich, achtete aber nicht weiter auf sie sondern sah mich in der Gegend um. "Mara! Wo bist du??" rief ich dabei immer wieder und hoffte inständig auf eine Antwort von meiner Schwester.
Wir schwammen den halben Tag umher ohne etwa zu entdecken..."Yumi...Lass uns mal eine Pause machen." erklang dann Enoris Stimme neben mir. Gehetzt sah ich ihn an. "Ich hab keine Zeit für eine Pause!" Daraufhin sah Enori mich böse an und hielt mich am Arm fest. "Du vielleicht nicht. Aber denk mal an Sakura. Wir sind seid Stunden unterwegs..." Ich stoppte und sah zu Sakura, welche wirklich etwas erschöpft wirkte. Ich biss mir auf die Lippe aber hielt einsichtig an. "Du hast recht...Entschuldige Sakura..." Sagte ich zu ihr und ließ mich, einpaar Meter von den Anderen entfernt auf einem Stein nieder. Dort saß ich nun eine Weile alleine und sah mich trotzdem weiter um. "Mara...wo bist du nur..?" fragte ich mich leise und entdeckte in der Ferne etwas. Ich konnte nicht genau sagen was es war also schwamm ich hin um es besser zu sehen. Ich wurde kreidebleich im Gesicht, mir wurde fast übel und Panik kam in mir auf als ich an dem Felsen das Blut sah und einen ganzen Büschel Haare, lila Haare... Kurz darauf kam Enori zu mir und sah mch fragend an. "Yumi?" fragte er, ich war nicht fähig um ihm zu antworten und deutete nur auf den Haarbüschel und das Blut an dem Felsen. "Oh nein..." murmelte Enori und ich sakte zusammen..
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 16 Feb 2014, 15:11

*Sakura kam erschöpft näher und atmete ganz schön ein Tief und sah sich 8um die Strömung war immer noch etwas Stärker doch dann sieht sie mit entsetzen auf die Stelle die bereits Yumi entdeckt hatte. Sakura blickte sie groß an die stelle wo noch blut klebte und diese Lila unverkennlicher schopf Haare, den es gab sehr selten Meerjungfrauen mit lila haaren und unter Männern eigendlich garnicht bislang. Sie schwimmt zu Yumi und drückt diese an die Brust und schwieg.Sie musste nicht sagen um zu verstehen das Yumi das nieder schmetterte.

In der gleichen Zeit treibte Mara in Trans alles war verschwommen und ihre gedanken waren kapput. Sie sah in traum nur irgenwelche fetzen die sich irgend wie falsch zusammen setzten .Wer war sie und wo war sie. Wer waren diese vielen fremden in ihren kopf und warum bewegte sie sich immer noch langsam. Ihr Körper treibte noch immer durch das Meer. Erst war sie in einer Höhle und nach einen albtraum wo sie etwas schwamm wurde sie von einer strömung mit genommen.
Was war nur los dachte sie sich wie ein schallen und dockte mit ihrem Körper an . Wo sie wohl war?
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Mo 17 Feb 2014, 07:23

Völlig entkräftet hockte ich vor dem Felsen und wusste nicht was ich tun sollte. Ich war zusammen gesakt, Sakura umarmte mich und versuchte mich zu trösten, so wie Enori neben mir saß. Wir schwiegen alle Drei eine Zeit lang bis Enori das Wort erhob. "Yumi... was willst du jetzt machen? Wir sollten weiter nach ihr suchen was meinst du? Vielleicht ist sie noch weiter weg gespült worden..."
Ich sah auf und schaute ihn an. Ebenso Sakura und nickte dann schweigend. Sakura ließ mich los, beide nahmen mich an eine Hand und schwammen weiter. "Mara..."
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 18 Feb 2014, 09:38

*Sakura rief Natürlich auch weiter doch nichts, wie weit wurde sie wohl weg gezogen als die Starke Strömung wütete. Sakura zog Yumi und sah sie sorgenvoll an. Sie befürchtete das schlimmste und das wäre einfach Furchtbar wenn das wahr wäre.
Sie rief immer wieder doch es kam keine Antwort *

" Wir werden sie finden. Gib nur nicht auf.."
*Sagt Sakura hoffentlich auf munternt*

Wärend dessen
*Mara lag am Strand einer Küste und  bisher wurde sie noch  nicht entdeckt was wohl ihr großes glück war den in der Nähe war nur eine versunkene Alte Stadt. In ihren Kopf drehte sich alles. Wie weit sie wohl von den anderne weg ist. Ihr kam das nicht in den sinn den sie wusste nicht mehr von den anderen. der schlag auf den Kopf war ganz schön Hard und hatte sich ihr gedächniss beraubt. So war für sie alles wieder fremd. Die Bilder in ihren Kopf konnte sie nicht deuten so blieb sie weiter am Ufer Liegen.Dabei war sie doch erst 11 Jahre alt was ja nur Yumi wusste. dazu hatte Mara noch Bald geburtstag. Was für ein desaster
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 18 Feb 2014, 10:03

Ich hielt die Augen zwar offen doch wurde von den Beiden mehr oder weniger hinterher gezogen. Was war wenn Mara etwas zusgestoßen war? Wenn sie vielleicht gar nicht mehr am Leben war?? Nein...Der Gedanke war zu schrecklich als das ich glauben wollte das er wahr sein könnte. Also rief ich weiter nach ihr. "MARAAA!!! WOO BIST DUU??!"
Wir schwammen und schwammen und schwammen, fanden aber nichts, das auf meine kleine Schwester hindeuten könnte... Das frustrierte mich und wir machten wieder eine Pause. Mittlerweile hatte keiner von uns mehr eine genaue Ahnung wo wir uns befanden und wie weit wir von unserem eigentlichen Ziel entfernt waren...
Doch ohne Mara wollte ich sowieso nicht mehr dorthin. Ich hatte meinen Eltern versprochen auf Mara aufzupassen und nun war sie weg. Wie sollte ich das verzeihen?
Über uns zog ein dunkler Schatten vorbei, ein Schiff um genau zu sein. Ich sah nur kurz nach oben, doch senkte dann den Blick wieder. Sakura und Enori waren alamiert neben mir und drängten mich dazu, mit ihnen zu fliehen. Ich jedoch sah das gar nicht ein und blieb einfach sitzen wo ich war. Das Schiff ließ nun ein Netzt zu Wasser, was mich aber auch nicht dazu brachte aufzustehen. "Jetzt sei nicht so egoistisch Yumi!" fuhr Enori mich plötzlich an, packte mich, lud mich auf seine Schulter und schwamm so davon. Sakura schwamm neben uns her. Ich sah noch wie das Netz einen Schwarm von Fischen einfing und nach oben zog. Einen Schwarm von kleinen, gelb schwarz gestreiften Fischen... "Mara.." kam es von mir und ich machte Anstalten um aus Enoris Griff heraus zu kommen. "Lass mich los!" verlangte ich und wand mich aus seinem Griff und schwamm soschnell es ging auf das Netz zu, bevor er mich noch abhalten könnte. Ich schickte eine Wasserdruckwelle auf den oberen Teil des Netzes und zeriss es. Die Fische kamen frei und ich sah ihnen hinterher wie sie flüchteten. Der Strick, an dem das Netz fest war wurde wieder nach oben gezogen und ich kehrte zu Sakura und Enori zurück.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 18 Feb 2014, 13:37

*Sakura bekam Angst und versuchte alles konnte Yumi nicht halten und titschte sich etwas an und reibt sich dann das gesicht.* Aua * Nuschelt sie und sagte sie Gelbe Fische ja das waren sie das waren Maras kleine Fische die aber auch verwirrt umher schwammen und vor Yumi blieben, blubberten sie etwas an und nissten sich erst mal um die drei herum an. Sie  sahen zwar nicht direkt traurig aus doch waren es Maras kleine Freunde die sie schon seit jungen Jahren immer begleiteten. Warum auch immer es so passierte das sie nicht von Maras seite wichen.*

*Langsam wurde Mara wach und schaute sich benommen um ihre gedanken sagten ihr >> was ist los..was was tue ich hier. Wer wer bin ich ?<< Schaute auf den Stienchen um ihren Hals wo ihr Name steht aller dings war dort keine Perle drin es war nur ein Stückchen von Meeres Material was ihr vater für sie anfertigte als kette. >> Ma.. Mara bin ich das`? wirklich wieso erinnere ich mich nicht, mir tut der Kopf so weh. Hat mich ein wal gerammt.. ohje <<   *
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 18 Feb 2014, 14:14

Die Fischchen umkreisten uns und blieben eine Weile bei uns. Ich sah entschuldigend zu Sakura und Enori, die sich sicher Sorgen gemacht hatten. "Tut mir Leid. Aber ich konnte sie nicht einfach im Stich lassen...Es sind immerhin Maras Freunde..." sagte ich entschuldigend und senkte den Blick. Enori hörte ich seufzen aber er nickte dann nur. Da kam mir eine Idee. "Hey, ihr Fischchen! Ihr habt nicht zufällig meine Schwester gesehen? Ihr wisst schon, die kleine Meerjungfrau mit den Lila Haaren und der roten Flosse?" erwartungsvoll sah ich die Gruppe Fische an, welche sich gegenseitig anschauten aber dann nur mit dem Kopf schüttelten. Mich verließ der Mut. "Achso? Nagut...Danke trotzdem..." Die Fische umkreisten mich und beschlossen uns bei der Suche zu helfen. Ich lächelte und sah zu Enori und Sakura, welche nur nickten. Dann machten wir uns wieder auf die Suche. Die Fische verteilten sich und würden uns informieren wenn sie etwas entdeckt hätten.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 18 Feb 2014, 21:35

*Die Fische verteilten sich aber nicht weit von einander den sonst würden sie sich nicht wieder finden so schwammen sie herum und  suchten ihre geliebte Mara. Sakura sah Yumi an und atmete durch .*

"tut mir leid Yumi ich bin zu müde wir schwimmen schon zu lange herum das ich nicht mehr kann. "

*Sah sie Schuldbewusst an und dachte schuld zu sein weil sie wegen ihr ne andere route schwimmen mussten und dann in diese extrem strömung geritten. So hielt sie sich entmutigt aufrecht und guckte zum boden. Ihr tat es wirklich sehr leid.*



Wärend dessen


>> Was tuhe ich nur diese gegen was ist hier los wieso erinnere ich mich an nichts << Gedanken verlorren schwimmt sie langsam um her und sieht sich diese Ruinen an. Alles war voller allgen und verzierte die Menschen häuser. Als sie näher wo dran Schwimmt sieht sie durch ein fenster und sieht all möglichen krimskrams . >> Seltsam das ganze hier, MAra bin ich. Oder etwa nicht hmm.<<
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Mi 19 Feb 2014, 06:15

Ich schwamm wie eine Bessessene den Fischchen hinterhin in der Hoffung, dass sie meine Schwester ausfindig machen würden. Ich war sosehr darauf fixiert, dass ich die anderen Beiden gar nicht mehr wirklich wahrnahm. Solange jedenfalls bis Enori mich anbrüllte. "YUMI!" fuhr er mich an und genervt drehte ich mich um. "WAS?!" erwiderte ich dabei und sah erst jetzt was los war. Sakura sah sehr erschöpft aus und hatte wohl auch versucht mir etwas zu sagen, aber ich hab natürlich nicht zugehört...
"Lass uns noch eine Pause machen. Sakura ist völlig erschöpft. Ich denke es wird eh bald dunkel." sagte Enori mit ruhiger Stimme zu mir und ich seufzte etwas wiederwillig, sah den Fischchen hinterher welche meinen Blick erwiderten und meinten, dass sie alleine weitersuchen würden und uns dann berichten würde. Ich nickte ihnen dankbar zu und wandte mich dann an Sakura. "Es tut mir Leid Sakura und Enori... Lasst uns ein Versteck für die Nacht suchen..." schlug ich schließlich vor und Enori nickte.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Do 20 Feb 2014, 12:56

*Sakura duckte sich als Yumi so schrie und zuckte dabei ganz schön zusammen und knief die Augen zu. Hielt sich schützend die Hände vir dem Gesicht.* "tu tut mir leit i ich kann nicht mehr , ich bin nicht so ausdauernt wie du , bi biitte verzei mir " *Sakura sah Yumi an und lies die Ohrfinnen Hängen. Sie lies sich zu bodne Sinken und die Gelben Fische schwammen um her und es warungewiss ob sie überhaupt wieder kammen. Da es doch eien weiter suche werden kann.*




*Wärendessen schwamm Mara neugirig durch die Ruinen und faste alles mal an ,Schaute über all hinein und ertappte ab und zu den ein oder anderen Fisch der sich dann davon machte. Sie schwamm langsam und veriwrrt den ihr Kopfschmerzte noch immer. * " Was soll ich tun warten ?.Aber auf was, wer kommt udn auf was soll ich warten. Was ist das?" *Entdeckte einen Kapputne Tempel mit ein Paar seulen und langsam schwamm die kleine Meerfrau drauf zu und schaute hinein. Etwas schien sie zu rufen. Also schwmam sie drauf zu.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Fr 21 Feb 2014, 18:10

Wir hatten uns ein Versteck in einem Korallen Riff gegesucht. Enori und Sakura ruhten sich aus aber ich schwamm noch etwas unruhig hin und her. Ich fand einfach keine Ruhe solange ich nicht wusste was mit Mara war oder wo sie steckte. "Ach Mara..." murmelte ich und sah in die Ferne.
"Hey Yumi...Komm, ruh dich aus." sagte Enori hinter mir und legte mir eine Hand auf die Schulter. Ich sah nach hinten zu ihm und seufzte. "Ja okay." stimmte ich zu, schwamm an ihm vorbei und legte mich zu Sakura. Ich sah sie an und seufzte leise. "tut mir Leid Sakura. Ich hetzte euch ganz schön durch die Gegend..." Doch Sakura schien schon zu schlafen, jedenfalls antwortete sie mir nicht. Enori kam auch zu uns und machte es sich soweit es ging gemütlich.
Ich fand auch irgendwann etwas schlaf, doch ich wälzte mich ständig umher.Jedenfalls eine Zeit lang... Als ich am nächsten Morgen wieder aufwachte hielt mich Jemand fest. "Was ist..." Verwundert sah ich hinter mich und mir schoß die Röte ins Gesicht, da Enori hinter mir lag und einen Arm um mich gelegt hatte... "e-ehm..!" Brummend öffnete er die AUgen und wir sahen uns einen kurzen Moment an. Dann schoß ihm auch die Röte ins Gesicht und ließ mich verlegend dreinschauend los. "Ich...ich...öhm..." stammelte er vor sich hin und kratzte sich nach worten suchend am Hinterkopf. Ich wandte mich ab und sah Sakura an, die aufrecht dasaß, mich ansah und leise kicherte.
Ich räusperte mich und schwamm raus. Nach kurzer Zeit kamen auch Enori und Sakura raus und ich sah über die Schulter. "Also...ehm...Suchen wir weiter, ja?" schlug ich vor und Beide nickten.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 23 Feb 2014, 12:13

*Sakura wachte am Morgen gestärkt wieder auf und sieht Yumi an*
"Wo sollen wir den nun suchen Yumi ich hoffe Mare geht es gut. Ich mag garnicht dran denken. Dabei ist sie doch immer so Lieb. Warum ereilt ihr genau so ein schicksaal. diese Haare."
*Sie hatte diese für YUmi mit genommen und hollte diesen heraus und sah Yumi an. Umarmte sie mal von sich aus und da kammen die Fische zurück, die sich nur an schauten und nichts gefunden haben.





Ganz wo anders zur selben Zeit

Hatte Mara in dem Seltsamen Gebäude geschlafen und eine Merkwürdige Kiste gefunden dort drin Lag ein Stein der so Strahlend Hell in einen Blaulicht funkelte. Sie fand es total schön und ergriff diesen stein. Sofort fühlte es die Junge Meerjungfrau mit Magie kräften die sie noch nie zu vor gespürt hatte. Aber selbst wenn würde sie sich nicht dran erinnern. Mara öffnete die Augen und guckte aus ihrem Versteck ein Loch verdeckt von Hängenden Schilf.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 23 Feb 2014, 12:50

Ich sah Sakura an und meine Stimmung wurde wieder bedrückender als ich sah das Sakura die lila Haare von Mara aufgehoben hatte, die ich an dem Felsen gefunden hatte. Ich seufzte tief und ließ mich umarmen von ihr, löste die Umarmung dann aber nach einer Weile und bemerkte die Fischchen die von ihrer Suche zurück waren, jedoch nichts gefunden hatten.
"Trotzdem danke für eure Hilfe... Würdet ihr uns auch weiter helfen wollen? Wir sollten nicht aufgeben..." ich machte kurz eine Pause und sah zu meinen beiden Begleitern. "Oder?" fragte ich die zwei. Enori lächelte und nickte nur, ebenso wie Sakura.
"Nagut. Dann lasst uns weitersuchen. Ich gebe noch nicht auf!" so schwammen wir los, einfach der Ströhmung folgend. Wer weiß...vielleicht trieb sie uns ja zu Mara... Zielstrebig suchte ich die Umgebung ab aber bemerkte schon bald das ich mal wieder übertrieb und zügelte mich. Ich wollte mir nicht anmerken lassen wie sehr es mich störte das wir nicht schneller vorankamen, wollte Sakura aber nicht wieder beunruhigen. Nach Stunden kamen wir an eine ziemlich felsige Gegend. Ich sah an dem Fels nach oben, welcher aus dem Wasser ragte. "Ich glaube da oben leben Menschen." sprach Enori als er neben mir war und ebenfalls den Blick nach oben wandte. "Woher weist du das?" wióllte ich wissen und folgte mit meinem Blick der Richtung in die er mit dem Finger deutete. Tatsächlich lagen in unmittelbarer Nähe einpaar kleinere Boote über uns. "Wahrscheinlich ein Fischerdort, wie es die Menschen umgangssprachlich nennen..." erklärte er und ich seufzte und bekam dann leichte Panik. "Und wenn Mara hier gelandet ist?" überlegte ich laut und spürte Enoris Blick auf mir. "Ich weiß nicht. Die Ströhmung war so stark das sie überall hingeschwemmt worden könnte." meinte er und sah mich musternd an. Ich starrte weiter nach oben und seufzte unruhig. "Ich will nur kurz mal nachsehen." sagte ich und wollte losschwimmen, da hielt Enori mich am Handgelenk fest. "Vergiss das mal lieber ganz schnell! KOmmt nicht in Frage das du da hoch schwimmst." Ich war von der Idee aber nicht abzubringen. "Du bleibst bei Sakura. Ich seh nur ganz kurz nach, versprochen!" sagte ich, riss mich los und sauste nach oben ehe mich Jemand aufhalten konnte.
Ich näherte mich der Oberfläche und zögerte kurz, doch dann tauchte ich auf. Nur ein kleines Stückchen damit ich sehen konnte was da oben los war. Im ersten Moment stach mir die Sonne entgegen und ich musste die Augen zukneifen aber sah schnell wieder auf. Bis jetzt war keiner zu sehen. Ich sah nur die Boote ganz in meiner Nähe die an einem Steg anlegten und festgemacht waren. Dem Steg folgte ich mit meinem Blick und sah das besagte Dorf auf der Klippe ragend. Ein Mensch kam gerade von dort und kam immer näher in meine Richtung, er wollte wohl zu den Booten. Mein Herz klopfte wie wild und ich versteckte mich unter dem Holzsteg. Der Mensch ging über mir vorbei ohne etwas zu bemerken, so wirkte es jedenfalls da er nicht runter schaute. Er ging zu den Booten, machte eines los und da folgte ihm ein weiterer Mensch. Ich duckte mich wieder und sah ihm nach wie er zu dem Anderen ins Boot stieg, beide waren mit Netzen bepackt und würden wohl ohne zweifel auf Fischfang gehen... Ich seufzte und überlegte was ich nun machen sollte. Sollte ich sie überraschen und sie nach Mara fragen? Nun, das könnte zweifelsohne auf Selbstmord hinauslaufen wenn sie mich entdeckten aber ich musste doch etwas unternehmen. Sonst würde ich nie herausbekommen ob Mara da war oder nicht... Was soll ich tun?
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 25 Feb 2014, 17:46

*Aber was würde sie tun wenn sie durch diese Aktion ihr leben verliert und Mara da draußen auf sie wartet. Wenn jetzt nur ein Mensch sie sieht von der seite durch einen Blöden zufall was würde sie dann Tun?
Sakura und Enori konnten es nicht fassen das Yumi nicht mehr nachdachte in ihren tun sie war völlig neben sich und verlässt sich nur auf Glück. Ein wenig unvernünftig so wie Mara ab und zu. Enori tauchte neben ihr auf und guckte sie böse und verärgert an. Zeigte ihr an mit zu kommen. Doch da Plumste eine Kiste und ein Fass ins Wasser. Direkt dort wo die beiden sich aufhielten. Sofort riss Enori Yumi mit und das ausnahmsweise nicht sanft.. Er wollte sie mit zerren. Denn ein Mensch zog sich schon seine sachen aus um die sachen zu holen.

Das Schiff war ein Handelsschiff und würde bald auslaufen und da passierte so etwas schon mal. Die umgebung war relativ leer aber am Hafen standen viele dieser riesen Boote.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 25 Feb 2014, 22:00

Erschrocken sah ich Enori an als er aufeinmal neben mir auftauchte und mich nicht gerade freundlich ansah. Gerade wollte ich etwas zu meiner Verteidigung sagen und ihn fragen warum er nicht bei Sakura war als ich mich nochmals erschreckte, noch mehr als eben bei Enori, denn zwei Dinge von den Menschen, eine Kiste und ein Fass vielen ins Wasser und zwar ganz in unserer Nähe. Noch bevor ich irgendwas tun konnte hatte mich schon Enori geschnappt und zog mich runter, weg von dem Steg und weg von den Hölzernen Menschendingen.
"Hey, lass los klar!" meckerte ich Enori an, dieser warf mir aber nur einen bösen Blick über die Schulter zu und ließ mich verstummen. Er sah nach oben zur Wasseroberfläche wo gerade Jemand ins Wasser stieg. "verdammt!" knurrte Enori leise und schwamm schneller und zog mich immer noch hinterher, da ich schwierigkeiten hatte gerade ihm zu folgen. Sakura zeigte er schon an, dass sie sich verstecken sollte.
"Wolln wir hoffen dass der uns nicht sieht!" murmelte er und ich nickte nur und sah ebenfalls nach oben über die Schulter. Der Mensch blieb oberhalb der Oberfläche mit dem Kopf und schien uns nicht zu bemerken. Enori zog mich, unten angekommen, um eine Ecke hinter einem Felsen und hielt mich an den Schultern fest.
"Bist du verrückt, sowas zu tun? Was wenn der dich gesehen hätte?!"
fuhr er mich an. Ich vermied es ihm in die Augen zu sehen und ließ den Blick gesenkt. Natürlich hatte er Recht, doch ich war verzweifelt.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 02 März 2014, 18:43

Sakura kam dazu und sagt .
*Man merkt das du Mara s Schwester bist sie hätte vermutlich genau das Selbe getan. Ich weiß du willst das nicht hören doch im Grunde ist Mara zum Teils Selbst dran Schuld das sie nun diese erfahren muss. Sie hatte etwas entdeckt da bin ich mir sicher und geriet so in diese Strömung und du hättest dich beiner Fangen lassen Obwohl du genau wusstest das die Menschen gefährlich sind und uns nur Töten will. Du bist eigentlich genau wie Mara. Genau so leicht sinnig und denkst garnicht mehr richtig nach. Ich vermute du hast dich selbst in diese vorbild rolle gedrängt und nun glaubst du du hast versagt. Aber das hast du nicht. Du hast immer versucht wie deine Mutter zu sein vermute ich jetzt. Dabei hast du dich selbst vergessen. Ich habe doch recht oder?.*
Sieht Yumi groß an und war einfach mal mutig etwas zusagen was nicht Böse klang sondern nur verstehend. Sakura war genau so alt wie Yumi und von daher hat sie schon Erfahrungen gesammelt

Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 02 März 2014, 19:48

Ich hob den Blick und sah Sakura an.
"Du hast recht, ich will das nicht hören." sagte ich zu Sakura und wandte ihr und Enori den Rücken zu.
Ich hatte wirklich keine Lust dazu mich vor ihnen zu rechtfertigen. Ich verkrampfte die Hände, knurrte leise vor mich hin und schwamm dann ein Stück von ihnen weg. "Seit so gut und lasst mich in Ruhe. Ich mache ohnehin nur alles falsch und mache es niemandem Recht!" sagte ich und brauste davon.
Irgendwann hielt ich an irgendeinem Felsen an und sank daran zusammen.
Man...was war nur los mit mir? Hab ich nicht vielleicht eben überreagiert? Vielleicht hatte Sakura ja recht mit dem was sie gesagt hat... aber Mara ist eben so unbesorgt aber das sie abgelenkt war als die Ströhmung kam glaube ich nicht... Ich bin doch für sie verantwortlich... Ich rollte mich zusammen und dachte über Sakuras Worte weiterhin nach...
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   So 02 März 2014, 20:46

*Sakura zuckte und wollte sie nicht verärgern ganz sicher nicht doch es war ihr eben aufgefallen das Yumi grade genau so wie Mara ist. Das war ja nichts schlechtes so zu sein wie die schwester zu sein. Sakura sah zu enori und setzten sich in der nähe damit sie nicht unbemerkt verschwindet. Sakura seufste etwas.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Mo 03 März 2014, 07:38

Nach einigem Hin und Her überlegen kam ich zu der Erkenntnis, dass Sakura mit dem was sie über mich sagte recht hatte. Ich verhielt mich wie meine Schwester, unbekümmert und leichtsinnig...
Ebenso hatte sie damit recht, dass ich mich in die Beschützer Rolle gezwängt hatte nachdem unsere Eltern verschwunden waren. Aber ich hab es gerne für Mara gemacht, auch wenn ich dadurch vielleicht zu einer Spaßbremse wurde. Aber ich hatte mir und meinen Eltern eben geschworen auf Mara acht zu geben. Kann mir doch num niemand verübeln das ich mich nun wie eine Versagerin fühle.
Mir entfuhr ein tiefes Seufzen. Wahrscheinlich sollte ich zu den Anderen zurück und mich entschuldigen.
Gerade erhob ich mich um dires auch zutun als von oben Lärm zu hören war. Natürlich sah ich hoch und bemerkte das ein Mensch ins Wasser gefallen war. Sein Schiff, jedenfalls dem Schatten nach hatte abgelegt und versuche sich richtig zu navigieren. Der Mensch sank indes weiter nach unten und hörte langsam auf zu zappeln. Ich beobachtete das doch keiner kam ihm zu Hilfe. Ich wusste, dass Menschen nicht so lange ohne Sauerstoff unter Wasser bleiben können.
Ich nahm all meinen Mut zusammen, schwamm auf ihn zu und packte ihn um ihn nach oben zu bringen.
Hoffentlich ging das gut.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 04 März 2014, 09:33

Sakura und Enori sahne ihr nach und waren etwas erschrocken. Sofort schwammen sie ihr nach und waren in Heller aufruhe doch wollte sie jemanden retten. Einen Menschen der vielleicht ihre Schwester hat. Yumi verhielt sich reichlich seltsam für ihre Freunde. Doch standen sie ihr bei und Halfen ihr dabei den Mensch mit hoch zu tragen . Sakura blieb zurück und beobachtete sehr skeptisch. Der Mensch blubberte noch immer und ries die Augen auf als erbemerkte das er sich bewegte.. Es war mehr ein Reflex des Menschen das er mit den armen zappelte und YUmi lan der oberfläche weg stieß. Total entrüstet jappste er nach Luft und strampelte wie wild im Wasser.*
"HAI HAI; HELFT MIR HAI "
* Gab der Mensch laut stark Alarm*




[während dessen]

*Mara wurde langsam wieder wach und sah sich um das kleien Köpfchen guckte aus den Wasserpflanzen hervor und sah sich Prüfent um, nichts war zusehen nichtmals ein Klitze kleiner Fisch. Plötzlich eine Stimme.*
" Hey ,Hey du. Du bist ganz schön fest am Schlaffen junge Meerjungfrau. Du hättest mich beiner Zerquetsch."
* Blickte sie eine Krabe an die sich als Plip vorstellte. Mara sah das kleine Wesen an und lächelt.*
" Das tut mir leit, ich habe euch nicht bemerkt. Ich glaube ich bin Mara schön dich kennen zu lernen Flip."
* Kichert sie und stupspt die Krabbe mal neugirig an.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Di 04 März 2014, 11:04

Je höher ich mit dem Menschen kam, desto schwieriger wurde es auch ihn festzuhalten, denn er war wieder bei Bewusstsein. Enori kam mir nach und half mir ihn unter Kontrolle zu bringen damit er nicht wieder gleich dem Grund entgegen sank...
Über der Oberfläche angekommen stieß der Mensch mich aber dann von sich und strammpelte und schrie immer wieder "HAI HAI HAI" erschrocken sah ihn den Menschen an und dann Enori. Wir befanden uns nun in der Nähe von dem Steg an dem die Boote festgemacht waren und eine Handvoll Menschen, die dort standen, sahen in die Richtung ihres schreienden Kameraden. "Runter!" sagte Enori hektisch und drückte meinen Kopf unterwasser. Ein Boot kam rausgefahren um ihren Kollegen zu holen, zum Glück waren wir bis dahin schon ein Stück weit getaucht... Nur meine Flosse ragte beim tauchen nochmal kurz aus dem Wasser.
"Wir müssen hier verschwinden und das schnellstens!" sagte Enori, griff sich Sakura noch während er an ihr vorbei rauschte und schwamm voraus.
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Mi 05 März 2014, 03:17

*Sakura war ganz schön nervös und dann sah sie wie da alarm geschlagen wird..enori rauscht an ihr vorbei udn zieht sie mit.:Der ruck war so schnell das sie es schwer hatte slebst nach zu kommen .* Haben sie uns gesehen ich will das nicht.*
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Mi 05 März 2014, 06:33

Ein langes, schweres und spitzes Ding warfen sie mir noch nach aber ich konnte dem ausweichen und tauchte tiefer und tiefer. Doch ich war Enori wohl nicht schnell genug denn er griff mich nun ebenso am Handgelenk und zog uns Beide mit sich. Irgendwann nach einpaar Meilen wurde er langsamer und hielt schließlich an, entschuldigte sich bei Sakura und sah mich dann ziemlich sauer an.
"Yumi mir reicht es jetzt endgültig mit deinen lebensgefährlichen alleingängen! Reiß dich mal zusammen! Ich meine was sollte das eben? Als hätte man die Reaktion nicht vorher sehen können!"
"Hätte ich ihn ertrinken lassen sollen?"
"Dann wäre uns jedenfalls viel Ärger erspart geblieben. Du hast doch gesehen wie sie auf uns reagiert haben. Tu mir bitte den Gefallen und halte dich fern von ihnen."
Meinte er eindringlich. Ich senkte den Blick und nickte jetzt nur noch um ihn nicht noch wütender zu machen. "Es tut mir leid ihr Beiden."
Nach oben Nach unten
Mara die Meerjungfrau
B-Klasse
B-Klasse
avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 19.09.13
Alter : 29

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: keinen
Waffe:

BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   Mo 10 März 2014, 20:51

*Sakura sah Yumi an und blinzelt .*Naja es war richtig, aber jetzt sind wir alle in Gefahr. Menschen sind gefährlich, ich habe angst .* Sagt sie und schwimmt etwas panisch  nach. Sie drückte Enori  etwas und nahm Yumis Hand vorsichtig .* komm bitte mit. Die gelben Fische sagen sie haben vielleicht etwas gefunden, eine Höhle oder Spalte wo Mara drin sein könnte so klein wie sie ist.. allerdigns fehlen die zwei anderen gelben Fische, sagt der kleinere gelbe Fisch.. Ob da was drin ist was nicht Mara ist? sollen wir nach gucken?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: was wäre wenn? Abenteuer im Meer   

Nach oben Nach unten
 
was wäre wenn? Abenteuer im Meer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Und was tun, wenn er sich früher meldet?
» Buch:Wenn der Partner geht...
» Wenn der Ex seine Gefühle gesteht
» Wenn du nicht sterben willst öffne diese Seite nicht ... Bitte ...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: