Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Geschichten aus der Vergangenheit
Heute um 00:55 von Yuuto

» Die vier Elementarquellen
Mo 18 Sep 2017, 22:22 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Die vier Elementarquellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 16 ... 32  Weiter
AutorNachricht
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Die vier Elementarquellen   Mi 08 Mai 2013, 21:22

Wir waren nun schon ein Paar Tage unterwegs gewesen um zu einen fantastischen Naturschauspiel bei zu wohnen. Doch unterwegs mussten wir so mache Gefahr überwinden. Darunter eine Riesenspinne oder das wir in der Geisterwelt gefangen gehalten wurden oder das wo Yumi einmal Prinzessin sein durfte (Appropo ich frage mich ob die uns immer noch suchen...).
Nachdem wir nun nicht mehr weit vom Ziel entfernt waren hatte Yumi eine Vision gehabt, in welcher es um die Zerstörung des Magiegleichgewicht ging. Nachdem mir nun auch Kitsune dies bestätigt hatte wollte ich mich eigentlich allein auf denn Weg machen. Doch Yumi kam mir nach geritten und so Reisen wir nun doch zusammen weiter.

Wir waren nun schon eine weile unterwegs zum Himmelsberg wo sich angeblich die erste, der vier, Magischenquellen befinden soll.
"Sag mal Yumi, wer war dieser junge Mann eigentlich über dem du so vertraut lagst?" fragte ich Yumi neugierig. Warum interessierte mich das eigentlich? Es geht mcih ja eigentlich nichts an und trotzdem beschäftigte mich diese frage schon die ganze Zeit. Und so wartete ich auf eine Antwort von Yumi.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 08 Mai 2013, 21:57

Ich schaute Korei auf seine Frage aus den Augenwinkeln heraus an.
"Sein Name ist Enori und wir sind aus dem selben Dorf. Ich kenne ihn schon seit Jahren..." Antwortete ich und streichelte dem Pferd, welches ich neben mir führte etwas über den Hals.
"Irgendwann hat er aber das Dorf verlassen um ein großer Abenteurer zu werden und die Welt zu sehen...Tja..Seitdem hatte ich ihn nicht mehr gesehen..." erzählte ich vor mich hin und sah ihn dann wieder an. "Übrigens, ich soll mich nochmal in seinem Namen bei ihnen für die Hilfe bedanken."
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 09 Mai 2013, 20:30

"Hmm~. Na ja gut." meinte ich während ich in die Ferne schaute und schwieg danach. Wir liefen jetzt eine ganze weile uns anschweigend. "Sag mal Yumi,welche Zauber kennst du eigentlich schon? Kennen tuh ich ja jetzt schon die einfache Heilung, Wasserball, Wasser Gefrieren lassen und natürlich Klassenzimmer unter Wasser zu setzten." sagte ich stichelnd.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 09 Mai 2013, 22:08

Wärend wir so gingen versunk ich etwas in Gedanken an früher. Zu der Zeit als Enori noch im Dorfwr und wir uns von einer Schwierigkeit in die nächste gebracht hatten. Tja und dann war er gegangen. Ich war gespannt ob und wann ich ihn das nächste mal wieder sah. Und mir viel Koreis Aussage, vonwegen dass Enori mein Liebster sei wieder ein. War er das denn? Ich hatte mir um ehrlich zu sein noch gar keine Gedanken darüber gemacht...ich hatte ihn schon wahnsinnig gerne aber...ach keine Ahnung. Und was wenn er auf seinen Reisen schon Jemanden getroffen hat oder noch trifft? Hmm..nein, ich war mir sicher, dass er nicht so einer war, wenn er denn mehr für mich fühlte. Ach! Genug jetzt davon, dachte ich mir. Erst mal darauf konzentrieren, die Welt zu retten...
Koreis Frage riss mich aber nun aus meinen Gedanken und ich sah seufzend zu ihm, als er das Thema Klassenzimmer flutung ansprach. "Also das hätte wirklich jedem passieren können. Davon mal abgesehen, wäre es ihnen lieber gewesen, wenn der Klassenraum abgebrannt wäre? So wie dieser komische Kerl da mit seinem Feuerchen gespielt hat, hätte es mich nicht mal gewundert..." meinte ich und überlegte dann. "hm..ich kenne um ehrlich zu sein noch nicht viele Zauber...da wäre noch die Ausdauer eines Menschen erfrischen durch Temperatur verringerung... Sie hatten ja noch einpaar spezielle Heilungszauber erwähnt gehabt im Unterricht, wie z.b. die Heilung bei vergiftungen. Aber daran hab ich mich auch noch nicht versucht...Ich will auf jedenfall den Heilungszauber verbessern. Und sie hatten doch schonmal von einem Eiszauber gesprochen, welcher ein komplettes Gebiet einfrieren kann und auch Gegner...Ground Zero, wenn ich mich recht erinnere?" meinte ich und sah ihn fragend an. Ein effektiver Angrifszauber konnte ja auch nicht schaden.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 11 Mai 2013, 16:36

"Hmm~. Also erst mal, Ground Zero ist ein hochrangieger Zauber denn du NOCH nicht beherschen kannst. Denn wenn du ein kleinen Fehler machst gefrierst du dich gleich mit ein. Tja, aber erst mal solltest du dich entscheiden was für ein Magier du werden willst. Fast jedes Element kann man in zwei... nein in drei Richtungen perfektionieren. Außnahme hier ist Feuer.
Also du musst eine Richtung Richtung wählen, die da wären: Angriff, Heilung oder Gemischt. Aber lass dir gesagt sein wen ndu dich für gemischt entscheidest wirst du niemals etwas komplet beherschen und die hohen Zauber werden dir immer verwehrt bleiben. Denn je nachdem was du willst musst du anders Trainieren, also Geist und Körper. Wenn du nämlich beides lernen willst musst du auch beides Trainieren. Z.b. Ich hatte dir doch mal erzählt das ich persönlich eher schlecht im Angriff bin ne? Dmalas hatte ich mich voll und ganz auf die Verstärkung konzentriert. Nur so konnte ich meine Dämonenform erlernen. Dasselbe gilt für Ground Zero sowie für die Wiedergeburt. Während man für Ground Zero sehr gut im Angriff sein muss, so muss man sehr gut in Heilung sein für die Wiedergeburt. Denn wenn du nur einen einziegen fehler machst beim anwenden könnte es dich das Leben kosten.
Wenn ich z.b. ein fehler machen würde bei meiner Dämonenform, so könnte ich komplet ausgelöscht werden. Ich will dir jetzt die Details sparen. Also bevor wir mit deinen Training anfangen soltest du dir gedanken machen was dir lieber ist. Aber wenn du dich für eins entscheidest heißt das nicht das du das andere nicht benutzen kannst, halt nur schwächere Zauber so wie ich. Also denk gut drüber nach und lass dir Zeit." erzählte ich ihr mit einen Lächeln.
Ich fragte mich wo für sie sich enstcheiden wird. Aber nicht nur Yumi muss ncoh Trainieren ich muss auch mehr Trainieren. "Ach ja bevor wir aufbrechen zu der Quelle müssten wir noch einen kleinen Umweg machen."
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 11 Mai 2013, 18:17

"Hm..verstehe, ich werde drüber nachdenken. Und wohin geht es denn?" Das letzte mal, als er einen Umweg machen wollte, hatten wir Kitzune danach dabei. Ich sah ihn abwartend an, als das Pferd plötzlich aufgeregt an dem Zügel zog und aufspang. Erschrocken darüber ließ ich kurz los und sah zu dem Tier. Ich wusste nicht genau, was passiert war, jedenfalls saß katsue auf dem Rücken des Pferdes und hatte scheinbar die Krallen ausgefahren. "Katsue, sofort runter da!" fuhr ich sie an, da das Pferd auch keinen Sattel trug. Katsue sprang runter und wäre fast unter die Hufe des Pferdes gekommen, konnte sich aber gerade noch davon machen. Ich versuchte derweil das Pferd zu beruhigen. Als Korei mir dann schließlich half, das Tier ruhig zu halten, beruhigte es sich nach einer Weile. Verärgert sah ich zu meiner Begleiterin runter. Diese saß mit runtergeklappten Ohren da und sah zu mir hoch. Ich seufzte und ließ es damit gut sein.
Nun schaute ich wieder Korei an und wartete auf seine Antwort.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 11 Mai 2013, 18:55

Gerade als ich ihr erzählen wollte wo ich vorher noch hin will, dehte das Pferd auf einmal durch. Anscheinend hatte Katsue die Krallen ausgefahren während sie auf dem Pferd saß. Yumi versuchte das Tier zu beruhigen was etwas schwer war, weswegen ich ihr half. Nach einer weile beruhigte es sich wieder.
Yumi schaute Katsue böse an aber wandte kurze Zeit später ihren blick wieder mir zu. Ich fraget mich was Katsue dazu veranlast hatte. "Also ich will zu einer alten Freundin von mir. Wie du sicher weist ist mein Stab zerbrochen." was ich persönlich immer noch nicht verstehen kann. "Na ja, und diese Freundin ist eine Meisterin in der Herstellung von Waffen. Sie hatet mir auch meinen alten gemacht. Ich hoffe nur das sie nicht wütend wird weil der alte kaput gegangen ist." bei dem gedanken schauerte es mir.
"Du kannst dir ja auf denn Weg dorthin überlegen was du machen willst. Und wenn du dich entschieden hast kann sie dir ja auch noch eine passende Waffe geben sofern du dies willst." meinte ich. "Um zu ihr so kommen müssen wir von hier aus..." ich holte unsere Karte raus. "Nach westen Reisen. Wir werden wohl zu fuß etwas unterwegs sein. Am besten wir besorgen uns in der Nächsten Stadt ein neuen Wagen. Ein Pferd haben wir ja schon."
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 11 Mai 2013, 19:37

Ich nickte. "Gut, alles klar." meinte ich und bemerkte wie Katsue um meine Beine streifte, um wieder gut Wetter zu machen. "ist doch gut. Erzähl mir lieber, was du auf dem Rücken des Pferdes gemacht hast."
Katsue begann zu erzählen als wir weiter gingen. Sie hatte sich wohl mit Neko in die Haare bekommen und hatte sich auf das Pferd geflüchtet...Es war zwar etwas schwer zu glauben, dass die kleine Katze die größere Dämonenkatze verjagt hatte, doch ich wusste ja, wie stark Neko sein konnte...
"Ist die nächste Stadt eigentlich weit weg? wenn ja können wir auch reiten." Sprach ich, dem Pferd über die Schnauze streichelnd. "Oder bist du noch zu geschockt, Kleiner?" fragte ich das Tier, welches mir aber keine Antwort gab.
während ich nun wartete was Korei dazu sagte, dachte ich nach. Über die Richtung, in die ich mit meiner Magie gehen wollte und welche Waffe wohl dazu passen würde...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 11 Mai 2013, 21:56

"Hm." ich nickte. "Können wir so machen aber reite du mal allein ich laufe nebenher. Bevor du was sagst, ich hab einfach so ein gefühl das es so besser ist für meine Gesundheit." und schaute zu Kitsune und Katsue. Und so machten wir uns auf zur nächsten Stadt.
Nach einen halben Tag waren wir nun in einer Stadt angekommen. "So da wären wir, ich werde mich mal um ein Wagen kümmern. Du kannst ja schon mal Vorräte und was wir sonst noch brauchen besorgen. Lass mir aber das Pferd hier dann komm ich dich mit denn Sachen abholen sobald ich ein Wagen bekommen hab."
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 13 Mai 2013, 22:39

"Gut, alles klar." Meinte ich zu Korei und daraufhin machten Katsue und ich uns auf den Weg um den Markt zu suchen. Es war viel los in den Straßen und wir kamen nur schwer voran. "Was ist denn hier für ein Ansturm?" fragte ich mich und nahm Katsue auf den Arm, bevor sie noch totgetrampelt wurde. "Gibts hier was umsonst?"
Wir drängten uns vorwärts und kamen den Ständen des Marktes näher. "Puh...Mannoman..." murmelte ich und konnte schließlich den Einkäufen nachkommen.
Als alles erledigt war, quetschte ich mich durch die Menge wieder zurück und kam irgendwie aus dem Marktgedränge heraus. Wir kamen auf eine im Vergleich ziemlich leer wirkende Straße. Katsue sprang von meinem Arm und lief ein Stück die Straße lang. "Lauf nicht zuweit weg!" Rief ich hinterher und folgte ihr. Ich wusste nicht, wielange Korei wohl brauchen würde, doch man konnte sich ja noch etwas umsehen. So ging ich durch die Straße und genoss die Ruhe. Hier und da kamen mir einpaar Leute entgegen und sahen mich an, was mich mit der Zeit ziemlich nervte und etwas nervös machte. Was sollte das auch?
Nach einer Weile, ich wusste schon nicht mehr, wieweit ich vom Markt entfernt war, beschloss ich zurück zu gehen und mal nach Korei zu sehen. Katsue folgte mir nach und wir kamen wieder zu dem Marktplatz, welcher immer noch ziemlich voll war. Und etwas schien dort passiert zu sein. Unruhe herschte dort, welche vorher noch nicht war. "Was ist da los?" fragte ich laut und ohne es zu wollen, wurde ich in von der Menschenmenge mitgerissen und fand mich im Zentrum des Marktplatzes wieder. NUn konnte ich auch sehen, was los war. Ein Mann hatte sie mit einem anderen angefangen zu prügeln und eine kleine Gruppe mit Schwertern bewaffnete Männer mischten ebenfalls mit. Die beiden Männer, welche den Streit begonnen hatten, hörten nur nicht auf die Bewaffneten, was ein großer Fehler war...Ich sah nurnoch das Blut und die erstickenden Schreie der beiden Männer und dann wurden alle umstehenden gebeten, den Platz zu räumen. Ich wurde wieder von den Massen mitgezogen und kam an eine Straße, welche mir bekannt vorkam. Hier war ich hergekommen. Katsue war noch bei mir und zum Glück nicht verloren gegangen. Sie sah zu mir hoch und wartete, dass ich mich bewegte. Ich blieb noch einen Moment schweigsam stehen, ehe ein kalter schauer mich überkam und ich mich auf den Weg machte um Korei zu treffen... Hoffentlich konnten wir schnell wieder von hier verschwinden.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 15 Mai 2013, 19:55

Nachdem wir uns getrennt hatten, machte ich mich auf denn weg zu einer Stallung um zu sehen ob ich dort einen einspanner bekomme. Unterwegs überlegte ich mir wie ich meiner bekanten das mit meinen Stab bei bringe. "Oh man, sie wird mich lynchen." und musste darauf seufzen.
Während ich mir sorgen machte kam ich bei einer Stallung an und hatte dort auch Glück, sie hatten ein Wagen. Also kaufte ich ihn und spann das Pferd ein. Kurz darauf fuhr ich wieder los zum Marktplatz. Kitsune und Neko saßen hinten im Wagen und schauten sich gegenseitig an. "Endlich vertragt ihr euch." sagte ich zu denn beiden, doch sie ignorierten mich." Ich zuckte mit denn Achseln und achtete nicht mehr auf die beiden.
An der Straße angekommen die zum Markt führt musste ich feststellen das ich dort mit meinen Wagen nicht weiter kam. Also hoffte ich das Yumi hier her kommen würde und wartete auf sie. Während ich dort nun wartete kamen auf einmal Männer in Rüstungen vorbei gerannt richtung Marktplatz. Ich sah ihnen noch hinterher und hoffte das Yumi nicht wieder in Ärger rein geraten war. Doch nach einer weile tauchte Yumi auf. Sie hatte mich wohl gesehen und kam auf mich zu. "Hey, und haste alles bekommen? Gehts dir nicht gut? Du bist so blass im Gesicht." bemerkte ich als sie vor mir stand.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 15 Mai 2013, 20:54

Nach einer Weile des umherwandelns sah ich einen Wagen in der Nähe stehen. Korei saß darauf und das Pferd war dort vor angespannt.
Ich ging zu ihm und blieb vor dem Wagen stehen. Katsue sprang gleich auf und verkroch sich hinten im Wagen. "Ich hab alles bekommen...Lassen sie uns aufbrechen...Bitte." Sagte ich einfach, verstaute die Sachen und kletterte auf den Wagen. "Wir sollten hier besser Ärger vermeiden...Eben auf dem Marktplatz wurden zwei Männer nur wegen eines Streites vor versammelter Menge umgebracht..." sprach ich und senkte dabei die Stimme.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 15 Mai 2013, 21:47

Ich schaute ernst in die richtung des Markplatzes."Ich hatte zwar schon davon gehört das der Regent dieses Landes mit strenger hand Regiert, aber das es so schlim ist..." ich schwieg und fuhr los. Zum glück kamen wir ohne Komplikationen aus der Stadt wieder raus. Und so machten wir uns nun auf denn Weg zu meiner Bekannten.
"Ich muss dich noch warnen. Meine Bekannte kann etwas... merkwürdig sein. Deswegen geh ich nicht so gerne zu ihr. Aber leider ist sie die beste wenn es um magische Waffen geht. Da fählt mir ein weist du eigentlich warum wir Magier Waffen mit uns führen? Normalerweise brachen wir ja keine da wir Magie wirken können, doch Waffen sollen als Verstärker dienen könnte man sagen. Einfach ausgedrückt sollen sie als Katalisator dienen. Du Kenzentrierst deine Magie auf deine Waffe und kannst so besser bestimmen wie und wo du deine Magie an wendest. Zumal manche Waffen auch deine Magie stärken. Z.B. bei mir als Windmagier ist es ein Stab, aber auch Messer und Kurzschwerter wären Möglich. Für Wassermagier wäre z.B. auch ein Stab oder Schild und ein kleiner Zauberstab gut. Aber auch der gute alte Bogen wäre ne gute Waffe, je nachdem in welche Richtung deine Magie gehen soll. Und so hat jedes Element seine bevorzugte Waffen." ich wurde plötzlich ruhig.
Die Sonne war schon dabei hintern Horizont zu verschwinden als wir endlich ankamen. "Wir sind da." Ich hielt vor dem Haus welches einsam an einem Waldrand stand. Es war ein kleines haus mit einen offenen Bereich wo ein schmiede drunter stand. "Na gut dann wollen wir mal." meinte ich Zögerlich und ging auf die Tür zu. Doch noch bevor ich sie erreichte flog sie auf und jemadn kam rausgestürmt. Die Frau die raus gerannt kam nahm mich sofort in denn Schwitzkasten. "Man, Korei wie lange ist es her seit du das letzte mal zu besuch warst." "Nicht lange genug." murmelte ich . "Was hast gesagt?" fragte sie mit ernsten Ton und denn Schwitzkasten enger drückend. "Das es schon zu lange her ist, Mia." sagte ich hastig während ich aufgebend auf ihren Arm klopfte. Da bemerkte sie Yumi "Oho, wer ist denn das hübsche Mädchen? Deine Freundin?" woraufhin sie los ließ und auf Yumi zu ging. Ich schnappte erst mal nach Luft. "Natürlich nicht." meinte ich während ich mir denn Hals rieb. "Sie ist eine meiner Schülerinnen." "Oh~, deine Schülerin sagst du? Wie kommt jemand wie du an solch eine hübsche Schülerin? Das ja fast schon eine Verschwendung." Ich seufste und sagte nix dazu. Jetzt Wandte sie sich an Yumi "Hi, ich bin Mia Longbright, du kannst zu mir gerne einfach Mia sagen."
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 15 Mai 2013, 22:20

Ich stieg vom Wagen und trat auf die Frau zu. Auch Katsue kam gleich aus dem Wagen und stellte sich neben mich. "Okay, freut mich sie kennenzulernen, Mia. Ich bin Yumi." sagte ich lächelnd. "Übrigens, er ist als Lehrer gar nicht so schlecht." fügte ich noch hinzu und sah kurz zu meinem Lehrer, welcher sich wieder aufrappelte.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 16 Mai 2013, 20:02

"Hmm~!" Mia schaute ungläubig zu mir. MIr war klar das sie das nicht glaubte. "Na egal, last uns erst mal rein gehen." Mia ging vorran und als sie an mir vorbei ging sagte sie "Und wegen dem Stab, darüber sprechen wir noch." Ihr konnte ich aber auch nix verheimlichen und so machte ich mich auf das schlimmste schon mal gefast.
"Setzt euch ich mach uns Tee und danach erzählst du mir warum ihr hier seit." meinte sie mit einen Lächeln. Warum erzählen du weist es doch schon! Hätte ich jetzt am liebsten gesagt aber verkniff es mir. Mia ging rüber zur Küche und erhitze etwas Wasser. "Ach übriegens wer ist die Katze da bei dir neben Kitsune?" fragte sie auf Neko deutend. "Das ist eine Lange Geschichte. Aber lassen wir das." probierte ich der frage aus zu weichen. Mia kam nun mit 3Tassen auf einen Tablet wieder. "Na gut dann erzähl mal wieso ihr hier seit. Du bist sicher nicht gekommen um über alte Zeiten zu reden." ich nichte ihr zustimmend. "Da hast du Recht. Also wo fange ich an? Am besten von Yumis Vision an." und so erzählte ich Mia was passiert war und wieso wir her gekommen waren.
"Tja so sieht es aus. Darum wollte ich dich bitten mit und Yumi eine Waffe zu schmieden." Mia schaute mich nachdenlich an. "Na gut, ich mach dir einen neuen." Ich atmete innerlich erleichtert aus und freute mich das es so einfach war. "Aber, hierzu musst du mir noch Materialien besorgen." Mist doch nciht so einfach davon gekommen. Na egal das geht ja noch. Mia kritzelte etwas auf ein Papier und gab ihn mir. "Das brauch ich alles noch." Ich scahute mir an was ich ihr besorgen sollte. "Ein Meteorsplitter?" fragte ich ungläubig. "Ja, das kennst du doch sicher. Diese Felsen die vom Himmel gefallen sind. Und du willst Lehrer sein?" ich seufste. "Ich weis was ein Meteor ist, aber woher soll ich bitte ein Meteor auf die schnelle finden?" "Hmm, ich glaube vor ein paar Tagen hat ich einen runter kommen sehen gar nicht mal so weit weg von hier. Ich glaube es war im Norden von hier aus." ich gabs auf. "Ok, ok. Ich werd dir besorgen was du willst. Pass bitte so lange auf Yumi auf. Ich werde in ein, zwei Tagen wieder hier sein. Ach ja, vieleicht kannst du Yumi ja helfen bei ihrer Wahl für eine Waffe." ich wand mich nun an Yumi. "Also du hast es gehört ich werd dann mal auf Material suche gehen. Du bleibst erst mal bei Mia. Kitsune komm wir gehen." meinte ich an Kitsune gewand. Doch nicht nur Kitsune kam sondern auch Neko. Ich wollt eigentlich was sagen aber ließ es dann doch und so machte ich mich auf denn Weg einen Meteor zu finden.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 17 Mai 2013, 20:31

Ich sah Korei nach und war nun alleine mit der Frau. Doch sie schien gar nicht so schlimm zu sein. Naja, vermutlich war sie nur zu Korei so. Ich lächelte leicht und nippte an dem frisch aufgegossenem Tee. Mia sah mich dabei an und trank nun ebenfalls ihren Tee. Wir schwiegen kurz. Katsue schlich um meine Beine und kitzelte mich. Mia sah mich fragend an, woraufhin ich etwas verlegend grinste.
"Also Mia...Sie leben hier ganz alleine und fertigen Waffen an?" "Ganz genau. Und sag ruhig du zu mir. Sonst fühl ich mich so alt." meine sie und lachte leise. Ich lächelte leicht und sah, wie sie leicht zusammenzuckte und daraufhin unter den tisch griff. Sie holte Katsue darunter hervor und sah sie an. "Ist das nicht dein Tierchen?"
"Äh, ja. Tut mir leid." Sie ließ sie runter und die Dämonenkatze lief wieder zu mir. Mia lachte. "Ganz schön ängstlich, die Kleine."
"Naja, nicht immer. Wenns drauf ankommt, kann man schon auf sie zählen." sagte ich und die Frau lächelte mich an, trank einen Schluck Tee und begann dann mich etwas über unsere Reise auszufragen. Ich erzählte ihr gern von unseren bisherigen Abenteuern und sie hörte auch interessiert zu. Schließlich kam ich zu dem Punkt, als Koreis Stab zerbrach. Sie nickte als ich fertig war und schwieg kurz. "So war das also. Verstehe. Nur etwas eigenartig ist es schon, muss ich sagen." erklärte sie und schien nach zu denken. "Allerdings handelte es dabei um einen Geist, wie du sagtest. Die sollte man auch nicht unterschätzen." Ich nickte nur. "Hm. Allzu gesprächig bist du wohl nicht, oder Kleines?" meinte sie scherzend, ich lächelte und trank meinen Tee. Sie musterte mich eine Zeit lang
"Also Mia." Begann ich, nachdem meine Tasse leer war. "Meinen Sie, ähm ich meine, kannst du mir bei der Auswahl von einer Waffe helfen? Ich finde, es kann nicht schaden, wenn ich etwas verstärkung hätte." Mia lächelte. "Ja, sicher. Wir werden schon was passendes für dich finden."
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 18 Mai 2013, 17:07

"Na gut, Kitsune und Neko könntet ihr bitte beide die Restlichen Materialien besorgen?" fragte ich draußen angekommen. "Ich werde mich auf denn weg nach norden machen um den Meteor zu finden." "Nein, ich werde sicher nicht mit der da allein bleiben." sagte Kitsune angewiedert. "Und ich will lieber bei Korei bleiben." sagte daraufhin Neko und verwandelte sich in ihre menschliche Form um mich wieder zu umarmen. Doch Kitsune verwandelte sich auch wieder in ihre menschliche Form um sie ab zu fangen. Kurz darauf zankten beide wieder. "Hach, könnt ihr euch beide nich mal vertragen?" fragte ich während ich die beiden auseinander hielt. Als sich beide beruhigt hatten ließ ich sie los. Ich kratze mich am Kopf "So nun gebt euch die Hand und Vertragt euch." "Aber..." wollte Kitsune ansetzten doch ich unterbrach sie. "Kein aber, gebt euch die Hand und Vertragt euch. Noch mal werde ichs nicht sagen." meinte ich mit ernstem Gesicht und stimme. Die beiden gaben sich wiederwillig die Hände. Ich nickte zufrieden und drückte Kitsune nun die Liste in die Hand. "So ihr beiden besorgt jetzt denn rest auf der Liste für mich damit es schneller geht. Ich will hier nicht länger als nötig bleiben." sagte ich mit blick auf das Haus. Die beiden zogen wiederwillig zusammen los und verschwanden in die Geisterwelt. "Gut, dann werde ich auch mal los gehen. Hoffentlich war das eine gute Idee die beiden zusammen los zu schicken. Ach egal, dann will ich mal." sagte ich zu mir und ging los, Richtung norden.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 18 Mai 2013, 21:40

Nach dem Tee ging ich mit Mia nach draußen und runter zu ihrer Schmiede. "So Yumi. Als erstes sollten wir uns überlegen, welche Art von waffe deinem Typ und deinen Fähigkeiten entspricht." Sagte sie und schaute mich musternt an. "Du bist eine Wassermagierin, stimmts?" Ich nickte. "Hm...Du brauchst auf jedenfall etwas leichtes und einfach zu handhabenes. Denn du scheinst mir nicht der Schwert schwingende, durchtrainierte Typ zu sein, wenn ich dies mal offen sagen darf." "Stimmt schon." meinte ich nur darauf und schwieg dann wieder. Mia verschränkte die Arme und musterte mich. "Außerdem sollte es zu deinem Element passen und dich möglichst nicht behindern." Ich nickte schweigsam darauf und überlegte nun ebenfalls. "Weist du was, wir werden einfach mal etwas versuchen. Ich denke es ist nicht verkehrt, wenn du es mal mit einem Bogen versuchst. Er ist nicht zu schwer, du bist noch beweglich und kannst angreifen, wärend deine Magie wirkt. Außerdem kannst du so auf Distanz zu einem Gegner bleiben. Ich schätze dich mal so ein, dass du im Nahkampf eher nicht so gut bist. Oder?"
"naja...Ich weiß nicht. Ich denke eher nicht." murmelte ich. Bisher war es nochnicht so weit gekommen..
Mia nickte. "Ok, dann komm mal näher." meinte sie und drehte sich um. Etwas fragend schauent kam ich näher und sah sie an. Als sie sich wieder zu mir umdrehte, hielt sie mir einen Bogen aus hellem Holz und einen Köcher mit Pfeilen entgegen. "Na nimm schon, musst keine Angst haben." sagte sie in einem Ton, als wolle sie ein kleines verschrecktes Mädchen beruhigen...Ich sagte aber nichts und nahm die Gegenstände an. Beide lagen schön leicht in der Hand. "Okay. Dann versuchs doch einfach mal, ob du mit sowas klar kommst." Ich nickte und drehte ihr den Rücken zu. Den Köcher verstaute ich auf dem Rücken, zog dabei einen Pfeil und holte ihn nach vorne. Mia trat hinter mich und schaute mir über die Schulter. Ich seufzte, denn eigentlich mochte ich dies nicht, doch egal. Ich legte den Pfeil an, so wie ich vermutete, dass es richtig sein musste und spannte den Bogen. Mia schwieg und ließ mich einfach machen. Ich sah nochmal kurz nach hinten und ließ dabei ausversehen die Sehne los. Der Pfeil flog nach vorne in einem niedrigen Winkel und blieb im Boden stecken. Schweigend sah ich zu dem Pfeil und dann zu Mia. Diese grinste mich an. "Naja...Hätte besser laufen können. Aber mit etwas üben schaffst du das schon." meinte die Frau und klopfte mir auf die Schulter.
Ich lächelte nur und verzog dann leicht das Gesicht. Sie war stärker als sie aussah...
So machte ich mich ans üben...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 19 Mai 2013, 22:26

Nachdem ich nun ein paar stunden unterwegs war kam ich bei einem kleinen Dorf vorbei. Ich dachte ich könnt ja mal fragen ob sie wüsten wo ich denn Meteor finden könnte. Also ging ich zu dem Dorf, auf die suche nach einen Dorfbewohner. Doch ich konnte keinen sehen, obwohl ich spürte das jemand hier ist. "Hmm, wo sind die denn alle?" fragte ich mich, während ich mich umsah.
Plötzlich hörte ich Pferde stampfen welches immer näher kam. Je näher es kam desto mehr hörte ich auch wildes Rufen von Männern. Im nächsten Moment war ich von einer horde wilder banditen umringt. "Sieh an, sieh an. Was haben wir denn da?" fragte einer der Männer. "Irgendein Volltrottel würde ich sagen." anwortete ein ander Mann. Ich schaute mir das schauspiel in ruhe an. "Was machen wir nur mit ihm?" "Ich weis was, ich weis was. Wie währe es wenn wir ihn einfach hier Töten?" ich verschränkte die Arme und wartete weiter. "Nee, das machen wir doch ständig. Last uns ihn lieber einzeln aus einander nehmen. Zuerst die Arme, dann die Beine und zum schluss denn Kopf." "Oh ja, oh ja!" und im nächsten moment kam einer auf mich zu geritten mit seinen Schwert in der Hand.
Doch anstatt mich zu treffen lag der Reiter auf einmal auf dem Boden. "Nächster bitte!" Ich hatte mich imemr noch nicht von der Stelle bewegt oder ich stand immer noch an der selben stelle wie zuvor. Jetzt waren anscheinend die anderen Wütend geworden denn auf einmal kamen alle auf mich zugrannt.
"Hmm, die wissen wo der Meteor runter gekommen war?" fragte ich mich während ich sie ansah wie sie alle bewegungslos auf dem boden lagen. "Hmm, ob ich zu grob war?" Im nächsten moment kamen auf einmal gingen überall die Türen auf und raus kamen viele Menschen. "Huch was denn nun los?" Die menschen jubelten und schienen sehr glück lich zu sein. "Was denn nun los?" fraget ich mich laut. "Ihr habt uns gerettet!" Jubelte einer der Dorfbewohner. Ich schaute sie verwirt an. "Diese banditen kommen jede Woche um uns aus zu rauben und ein paar von uns um zu bringen." "Hm, Verstehe. Ach ja habt ihr zufälligerweise hier in der Nähe einen Meteor runter kommen sehen?" "Einen Meteor? Hmm~... Ja vor ein paar Tagen hatten wir einen Gesehen der nicht weit von hier runter gekommen war, in dieser Richtung." er zeigte in eine Richtung. "Ok, danke dir." und machte mich weiter auf zu dem Meteor. Ich hörte sie noch einiege Meter weit weg Feiern. "Merkwürdiges Dorf." meinte ich mit einen Achseln zucken.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 20 Mai 2013, 09:57

Etwa zwei Stunden später machte ich erstmal Pause. Die Arme taten mir ganz schön weh und vieviele Pfeile steckten an den unterschiedlichsten Orten. Die meisten aber in einem Baum, in dem Mia markierungen aufgemalt hatte. Ich sah darauf und stellte fest, dass doch einige richtig getroffen hatten. Mia hatte etwas zuessen zubereitet und saß nun neben mir. Katsue saß hinter mir. Ich hatte sie einmal fast getroffen, seitdem blieb sie hinter mir wenn ich den Bogen in der Hand hielt. "Na das klappt doch schon ziemlich gut. Das mit dem zielen bekommst du ja auch hin." sagte sie und ich nickte lächelnt. Mia stand dann auf und ging zurück in ohre Schmiede und begann dort irgendwas zu arbeiten. Ich achtete nicht weiter drauf und überlegte, wie ich am besten vielleich mein Wasserelement mit einbringen könnte.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 20 Mai 2013, 17:30

"Hach, wie weit es wohl noch ist?" fragte ich mich nachdem ich nachdem ich noch ein paar stunden gelaufen war. Ich streckte mich entspannend. "Ach, ist das schön. Niemand der sich streitet, keiner der ärger macht und wunderschön ruhig. Das hatte ich jetzt schon lange nicht mehr." ich genoss etwas die Ruhe, als ich plötzlich ein Rascheln im Gebüsch hörte.
Neugierig was da gleich raus kommen mag schaute ich zu dem Gebüsch. Doch es kam nur ein Reh raus gesprungen. "Na du, hast dich verlaufen?" fragte ich es, as würde es verstehen was ich sagte. Es schaute mich nur kurz an und rannte dann wieder weiter. Ich wunderte mich da es etwas verängstigt aussah. Ich dachte mir egal und wollt grad weiter gehen als plötzlich noch etwas aus dem Gebüsch kam wo auch zuvor das Reh raus kam. Es war ein riesiger Bär. Als er mich erblickte brühlte er."Dir auch einen guten Tag herr Bär." sagteich scherzhaft. Er fand es anscheinend nicht so lustig, denn er rannte jetzt auf mich zu. Da ich kein Tierquäler bin tat ich es dem Reh gleich und rannte los.
Ich rannte jetzt schon eine geschlagene stunde von dem Bären weg. "MAN, kannst du mich nicht endlich mal in ruhe lassen?" rief ich nach hinten wobei ich nicht aufpasste wo ich hin rannte. Auf einmal merkte ich denn boden nicht mehr unter meinen Füßen und im nächsten moment rollte ich auch schon einen abhang hinunter. "Uff, das tat jetzt schon etwas weh." meinte ich als ich unten angekommen war. Ich schaute denn abhang nach oben wo der Bär noch stand und zu mir runter schaute. Er knurte noch einmal und verschwand dann.
Da ich ein wenig die Orientirung verloren hatte beim rennen schaute ich mich erst mal um und entdeckte dann was. Es war der Meteor. Er war ungefähr etwas kleiner als ich, länglich und schwärzlich. "Hmm, hatte also doch was gutes dieses Ausdauertraining mit dem Bär." meinte ich nickend. "Na gut dann wollen wir mal ihn zu Mia bringen." Doch als ich ihn anheben wollte bemerkte ich das es nicht ging. Er war zu schwer für mich. "Und nu?" fragte ich mich während ich überlegte. Da kam mir eine Idee. Sie wird ja nicht denn ganzen brauchen dachte ich mir und wollt ihn also in zwei Stücke schlagen. Doch nachdem ich es probiert hatte schüttelte ich meine Hand und pustete. "Der ist härter als man denkt." Ich dachte drüber nach was ich nun mache. "Yumi sitzt bestimmt gerade mit Mia im Haus beei einer Tasse tee und amüsiert sich mit Mia."Ich seufste unweigerlich bei dem Gedanken.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 21 Mai 2013, 16:34

"Komm schon, Mädchen. Du musst schon genauer zielen!" "Ich weiß, ich versuchs ja!" Rief ich Mia zurück und zielte auf die dünne Holzscheibe, welche die Frau hoch warf. Nachdem die Übungen mit unbeweglichen Zielen geklappt hatten, begab ich mich mit Mias Hilfe daran, bewegliche Ziele zu treffen.
"Na komm, konzentrier dich mal etwas mehr, Yumi!" Meinte sie, nachdem ich die Scheibe verfehlt hatte. "Ich weiß!" Rief ich einwenig genervt und traf in diesem Moment die Scheibe. "Na es geht doch." lobte sie und warf gleich die nächste.
Dies ging eine halbe Stunde lang und ich war auch gar nicht mal so schlecht dabei. Nach einer Weile überlegte ich und begann Magie zu Konzentrieren. Wasser umschlang den Pfeil und sammelte sich an der Spitze. Ich schoss den Pfeil ab und traf die Scheibe. "Gut Yumi." Sagte die Frau und trat zu mir. "Gut. Du schaffst es inzwischen deine Ziele zu treffen und sogar deine Magie daran festzumachen. Üb nur weiter und probier soviel aus wie es geht. So lassen sich deine Angriffe sicher noch mehr verstärken."
Ich lächelte und nickte ihr zu. "Sehr schön. Dann üb mal weiter. Ich hab noch etwas zu tun." sagte sie und ging wieder an ihre Arbeit in der Schmiede.
Ich sah ihr nach und schaute dann Katsue an. Sie lag unter einem Baum und beobachtete mich wachsam. "Jetzt komm schon. Hast du so wenig vertrauen zu mir?" fragte ich sie, doch sie antwortete mir nicht, sondern schaute mich nur an. Ich seufzte und machte mich wieder ans Üben.
Wie es Korei wohl erging und ob er den Meteorieten schon gefunden hatte? fragte ich mich und ließ den nächsten Pfeil von der Sehne schnellen.
Später saß ich angelehnt an einem Baum, Katsue auf meinem Schoß liegend und döste. Mia war noch am arbeiten, doch darauf achtete ich nicht wirklich.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 21 Mai 2013, 19:57

Es wurde schon dunkel und ich hatte immer noch kein so richtigen Plan wie ich denn Meteor hier weg bekommen könnte. Also Entschied ich mich hier zu übernachten und morgen mir was einfallen zu lassen. Ich ging noch mal in denn Wald um etwas essbares zu suchen und stolperte Förmlich über was, wass mein Problem lösen könnte. Aber da es schon Dunkel war entschied ich bis morgen damit zu warten.
Am nächsten Morgen machte ich mich also gleich mal drann alles zusammen zu suchen was ich brauchen werde. Nachdem ich nun alels zusammen hatte begann ich damit ein paar Lianen um denn Felsen zu wickeln um ihn so ziehen zu können. Als ich es probierte konnte ich ihn wirklich ein paar Meter ziehen bevor er sich zu tief in die Erde eingegraben hatte. Also überlegte ich wie ich die Reibung zum Boden verringern könnte. "Hmm, vieleicht mit eine art Schlitten?" fragte ich mich und machte mich auf ein paar geeignete Stämme zu finden. Nachdem ich passende Stämme gefunden hatte machte ich mich drann diese auch mit Lianen zu verbinden um eine art schlitten zu Bauen.
Nachdem ich nun sichtlich zufrieden war mit meiner Konstuktion machte ich mich dran den Meteor zu Mia zu schaffen. Dank meiner Konstuktion konnte ich ihn nun bewegen. Doch selbst jetzt war es noch sehr schwer wodurch ich immer mal eine Pause einlegen musste. Irgendwie hatte ich es Geschaft bis zu dem Dorf zu kommen wo ich gestern die Banditen besiegt hatte. Anscheinend erkannten die Dorfbewohner mich wieder, denn es kamen viele zu mir und dankten mir noch mal für Gestern. Sie wollten das ich noch etwas hier bleibe um ein Fest mir zu ehren zu halten. Doch ich lehnte ab, da ich leiber nicht zu lange weg bleiben wollte. Doch sie wollten mich nicht Ihne Belohnung gehen lassen. Sie bemerkten das ich ganz schön zu Kämpfen hatte mit meiner Konstuktion und meinten "Ich weis, anstatt mit sowas Wackeligen diesen stein zu ziehen könnten wir die auch einen Wagen geben." Ich war etwas Traurig darüber wie er über meine Konstrucktin redete, denn ich fand sie gut. Na ja ich stimmte zu und bekam einen Wagen.
Nachdem nun wieder eine Stunde verging in der wir diesen blöden Meteor auf diesen Wagen bugziert hatten, konnte ich mich endlich weiter. Ich hoffe es lohnt sich auch für diese mühe hier. dachte ich etwas genervt. Auf jeden fall kam ich jetzt endlich wieder schneller vorran dank dem Wagen. Anfänglich wollten sie mir noch ein Pferd überlassen doch da ich weis das ein Pferd in so einen kleinen Dorf ein vermögen wert ich lehnte ich dies dankend ab.
Es wurde Langsam wieder Dunkel als ich endlich Mia's Haus sehen konnte. "Noch ein paar meter." sagte ich mir völlig erschöpft. Beim Haus angekommen Stellte ich denn Wagen vor der Tür ab und ging ins Haus da draußen niemand mehr war. "Ich bin wieder daha~." konnte ich noch sagen bevor ich erschöpft auf dem Flug nach vorn über stürzte. Den krach denn ich dabei verursachte hörte man anscheinend, denn Mia und Yumi kamen um die Ecke gelaufen um zu sehen was los war.
"Na bist du auch endlcih mal wieder da?" fragte mich Mia mit einen grinsen auf dem Gesicht. Ich konnt nur genervt zurück Lächeln. "Hast du bekommen wonach ich fragte?" Ich zeigte nur nach Draußen. Mia ging richtung Eingang und stieg über mich hinweg als wär ich gar nicht da. Ich war zu erschöpft um mich darüber auf zu regen. "Sehr schön, Dein neuer Stab ist auch schon Fertig. Er steht dort in der Ecke." Ich drehte denn Kopf in die Ecke von der sie sprach und resignierte jetzt endgültig. Ich gab mir ein Versprechen. Nämlich das ich nie wieder heir her kommen würde, selbst wenn sie die letzte Schmiedin auf der Welt wäre. Danach schlief ich ein.
Nach oben Nach unten
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 21 Mai 2013, 21:06

Der Tag verging und ebenso die Nacht. Korei war bisher noch nicht wieder gekommen.
Am nächsten Morgen stand die Sonne schon hoch am Himmel als ich endlich erwachte. Katsue, welche sich die letzte Nacht neben mich gekuschelt hatte, war bereits auf und war aus dem Zimmer, welches Mia mir freundlicher weise überlassen hatte, verschwunden. Ich streckte mich einmal und sah zu dem Fenster, welches gegenüber des Bettes war. "Hm...Ich hab doch länger geschlafen als gewollt...Aber das tat auch mal gut. In letzter Zeit bin ich dazu ja eher nicht gekommen." sagte ich zu mir selbst und streckte mich nochmal bevor ich aus dem Bett sprang.
Mia war schon draußen und arbeitete wieder in ihrer Schmiede. Ich trat zu ihr. Noch bevor ich was sagen konnte oder sie sich umgedreht hatte sprach sie mich an. "Ah, da bist du ja. Ich dachte schon, du würdest den ganzen Tag lang schlafen." Ich schaute sie an und kratzte mich am Kopf. "Naja...Tut mir Leid..." murmelte ich und hörte sie dann lachen. "Ach ist doch schon gut. War doch nur ein Spaß." Meinte die Frau und drehte sich dann zu mir um. "Hier, ich hab da was für dich." Sagte sie dabei und drückte mir einen neuen Bogen aus schönem dunklem Holz und Mustern darauf, sowie einen vollen Köcher mit dunklen Pfeilen in die Hände. "Das ist für mich?" Sie nickte. "Klar, hab ich doch gesagt. Der ist viel stabieler als der von gestern und auch ein wenig schwerer, aber ich denke du wirst gut damit zurecht kommen. Auch die Pfeile sind robuster." Ich sah von meinen Händen in denen die Waffen lagen zu ihr auf. "Wow, dass ist toll. ich danke dir." Mia lächelte. "Nicht der Rede wert, Kleine." sagte sie und legte die Hände in die Hüften. "Na komm. Du hast sicher Hunger." Meinte sie, nahm noch etwas von einem Tisch und ging langsam ins Haus. Ich folgte ihr lächelnt.
"Hm. Bin wirklich gespannt, wann dein Lehrer wiederkommt." Sagte sie beim reingehen und stellte den gegenstand, nun konnte ich auch erkennen dass es sich um einen Stab handelte, in eine Ecke im Flur. "Ähm, Mia, was ist das für ein Stab?" fragte ich neugierig als wir in der Küche saßen. "Hm? Ach der. Das sag ich dir später." Meinte sie und stellte mir etwas zuessen und Tee hin. "Okay..." murmelte ich nur und aß auf. Später ging ich etwas ums Haus rum und entdeckte Katsue, welche vor dem Pferd saß. "Na, was machst du denn da?" fragte ich sie und ging auf sie zu. Katsue reagierte aber nicht wirklich auf mich und starrte das Tier an. ich musste leicht kicher, denn es sah irgendwie witzig aus wie sie so zu ihm hochsah. Ich streichelte dem Pferd etwas über den Kopf und seufzte. "Hm, ich frag mich was dein ehemalieger Besitzer so macht. Bestimmt ist der schon wieder auf den Beinen und wandert, halb gesund, halb verletzt umher." murmelte ich und sah zu Katsue runter. "Na, kommst du mit spazieren oder willst du bei ihm bleiben?" fragte ich sie und sie miaute. scheinbar wollte sie sich noch etwas mit ihm unterhalten und so ging ich alleine weiter.
Der restliche Tag verlief ruhig und es wurde wieder Abend. Immer noch war von Korei nichts zusehen. Mia und ich saßen in der Küche, plaudernt bei einer tasse Tee als es plötzlich im Flur einen schlag gab. Wir liefen gleich raus und entdeckten meinen Lehrer dort erschöpft auf dem Boden liegen. Er hatte den Meteorieten draußen gelassen, welchen sich Mia nun anschauen ging. Dabei zeigte sie ihm auch seinen neuen Stab, jenen welchen sie heute Morgen noch dort in der Ecke abgestellt hatte. Ich schwieg dazu und sah Korei an, welcher eingeschlafen war, nachdem Mia rausgegangen war. Doch Mia kam bald zurück und sah Korei an. "Nakomm. wir bringen ihn mal lieber ins Bett. Hier liegt er ja eh nur im Weg rum..." Ich schwieg und half ihr, ihn in ein Bett zu legen. "Warum sollte er den Meteor holen, wenn du den Stab doch schon fertig hast?" wollte ich wissen als sie die Tür hinter sich schloss. Doch Mia grinste mich nur an.
Da sie nur ein Gästezimmer hatte schlief ich die Nacht bei ihr, doch dies erschien mir als unmöglich, denn sie schnarchte die Nacht...Müde stand ich also auf und wollte mich auf die Bank in der Küche legen. Aber auch dies viel mir nicht leicht. Auf einer harten Holzbank ließ es sich auch nicht so gut schlafen. Es war inzwischen mitten in der Nacht und ich stand nochmal auf. Verschlafen taumelte ich aus der Küche und ging leise ins Gästezimmer. Dort schlief Korei tief und fest und auch leise. Von Kitsune oder Neko war nichts zusehen. Ich ging aufs Bett zu und legte mich kurzerhand, mehr schlafend als wach aufs Bett an die Kante mit dem Rücken zu dem schlafenden Korei und versank danach sofort in das Reich der Träume...


Zuletzt von Yumi am Mi 22 Mai 2013, 22:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mi 22 Mai 2013, 21:33

Als ich aufwachte sah ich das die Sonne gerade am Horizont erschien. Nachdem ich meinen Kopf in die andere Richtung gedreht hatte bemerkte ich einen Kopf direkt neben mir liegen. Ich schrack natürlich zurück, aber merkte dann das es nur Yumi war. Yumi? "Wieso schläft sie denn neben mir? Hat ich gestern nacht was verpasst? A-Aber das geht doch nicht! Ich bin ihr Lehrer und sie meine Schülerin. Nein ganz ruhig dafür gibt es sicher eine gute Erklärung." Hoffte ich zumindest innerlich. Nachdem ich mich erst mal beruhigt hatte und Yumi zum glück nicht aufgewacht war stand ich erst mal auf. Ich hatte es geschaft auf zu stehen ohne Yumi zu wecken und ging raus aus dem Zimmer um Mia zu suchen.
Im Haus war sie nicht also ging ich nach draußen um in der Schmiede nach zu schauen. Ich sah sie dort und neben ihr ein teil des Meteors. Stimmt als ich raus ging fiel es mir nicht auf doch jetzt wo ich ihn sehe, er ist ja gar nicht mehr vor der Tür. Aber wie hat sie denn hier rüber geschaft? Frauen, ich werd sie nie verstehen, sagte ich mir und zuckte mit denn achseln.
Ich ging auf sie zu und wollt gerade was sagen als sie mir etwas langes zu warf. Ich hätte ihn fast fallen gelassen weil es ziemlich schwer war. Als ich es mir genauer ansah sah ich das es ein schwärzlicher Stab war. Ich schaute sie fragend an. "Jetzt schau nicht so Doof! Meinst du wirklich das ich DIR sowas hier gebe?" sagte und nahm ein anderen Stab zur Hand welcher, so weit ich mich errinere, der war der im Flur stand. Sie schlug damit gegen eine Wand woraufhin dieser brach. Ich schaute mir das an und danach auf denn Stab in meiner Hand. "Und was war mit denn anderen Materialien die ncoh auf der liste standen? Ist Kitsune und Neko wieder da?" fragte ich sie da ich erkannte das dieser Stab aus einen Teil des Meteors gemacht wurde. "Ja sie hatte alles vorhin abgeliefert. Sie scheint sich ziemlich gut mit dieser Katze zu verstehen." Ich scahuet etwas verdutzt. "Die beiden?" sie nickte. "Hmm~." wunderte ich mich und fragte mich warum sie dann nicht zu mir gekommen war als die beiden wieder da waren. Na mir kann es egal sein zumal wenn ich daran denke, das Yumi vorhin in meinem Bett gelegen hatte war es sogar besser so.
"Und willste ihn nicht Ausprobieren?" Mia's stimme riss mich aus meinen Gedanken. Ich nickte zustimmend und ging etwas weg um ihn mal aus zu probieren. Ich machte ein paar schwünge und Hiebe, wobei ich merkte wie ich allein dadurch Wind erzeugte. Perfekt für mein Element dachte ich mir. Nur das Gewicht ist etwas Gewöhnungs bedürftigt. Denn beim Schlagen merkte ich das ich ihn nicht ganz dort zum stehen brachte wo ich es wollte aufgrund des Gewichts. "Der ist Perfekt. Danke dir mia." sagte ich und wandte mich wieder zu ihr hin. "Und hast du was bei Yumi erreicht wegen einer Waffen?" "Ja, sie hat sich für einen Bogen entschieden. Sie zielt auch schon ganz gut und Magie kann sie auch schon mit ihm einsetzten." "Na das hört sich doch gut an." meinte ich als ich bemerkte wie jemand aus dem Haus kam. Es war Yumi. "Ah, da ist sie ja auch schon. Hey Yumi hier drüben." Sie kam zu uns. "Na ausgeschlafen?" fragte ich mit einen grinsen auf dem Gesicht, um meine Unruhe zu verbergen, wegen der Ungewissheit was gestern Nacht passiert war. "Ich hab grad gehört das du schon ganz gut mit einen Bogen umgehen kannst. Wie wäre es wenn du es mir mal zeigst?" fragte ich Lächelnd.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   

Nach oben Nach unten
 
Die vier Elementarquellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 32Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 16 ... 32  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» weil ich heute 4 Wochen KS geschafft habe, aber nichts...
» Zum zweiten Mal getrennt, was nun?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: