Natura Magica

Willkommen in einer Welt voller Magie, Fantasy und Abenteuern. Natura Magica ist eine Schule zum erlernen der Elementarmagie. Als einfache Schüler beginnend, schreibst du dich hoch bis zu einen wahren Abenteurer.
 
StartseiteNatura MagicaKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die vier Elementarquellen
Fr 10 Nov 2017, 07:42 von Yuuto

» Geschichten aus der Vergangenheit
Mo 09 Okt 2017, 21:01 von Yumi

» Urlaub am Meer (Special)
Mo 17 Apr 2017, 23:12 von Yumi

» Geheimnisvolle Lichter zusammenfassung.
Di 24 Jan 2017, 20:06 von Korei

» Engelskuss
Fr 20 Mai 2016, 21:12 von Gast

Umfrage
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Besucherzähler
Besucherzähler für Homepage gibt es hier

Austausch | 
 

 Die vier Elementarquellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 19 ... 33  Weiter
AutorNachricht
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jun 2013, 20:45

Ich schüttelte mit dem Kopf. "Nein, du bist und bleibst meine Schülerin. Und genau deshalb kann ich dich nicht allein lassen. Es ist als Lehrer meine Pflicht dir zu helfen und zu beschützen." ich reichte ihr meine Hand um sie wieder zum Bett zu geleiten.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jun 2013, 21:08

Ich stand mit seiner Hilfe auf und sah dabei das sein Arm noch mit getrocknetem Blut voll war. Ich schaute Korei an und lächelte dann leicht. "Ich hatte gehofft, dass sie nicht wieder weggehen.." gestand ich als wir beim Bett waren. Ich hatte den Blick gesenkt und bemerkte nun auch erst, dass mein zerissenes Oberteil noch auf dem Bett lag und ich nur mit bandagiertem Oberkörper vor ihm stand.


Zuletzt von Yumi am Mo 01 Jul 2013, 13:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jun 2013, 21:14

Yumi setzte sich aufs Bett und ich atmete erst mal tief durch um wieder klar denken zu können. Erst jetzt bemerkte ich das sie nur mit einem Bandagiertem Oberkörper vor mir saß. Ich wurde etwas rot und zog mein Mantel aus um ihn ihr um zu legen. "I-Ich geh erst mal mir meinen Arm waschen." und ging so aus dem Raum.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 13 Jun 2013, 21:22

"D-danke..." sagte ich als er mir den Mantel umgelegt hatte. Ich wusste nicht ob er es gehört hatte, denn er war daraufhin schnell verschwunden. Ich seufzte tief und schaute Katsue an. "Hm. Sieht so aus, als würden wir doch nicht alleine losziehen." Meinte ich zu ihr und sie wedelte mit den Schweifen. Doch da war doch noch Enori. Wo war er nur hin? Vielleicht hatte Korei ihn ja gesehen. Wenn er wieder da war wollte ich ihn fragen. In der Zwischenzeit zog ich den Mantel etwas enger um mich und ließ mich zur Seite aufs Bett fallen und sah dann nachdenklich zur tür.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 15 Jun 2013, 17:15

Ich ging nun ins Bad um meinen Arm zu Waschen. "Ich frage mich was mit Enori los war vorhin?" fragte ich mich als ich mir denn Arm wusch. Ich bemerkte plötzlich etwas hinter mir. "Was willst du?" fragte ich ohne mich um zu drehen. "Ich hoffe du hast deinen Auftrag nicht vergessen." "Natürlich nicht" "Du weist doch hoffentlich noch was passiert wenn du versagst." "Wie sollte ich das auch. Und jetzt verschwinde du schmieriger kleiner Wicht." "Aber sicher doch." sagte diese Person mit einen verschlagenden kichern und verschwand wieder. "Tz, ich hab wohl nicht mehr viel zeit." sagte ich auf meinen Arm schauend der grad noch mit dem Blut überzogen war. Jetzt konnte man auf diesem Arm nämlich Zeichen sehen in form von Linien.
Ich suchte mir einen Verband und verband damit denn Unterarm wo die Zeichen sind. Danach ging ich zu Yumi zurück "So da bin ich wieder. Was meinst du wie lange du noch hier bleiben musst? Wenns etwas länger ist werde ich es noch mal probieren der Gilde ein Brief zu schreiben."
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 16 Jun 2013, 11:22

Korei kam zurück und ich setzte mich auf. "Ich weiß nicht. Der Arzt hat nichts gesagt...Aber schicken sie ruhig erstmal die Nachricht..." antwortete ich ihm. "Korei...Haben sie Enori zufällig gesehen? Wir hatten...eine kleine...Diskusion und dann ist er verschwunden. Vielleicht ist er ihnen über den Weg gelaufen?" wollte ich etwas besorgt wissen.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 16 Jun 2013, 13:07

"Ja, er war mir über denn Weg gelaufen." erzählte ich nachdenklich. Ich dachte mir das ich lieber nicht erzähle das wir uns Duelliert hatten. "Er sah schon etwas niedergeschlagen aus. Auf mehr als eine art." murmelte ich dann noch. Ich räusperte "Also ich bin dann noch mal weg, hau bloß nicht ab." meinte ich lächelnd.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 16 Jun 2013, 13:53

Ich senkte etwas den Blick. vielleicht sollte ich Enori etwas inruhe lassen? doch ich sorgte mich um ihn und seufzte betrübt. ich werde mich auf die Suche nach ihm begeben um die Sache zu klären, denn seitdem Korei bei uns war hatte er sich sehr seltsam verhalten... Oder lag es doch eher an mir?Da hörte ich Koreis Worte dass ich nicht abhauen sollte.  Ich sah wieder auf zu Korei welcher  gleich gehen wollte. "haben sie sich verletzt?" fragte ich auf seinen Arm deutend.


Zuletzt von Yumi am Di 21 Jan 2014, 11:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 16 Jun 2013, 14:45

Ich schaute auf meinen Arm. "Ach das, ist ne alte Kiregsverletzung." sagte ich lachend. "Nein nur ein Kratzer also keine sorge. Also ich geh dann mal bis gleich." und ging los. Ich machte mich nun wieder auf denn weg zu einem Falkenhorst um eine Nachricht zu versenden.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 16 Jun 2013, 22:36

Ich sah Korei nach als er den Raum verließ und legte mich wieder hin, grübelte vor mich hin bis eine Schwester rein kam um den Verband zu wechseln. Sie brachte auch ein frisches Oberteil mit welches ich überzog als sie fertig und gegangen war.
Koreis Mantel legte ich auf dem Bett ab und ging zu dem kleinen Fenster. Katsue legte sich vors Bett und döste. Ich versank etwas in Gedanken, jedenfalls solange bis ein Krach mich daraus herausriss. "Was war das?" fragte ich mich laut und Katsue schreckte auf und knurrte. Ich sah sie an und da war es wieder zu hören... Kurz darauf schrie Jemand "Feuer!"
Ich lief zur Tür und schaute in den Gang raus. Menschen rannten in Richtung ausgang, das Feuer hatte sich im hinteren Teil des Gebäudes gebildet und breitete sich nun schnell aus. "Oh nein!" ich ging auf den Gang und biss die Zähne zusammen, trat einpaar Schritte vor und konzentrierte meine Magie. Vielleicht konnte ich ja noch was ausrichten...Ein großer Wasserball bildete sich und sauste nun auf die Flammen zu. Ich wartete ab, doch es war noch nicht gelöscht. Ich schickte noch eine Welle hinterher, da brach aber auch schon der hintere Teil des Gebäudes ein. Die Risse zogen sich weiter. "Katsue!" rief ich damit wir flüchten können. Denn die Decke kam langsam auf uns runter...
Das Gebäude stürzte komplett ein und riss das nachbarhaus mit. Ein paar Menschen retteten sich noch aus den Trümmern...Es herrschte große Aufregung in dem Ort... Zwischen den Trümmern wehte noch der Ärmel eines Mantels und ein kaputter Bogen ragte zwischen dem Schutt heraus.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 17 Jun 2013, 20:22

Ich hatte es diesmal geschaft einen Nachricht an die Gilde zu schreiben und machte mich also gut gelaunt auf denn weg zurück zu Yumi. Unterwegs kamen mir aufgeregte Bewohner entgegen. Über all hörte ich die Menschen tuscheln und ich fragte mich ob was passiert ist. Jetzt sah ich auch Rauchschwaden hinter denn Häusern aufsteigen. "Das ist doch dort wo die Klinik ist, wo auch Yumi drin ist." merkte ich und rannte los.
An der Klinik angekommen sah ich das diese eingestürzt war. Ich schaute mich nun Panisch nach Yumi um und hoffte das sie da noch raus kam. Nach einiger Zeit hatte ich sie endlich gefunden und ging nun auf sie zu. Ich sah das Enori bei ihr stand. Bei denn Beiden angekommen fragte ich Yumi ob alles in Ordnung ist. Sie nickte und schaute in Richtung Klinik. Ich tat es ihr gleich und ging einen schritt näher herran. Da bemerkte ich schwache Magiespuren. "Hier war Magie am Werk." sagte ich und schaute mich um. "Da." sagte ich und schaute in denn Himmel. "Nicht schlecht das du mich bemerkt hast." sagte die Person die dort über uns in der Luft schwebte. "Ein Windmagier? Ne du bist ein Dämon! Hab ich recht." "Genau und ich werde auch der letzte sein denn du je zu Gesicht bekommen wirst." sagte er Bedrohlich und Konzentrierte eine riesige menge an Magie über sich. "Meinst du wirklich damit kannst du mich Töten?" "Dich vieleicht nicht, aber wie sieht es mit denn Menschen um dich herrum aus?" sagte er grinsend. Ich schaute mich um und stellte fest das hier massen an Stadtbewohner rum standen. "Verdammt! LOS VERSCHWINDET WENN EUCH EUER LEBEN LIEB IST!" brüllte ich. Daraufhin rannte sie endlich schreind weg. Doch es war zu Spät er hatte einen riesigen Feuerball über sich geformt und feuerte ihn jetzt auf uns ab. Dieser Feuerball war dreimal so groß wie ich und ich konnte mit denn ganzen Menschen im Rücken nicht einfach ausweichen. Also blieb mir nix anderes übrig diesen Angriff irgendwie ab zu wehren. Ich schlug also die Hände zusammen und konzentrierte meine Magie auf meine Hände. Ich hollte noch einmal tief Luft und hob meine Hände noch imemr zusammen in denn Himmel wo der Feuerball auf mich zu kam. Als er in Reichweite war öffnete ich schlagartig meine Hände und ließ der Magie freien lauf wodurch ich einen Windschild aufbaute. Als der Feuerball auf meinen Schild aufschlug sank brachen unter mir die Steine und ich sank etwas in denn Boden ein durch denn aufprall. Da ich diesen Angriff nicht ewig standhalten kann schaute ich mich schnell um und sah das bis auf Yumi, Katsue und Enori alle weg waren. Ich ließ eine Hand nun vom Schild ab und hilt ihn nur ncoh mit einer Hand was mich in die knie gehen ließ. Ich sammelte wieder Magie in der anderen Hand und Feuerte einen Kräftigen Windstoß ab welcher den Feuerball traff worauhin dieser sich in alle Richtungen ergoss. Um und herrum brannte nun alles. Ich schaute auf meinen Arm und musste feststellen das der Verbannd denn ich drum getragen hatte sich aufgelöst hatte durch die Hitze. Ich hielt meinen Arm mit dem anderen an der stelle fest. "Wer bist du eigentlich? Und was willst du von mir?" "Von dir garnix. Du bist einfach nur immer im Weg, deswegen musst du vernichtet werden." Warum greifen sie und dann immer wieder an? Fragte ich mich. "Und wobei bin ich euch im Weg?" er fing an zu lachen und zeigte dann auf etwas hinter mir. Ich folgte seinen Finger und stellte fest das er auf Yumi zeigte. "Was willst du von meienr Schülerin?" fragte ich wütend. "Genug der fragen. Dir wird das wissen eh nix mehr nützen wenn ich erst mal mit dir fertig bin." jetzt musste ich grinsen.
Im nächsten Moment schwebte ich nämlich hinter im und hatte meine Hand durch ihn gehauen. "Ach meinst du?" sagte ich mit einem bösen lächeln. "W-Wann hast du...." ihm verließ die kraft woraufhin er nicht mehr Fliegen konnte. Ich zog meine Hand raus und er stürßte zu boden und wurde zu Asche welche durch denn Wind wegflog. Ich landete auch wieder auf dem Boden und musste erst mal durch Atmen. "Yumi geht es dir gut?" fragte ich Yumi welche zu mir gekommen war. "Jetzt bleibe ich erst recht bei dir." sagte ich mit ernsten Gesicht in die Richtung schauend wo die Asche lag.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Di 18 Jun 2013, 09:50

Wir standen vor dem Eingestürzten Gebäude als Jemand nach mir rief. Ich drehte mich um und sah Enori auf mich zulaufen. Was machte er denn hier? Er blieb vir mir stehen, griff etwas ängstlich meine Hand und schaute mich mit besorgtem Blick. "Yumi gehts dir gut? Ist dir was passiert? Ich hab den Rauch aus der Ferne gesehen..." fragte er gleich, immernoch meine Hand haltend. "Mir gehts gut." antwortete ich und schwieg noch mal kurz um dies auch zu überprüfen. Aber es stimmte. Bis auf einpaar Kratzer und blaue Flecken konnte ich nichts feststellen. Auch Katsue war inordnung, doch knurrte sie plötzlich und schaute in Richtung der eingestürzten Klinik. Ich sah auch dort hin, Enori wollte gerade etwas zu mir sagen, doch ließ es sein als er Jemanden bemerkte. Ich sah hin und entdeckte Korei, der auf uns zu gelaufen kam.
Als er fragte ob es mir gut ginge nickte ich nur und sah wieder zu dem eingestürzten Haus. Irgendwas war hier...Als Korei "Da" rief sah auch ich die Ursache für Katsues Aufregung und wohl auch für das Einstürzen des Gebäudes. Es war ein Dämon!
Korei stellte sich ihm und als der Dämon einen großen Feuerball erschuf, konterte Korei mit einem beeindruckenden Windschild. Er schickte auch die noch umstehenden Bewohner weg, so dass wir nun nurnoch zu viert waren. Der Feuerball prallte auf den Windschild, doch dieser hielt den Angriff aus, danach griff Korei mit einem Windangriff  an. Enori stellte sich schützend vor mich als der Feuerball seine Form verlor und sich überall hin ergoss. Um uns herum begann es zu brennen. 
Als ich wieder aufsah nachdem Enori mich losgelassen hatte sah ich den Dämon direkt an welcher grinsend auf mich zeigte. Wie? Was will der von mir? Ging es mir durch den Kopf und im nächsten Moment brachte Korei ihn zur Strecke. Ich wandte mich nicht ab als er ihn erledigte und der Dämon sich dann in Asche verwandelte, die vom Wind davon getragen wurde. Korei landete auch wieder auf dem Boden und ich ging zu ihm. Wärend Katsue mir folgte blieb Enori stehen wo er war.  "Mir gehts gut...Was ist mit ihnen?" ich musterte ihn etwas, er schien unverletzt zu sein, dich  sah ich etwas auf seinem Arm..Dort war doch zuvor der Verband doch eine Wunde war nicht darunter gewesen. Es war eine Linie, die sich auf seinem Arm zog. "Was ist das?" fragte ich mich laut, doch schaute dann auch zu der wegwehenden Asche die eben noch der Dämon war. Ich verstand es nicht. "Der Dämon hatte gesagt, dass sie etwas von mir wollten...Doch warum?" murmelte ich und löschte erstmal das Feuer um uns herum, klopfte mir dann den Staub aus den Klamotten und den Haaren. Katsue schüttelte sich ebenfalls. Ich musterte nun auch Enori, der eine Verbrennung am Arm abbekommen hatte und ging zu ihm rüber, um ihn zu heilen.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 20 Jun 2013, 21:09

Ich sah meinen Mantel aus denn Trümmern raus ragen und wollte ihn holen. Als ich ihn raus zog musste ich feststellen das er überall eingerissen war. Also ließ ich ihn wieder fallen und ging zu Yumi und Enori rüber. "Also ich werde auf jedenfall bei Yumi bleiben. Aber was hast du vor Enori? Willst du wirklich dein Leben aufs Spiel setzen? Ich werde auf jedenfall nur Yumi Beschützen."
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 22 Jun 2013, 11:52

Katsue folgte Korei zu den Trümmern aber lief zu dem Stück Holz, welches mal mein Bogen war und zog daran. Leider zog sie nur ein Stück davon raus. Tja...Der war wohl hinüber, dachte ich mir seufzend und stellte auch fest, dass Enori sein Schwert nicht mehr hatte. Ich sah den jungen Mann vor mir an als ich fertig war seine Verbrennung zu heilen. Er hatte den Blick gesenkt und lange geschwiegen, vielleicht hatte er nachgedacht, doch nun sprach Korei ihn an. "Pah! Glaubst du ich wäre auf deine Hilfe aus?" fuhr er meinen Lehrer an doch sah dann ruhiger mich an. "Yumi...Tut mir Leid, dass ich eben laut geworden war. Ich wollte mich nicht mit dir streiten...Scheinbar hast du eine Verbindung zu diesem Kerl gegen die ich nichts machen kann..." sagte er und legte die Hand an seinen Hinterkopf. Nachdem er kurz geschwiegen hatte sah er mich wieder ernst an. „Ich will nichts weiter als das es dir gut geht… Der Typ da kann vermutlich besser auf dich achten als ich…...Also…“ Er drehte mir den Rücken zu und wollte weggehen. Ich machte einen Satz nach vorne und hielt ihm am Handgelenk fest. „Du Idiot…Was wird denn das hier?“ Er zuckte zusammen als ich ihn ansprach und schaute über die Schulter. „Ich bin ein Versager…Darum solltet ihr lieber alleine weitergehen…“ „Was redest du denn da? Du bist doch kein Versager. Denk doch nur mal dran, was wir schon alles zusammen erlebt haben…Ich will nicht das du gehst, hörst du!“ Er schwieg seufzend und senkte den Blick. „Du willst also echt dass ich mitgehe?“ „Ja!“ meinte ich und ließ ihn los. Er drehte sich zu mir um und sah kurz zu Korei rüber, dann aber mich wieder an und lächelte sachte, dann nahm mich in den Arm, passte aber auf, nicht zu fest zu drücken und ließ seine Hände in meiner unteren Rückenpartie. Ich hielt einfach still. "Ich werd dich immer beschützen, hörst du. Egal was kommt." Ich schwieg und musste leise seufzten. Irgendwie kam ich mir ganzschön schwach und hilflos vor, so wie die Jungs redeten...
Ich befreite mich nun aus seinem Griff und sah zu Korei rüber. "Also dann sind wir wohl wieder zu viert...Wolln wir dann los gehen?" Da viel mir auf das eine schwarze Katze auf Katsues Rücken saß. Wo kam die plötzlich her? Achja natürlich. "neko." meinte ich lächelnd. Und in Koreis Bein hing schon die nächste. "Okay, dann sind wir zu sechst. Gehen wir? Ich denke wir haben noch viel zutun."
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 22 Jun 2013, 22:16

"Und wo sollen wir nach diesen Gegenständen suchen?" fragte Enori in die Runde. Wir waren jetzt schon ein paar Tage unterwegs seit dem vorfall mit dem Dämon. Ich zuckte nur mit denn Achseln. Diese antwort schin ihn nicht unbedingt zufrieden zu stellen. "Ein toller Held bist du!" sagte er ironisch. "Mussten wir ihn wirklich mitnehmen?" fragte ich flüsternt Yumi. "Ich meine, ohne sein Schwert ist er doch nur eine last." sagte ich etwas lauter und grinsend. "Das hab ich gehört." "So sollte es auch sein." "Du kannst es nicht lassen oder?" "Du hast doch angefangen!" Wir wollten gerade auf einander los gehen als plötzlich eine Eule auf uns zu kam. Es war eine Briefeule von der Gilde.
Ich nahm denn Brief ab und die Eule flog wieder weg. Ich öffnete denn Brief und lass was drin stand. "Hmm... Na ja, wenn es einfach wäre würde es ja kein spass machen ha ha ha.. hach." Die anderen schauten mich fragend an. Ich hielt ihnen denn Brief hin. Auf diesen stand lediglich das sie auch nicht wissen wie man an die Gegenstände ran kommen könnte. Und so standen wir wieder mit leeren händen da.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   So 23 Jun 2013, 11:33

"Ist ja toll. Ihr Typen von der Gilde seid wohl doch nicht so super, wenn ihr nicht mal an Informationen kommt, was?" meinte Enori und fing damit wieder einen neuen Streit an. Ich seufzte nur und ließ sie eine Weile streiten und sah mich nochmal genauer in der Umgebung um."Natürlich...Hier in der Nähe war es doch..." murmelte ich.
"Ähm LEUTE!" rief ich nun etwas lauter damit sie auf mich aufmerksam wurden. Als sie mich ansahen fuhr ich fort. "Hört mal...Ich weiß wir haben noch viel zutun...Aber da gibts was wichtiges, dass ich unbedingt noch erledigen will..." Meinte ich und sah Enoris fragenden Blick. Dann schien er aber zu verstehen, nachdem ich ihn eindringlich angeschaut hatte und nickte dann. "Soll ich dich begleiten?" fragte er dann, doch schüttelte ich mit dem Kopf. "Ich will alleine kurz weg. Macht euch keine Sorgen, ich bin bald wieder da. Außerdem nehm ich Katsue mit und für den Fall dass was passiert sagt sie euch dann bescheid, okay? Versucht euch bitte nicht die Köpfe einzuschlagen, wärend ich weg bin..." meinte ich mit einem leichten lächeln und drehte mich um um zu gehen.
Katsue folgte mir gleich.
Bevor mir Korei noch wiedersprechen konnte oder es mir ausreden wollte alleine zu gehen verschwand ich schnell in dem nahe gelegenen Wald.
Es war schon lange her, dass ich hier gewesen bin... Überlegte ich betrübt und nach etwa einer halben Stunde kam mir schon der salzige Wind des Meeres entgegen. Katsue sah mich fragend an. Natürlich würde es ihr nicht passen, dass wir zum Wasser gingen, doch lächelte ich sie nur an und tätchelte ihr kurz den Kopf. Wir kamen aus dem Wald raus und nach etwas Fußmarsch  erstreckte sich vor uns das Meer...Ich ging soweit bis das Wasser meine Füße schon fast berührte und blieb stehen, ließ den Blick schweifen und musste seufzen. Was Enori damals gesagt hatte war also wirklich wahr.. Kurz vor mir sah ich noch die Spitzen zweier Pfosten aus dem Wasser ragen, welche mal der Eingang des Dorfes war, dass hier einst stand. Ansonsten war hier nichts weiter als Wasser. Katsue war etwas hinter mir stehen geblieben doch miaute leise. Ich sah kurz über die Schulter zu ihr hin und meinte auf ihre Frage was wir nun hier machten "Weißt du, hier hat mal mein Dorf gestanden, bevor es von dem Meer verschluckt wurde...Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit mich inruhe zu verabschieden..." Ich sah wieder nach vorne und senkte den Blick und schloss die Augen.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 24 Jun 2013, 21:01

Nachdem Yumi nun weg war schaute ich erst mal fragend hinter her. Danach schaute ich zu Enori. Ich dachte mir das ich hier nicht allein mit dem sein wollte also wollte ich etwas die Umgebung kennen lernen. "Wo willst du hin?" "Irgendwohin wo du nicht bist." Sagte ich mit einen lächeln und ging.
"Sag mal Kitsune, warum bist du eigentlich die ganze Zeit in unser Welt und nicht in der Geisterwelt?" fragte ich Kitsune die mir gefolgt ist. Sie scahute mich an, aber schwieg. "Na gut was solls. Ich frage mich wohin Yumi gegangen ist. Vieleicht für kleine Prinsseschen? He He." alberte ich herrum. Als ich dem Waldrand wieder näher kam, sah ich das weite Meer. "War hier früher auch schon das Meer?" fragte ich mich laut. Ich schaute mich um und sah zwei Pfosten aus dem Wasser ragen. "Ob hier früher mal Land war?" Als ich mich weiter umsah, bemerkte ich jemanden der am rand des Meeres stand. Es war Yumi, welche denn Blick gesenkt hatte. Was macht sie denn hier fragte ich mich. Als ich etwas näher kam sah ich einen Traurigen blick in ihrem Gesicht welcher mich davon abhilt sie an zu sprechen.
Nachdem ich mir dachte das es besser währe sie allein zu lassen machte ich mich wieder auf denn Rückweg. Vieleicht erzählt sie mir ja irgendwann was hier früher war. Zurück sah ich Enori schon ungeduldig warten. Doch er sagte nix als ich wieder auftauchte. Ungefähr eine halbe stunde später kam auch Yumi wieder zurück.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Mo 24 Jun 2013, 22:02

"Ich wünschte ich hätte euch nochmal gesehen..." murmelte ich und bemerkte wie die Tränen mir über die Wange liefen. Ich sah wieder über das Wasser und setzte mich einen Moment dabei. Der Wind zerzauste meine Haare und ich sah Katsue aus den Augenwinkeln etwas am Ufer entlang gehen.
Nach einer Weile wischte ich mir die Tränen aus den Augen und dachte wieder etwas über diese Gegenstände nach, die wir suchen mussten. Wie war das noch? Die Träne einer Meerjungfrau für die Wasserquelle... Meerjungfrau...
Ich grübelte, doch meine Gedanken vermischten sich auch mit den Erinnerungen an meine Familie und Freunde. Meine liebevolle Mutter, meinen strengen, doch führsorglichen Vater und meine Schwester. Alle weg...Und natürlich auch mein Großvater der mich immer gut mit seinen Geschichten unterhalten hatte...
"hm...Da gab es doch auch so eine Geschichte in der es um Meerjungfrauen ging...Wie war das noch gleich.."
Ich saß noch einpaar Minuten bis ich aufstand und vor mich sah mit einem traurigen Lächeln. "Also...Auf wiedersehen..." Dann drehte ich mich um, rief nach Katsue und wir machten uns auf den Rückweg.
Wieder bei den beiden angekommen sah Enori mich besorgt an und kam einen schritt auf mich zu. "Na...Alles okay?" fragte er vorsichtig und wischte mir eine Träne aus den Augen. Ich drehte mich aber kurz weg um dies selbst zutun und nickte dann aber. "Ja...Ich hab mich verabschiedet..." murmelte ich und sah kurz zu Boden.
"Hört mal. Ich hab da vielleicht eine Idee zu unserer Meerjungfrauträne." sagte ich nachdem ich wieder ruhiger war und wir einpaar Schritte gelaufen waren. Ich überlegte nochmal um mich genau an die Geschichte zu erinnern. Immerhin war das schon Jahre her...
"Es gibt da eine Geschichte, naja eine Sage, die mir mein Großvater mal erzählt hat..." begann ich und fing an zu erzählen.  "Also...Es gab ein kleines Dorf ganz in der Nähe des Meeres. Dieses Dorf lebte vom Fischfang, doch seit einiger Zeit hatten sie kein Glück beim Fangen, denn die Fischschwärme schienen zurückzugehen. Sie fuhren also weiter als gewohnt aufs Meer raus um dort vielleicht fündig zu werden. Tagelang fuhren sie das Meer ab, ohne wirklich etwas zu fangen. Der Kapitän verzweifelte langsam und sorgte sich sehr um das Dorf. Er flehte den Geist des Meeres an, ihm zu helfen, doch es schien als würde er nicht erhört. Weitere Tage verstrichen. Eines Nachts, der Kapitän und seine Mannschaft wussten nicht mehr ein noch aus, stand er an der Reling seines Schiffes und schaute ins Meer runter, er war bereit sein Leben zu beenden, da sie ohnehin wohl bald der Hungertod erreichen würde... Er sprang und als er im dunklen Wasser auf den Tod wartete sah er etwas unfassbares..." Ich stoppte kurz um die Anderen anzuschauen und zu sehen ob sie mir noch folgten, da ich nun nicht gerade die beste Geschichten erzählerin war. "Er sah eine Frau, doch war sie mehr als das, denn statt Beinen hatte sie eine Schwanzflosse. Es war eine Meerjungfrau…Der Mann dachte natürlich, es handle sich nur um eine Wahnvorstellung, doch die Meerjungfrau kam zu ihm und fasste ihn um ihn dann wieder nach Oben zu bringen. Er überlebte und die Meerjungfrau gab ihm ein Versprechen… Sie sagte, `Du warst bereit für dein Dorf dein Leben zu lassen, du bist ein guter Mensch und darum will ich euch helfen. Fahrt nachhause, ich will euch die Fische zurückbringen…`“ ich stoppte nochmal kurz um wieder zu überlegen. Dann fuhr ich fort. „Sie fuhren zurück und warteten auf das Versprechen der angeblichen Meerjungfrau. Nach Tagen des wartens war immer noch nichts passiert und die Leute begannen, den Mann für verrückt zu halten. Doch er bestand auf seinen Worten. Er hatte diese Meerjungfrau gesehen und war fest überzeugt dass sie ihr Versprechen halten würde…  Wieder ein Tag verging und den Leuten wurde es zuviel. Sie verstießen den Mann aus dem Dorf denn mit so einem Verrückten wollten sie nichts zutun haben. Der Mann ging daraufhin zum Meer und schaute lange hinaus, doch er glaubte nach wie vor an die Meerjungfrau… fest entschlossen ihre Existens zu beweisen ging er ins Wasser und wurde von den Wellen verschluckt… Einpaar Tage später machten die Fischer des Dorfes wieder einen sehr guten Fang. Die Fische waren zurückgekommen. Doch holten sie noch etwas anderes an Land. Es war ein Amulett aus Gold, mit einem Meerblauen Saphir eingearbeitet. Um dieses Amulett herum war das Stirnband des Kapitäns gewickelt, das er immer getragen hatte. Die Leuten kamen zu dem Entschluss, dass er recht gehabt hatte und nannten das Amulett seither die Träne der Meerjungfrau… Sie hielten es in ehren und glaubten, dass wenn das Amulett in ihrem Dorf war, würden die Fischschwärme nie wieder verschwinden. Und so soll es auch gekommen sein… Naja, so oder so ähnlich war das..."
Ich endete und sah wieder in die Runde. Enori sah etwas skeptisch aus. „dein Großvater konnte immer gute Geschichten erzählen, das weiß ich aber…Meinst du wirklich dass da was dran ist?“ Ich zuckte mit den Schultern. „Ich weiß es nicht. Es ist mir ja auch nur eingefallen. Und was trägst du zu der Suche nach den Gegenständen bei?“ sagte ich etwas giftig zu ihm. Enori hob abwehrend die Hände. „Tut mir Leid, tut mir Leid…Ich hab doch gar nichts weiter gesagt…“ Ich seufzte nur uns schaute dann Korei an.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 28 Jun 2013, 20:34

Ich lauschte Yumi's erzählung gespannt und verfiel in Gedanken nachdem sie fertig war. 'Hmm, eine Sage? Warum nicht in solchen Sagen soll ja immer ein fünkchen wahrheit drin stecken. Es ist immer nur das problem raus zu finden was davon wahr ist und was nicht. Aber vorerst sollten wir diesen hinweis nachgehen, zumal es der einziegste ist denn wir haben.' Während ich in Gedanken war lief ich hin und her. Meine linke hand stütze meinen rechten arm ab mt welchen ich mein kinn rieb. 'Ob wir vieleicht so auch hinweise zu denn anderen sachen finden? Hmm...' Jetzt bemerkte ich wie die anderen mich anstarten und sich wunderten. "Oh..." ich räusperte mich. "Also ich finde wir sollten der sache mal auf denn grund gehen, zumal wir eh keine anderen hinweise haben. Weist du zufällig auch auf welches Dorf sich diese Sage bezieht oder wo es liegen soll Yumi?
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 28 Jun 2013, 21:05

Enori und ich beobachteten Korei etwas wie er nachdenklich hin und her lief. Wenigstens einer, der etwas von meiner Geschichte hielt, dachte ich mir, doch sagte das nicht.
Als er dann endlich bemerkte dass wir ihn anschauten und auf ihn warteten räusperte er sich und fragte ob ich eine Ahnung hatte was für ein Dorf das sein könnte.
Ich kratzte mich am Hinterkopf und schaute zu Boden. "Naja, das hat er leider nie erwähnt in seiner Geschichte, soweit ich dass noch weis..." murmelte ich und ging dann zu Enori rüber, besser gesagt hinter ihn wo ich dann in seiner Tasche krammte. Ich holte eine Landkarte hervor und sah sie mir an. "Hm...Es gibt ein Meer das `Meer der Seejungfrauen` heist...Ganz in der Nähe ist auch ein Dorf eingezeichnet...
Aber es ist einige Tage entfernt. Das heist. wenn es denn überhaubt noch da ist...Die Karte ist zwar erst einpaar Monate alt, aber es kann schnell passieren, dass ein Dorf was so nah am Wasser liegt einfach überspült wird..." Ich schwieg kurz. "Tja...Aber eine andere Idee hätte ich zurzeit nicht..."

Wir entschlossen uns das Dorf aufzusuchen und der Sache mit dem Amulett nachzugehen. Was hatten wir denn schon zu verlieren?
Enori und Korei gingen bereits ein Stück vor mir, ebenso Katzue, die aber immer mal wieder zu mir nach hinten sah. Ich lief mit gesänkten Kopf hinter ihnen her, denn so gut wie ich behaubtet hatte ging es mir noch nicht. Ich konnte die Trauer nicht verdrängen, nachdem ich nun das gesammte Chaos doch mit eigenen Augen gesehen hatte. Eigentlich dachte ich schon lange, ich sei drüber weg...Doch nun war die Situation so gegenwärtig, dass ich nicht anders konnte als doch wieder Tränen zu vergießen. Es hatte, als wir losgegangen waren, auch noch angefangen zu regnen...So schien es, als würde der Himmel mit mir weinen...
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 11 Jul 2013, 21:39

Ich stimmte Yumi zu und so gingen wir los in Richtung des Dorfes. Ich dachte etwas über die legende nach. Musste sich erst der Seemann opfern damit der, ich nenn es mal, 'packt' in kraft tratt? Oder konnte die Meerjungfrau diesen 'packt' einfach nicht früher einlösen und es war nur zufall? Wenn ich von der zweiten Möglichkeit ausging ist dieser stein wirklich eine träne der Meerjungfrau die Kristalisiert ist? Vieleicht ist auch einfach nur eine Legende um dieses Schmuckstück entstanden. Da frage ich mich ob es für die anderen Gegenstände auch eine Legende vieleicht gibt. Na ja im moment können wir nur diesen Hinweis nachgehen egal ob wir was finden oder nicht.
Während ich so darüber nachdachte schaute ich kurz nach hinten, da Yumi hinter uns ging. Ich sah das sie wieder so traurig aussah wie an dem See. Mich würde schon interessieren was mit ihr los ist, aber... Zudem sah es so aus als würde sie weinen doch es könnte auch einfach nur der Regen sein der Anfing als wir los gingen.
"Hey schaut mal da vorne ist eine Hütte. Lasst uns dort erst mal unterkommen bis der Regen aufhört." Bei der hütte angekommen sahen wir das sie leer stand. Es war eine kleine Blockhütte. Drinnen war sie sehr staubig, doch sie hatte ein Kamin und in denn Räumen lagen kaputte und zerbrochene Möbelstücke. Ich sammelte welche ein und zerkleinerte diese um sie dann in denn Kamin zu legen. Ich schaftte es ein Feuer zu entfachen und griff mir dann Enori welcher sich wehrte. "Wir gehen draußen wache halten du kannst ja erst mal deine Kleidung trocknen. Wir wollen ja nicht das du dich erkältest." meinte ich lächelnd. "Und warum muss ich mit?" protestierte Enori. "Darum!" gab ich nur wieder und zerte ihn hinterher.
Nachdem ich hinter uns die Tür zu gemacht hatte und mich an die Tür lehnte schwieg icherst mal. Enori schmollte anscheinend etwas doch setzte sich auf denn Boden mit dem Rücken an der Wand. "So was soll das jetzt hier?" fragte mich Enori. Ich schaute ihn kurz an und kurz darauf wieder in die Ferne. "Na ja eigentlich wollte ich dich was fragen." sagte ich ernst. Enori schaute mich etwas erstaunt an doch sagte erst mal nix. "Sag mal weist du was das vorhin für ein Ort war wo wir angehalten hatten? Yumi scheint seit dem... niedergeschlagen zu sein." Enori wendete denn blick ab von mir. "Das solltest du sie besser selbst fragen. Wenn sie dir vertraut wird sie es dir sagen." meinte er ernst und schwieg danach.
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Do 11 Jul 2013, 22:08

Ich sah auf als Korei die Hütte ansprach. Ich musterte sie kurz und musste an unsere erste Reise denken, als wir in dem Spuckhaus vor dem Regen schutz gesucht hatten...Die Hütte sah mir allerdings nicht danach aus. Ich ging ihnen weiter nach, immernoch mit etwas Abstand und so kamen wir dort an. Drinnen war es staubig und dunkel, aber immerhin trocken. Korei kümmerte sich um ein Feuer in dem Kamin, der im Haus stand und zog Enori dann mit nach draußen um dort Wache zu halten. Ich wunderte mich etwas, dass er das Vorschlug, doch war es mir im Moment auch ehrlich gesagt egal was sie machten. Ich setzte mich auf den Boden vor den Kamin und kauerte mich dort zusammen. Katzue legte sich neben mich und trocknete ihr Fell. Ich tat es ihr etwas gleich, zog das Oberteil aus, welches noch von der Arztpraxis war und kramte dann in der Tasche, die Enori hier gelassen hatte. Darin befand sich eine trockene Verbandsrolle. Ich löste den alten verband von meinem Oberkörper womit ich die Kratzer von dem Wolf verbunden hatte. Sie waren doch schon recht gut verheilt, doch waren wohl Narben zurück geblieben... Was solls...dachte ich mir und legte den frischen Verband nochmal um. Das Oberteil legte ich vor den Kamin zum trocknen und sah dann ins Feuer. Ich starrte einfach eine Zeit lang hinein, bevor ich die Beine anzog und den Kopf dann in meinen Schoß legte. Die Augen geschlossen, die Arme unter meinem Kopf und auf meinen angewinkelten Beinen verfiel ich in Schweigen. Ich spürte Katzue neben mir, die sich mit ihrem nassen Fell an meine Seite drückte.
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Fr 12 Jul 2013, 22:03

"Na gut." Ich stieß mich mit denn schultern von der Tür ab an der ich mich lehnte und ging los. Enorie fragte mich wo ich hin wollte. "Ich werde mal schauen ob ic was zu essen finde im Wald und zeigte zu diesem." Zudem ist es mir hier zu bedrückend, doch sagte ich das nicht laut. Vieleicht kommt es mir nur so vor oder vieleicht liegt es am Regen aber irgendwie ist hier gerade eine bedrückte Stimmung. "Du kannst ja wieder zu Yumi rein gehen und nach ihr schauen. Ich glaube im moment kannst du ihr mehr helfen als ich." meinte ich von ihm abgewandt und in denn Himmel schauend.
"Was war das nur für ein See?" fragte ich mich während ich im Wald nach Nahrung suchte. Als ich auf einmal jemanden spürte drehte ich mich um schaute was es war. Es war ein alter Mann mit einem Gehstock in der anderen Hand und die andere auf seinen Rücken gelegt. Ich wunderte mich was hier im Wald, vorallem bei dem Regen, zu suchen hat. Also ging ich auf ihn zu. "Hallo? Haben sie sich verlaufen? Kann ich ihnen Helfen?" fragte ich ihn anlächelnd. Er hatte ein Kaputze über denn Kopf wodurch ich sein Gesicht nicht richtig sehen konnte. "Oh, ich denke schon das sie mir helfen können Herr Korei." blitzschnell legte er mir ein Armband um mein rechtes Handgelenk. Ich sprang natürlich zurück "W-Was hast du gemacht?" fragte ich, während ich probierte das Armband wieder ab zu bekommen was er mir angelegt hatte. Der alte Mann lachte gehässig "Dieses Armband kriegst du nicht mehr so einfach ab. Das ist ein Magisches Armband welches Magie versiegelt." "Meinst du ernsthaft das du eine chance hättest wenn ich keine Magie mehr einsetzen kann?" fragte ich ihn ernst anschauend. "Nein, natürlich nicht. Aber ohne deine Magie bist du nicht mehr so schnell unterwegs." lachte er wieder gehässig und wurde langsam durchsichtig. "Warte!" rief ich und probierte ihn noch zu fassen doch schaffte es nicht. "Verdammt!" ich schaute wieder auf das Armband und probierte noch mal es ab zu machen doch schaffte es einfach nicht. Was meinte er damit das ich nicht mehr so schnell unterwegs bin. "Yumi!" sagte ich ich drehte mich in die Richtung wo das Haus liegt. Ich wollte mich mit Magie schneller machen doch es klappte wirklich nicht. Also rannte ich so schnell ich ohne Magie konnte.
Beim Blockhaus angekommen rannte ich rein und entspannte mich wieder. Denn als ich das Zimmer stürmte sah ich das Yumi im Zimmer saß neben Enori. Ich versteckte noch schnell das Armband unter meinen Mantel denn ich vor unserem aufbruch noch besorgt hatte und fragfte dann "Ist bei euch alles in Ordnung?"


Zuletzt von Korei am Sa 13 Jul 2013, 11:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Yumi
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 05.07.12
Alter : 23

Charakter
Magie: Wasser
Begleiter: Katsue (Physisch)
Waffe: Bogen

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 13 Jul 2013, 09:41

"Yumi?" Riss mich plötzlich eine Stimme aus meinem Loch der Trauer. Ich schreckte hoch und sah hinter mich. Enori kam rein und schloss die Tür hinter sich. Ich wischte mir noch eben die Tränen aus den Augen, zog das fast wieder trockene Oberteil an, als er sich dann neben mich vor den Kamin setzte und mich kurz ansah, dann aber ins Feuer schaute. Wir schwiegen beide einfach eine Weile und ich versuchte mich zusammen zu reißen um nicht vor ihm loszuweinen. "Ist schon gut Yumi...Ich weiß doch wie sehr es dich mitnimmt...Meinst du mir gehts da anders?" meinte er mit betrübter Stimme. Er hatte es vor mir eigentlich nie wirklich gezeigt, seine Trauer. Doch auch er hatte ja alle verloren, darum musste er sich auch so fühlen wie ich mich gerade...
Ich lehnte mich gegen seinen Arm und legte den Kopf an seine Schulter. Mit glasigen Augen sah ich in die Flamme. Er legte seinen Arm um mich, seinen Kopf leicht auf meinen und so schwiegen wir wieder.
Ich war ziemlich froh, dass ich wenigstens ihn noch hatte. Kitsune und Neko waren auch irgendwann rein gekommen und machten es sich vor dem Feuer gemütlich. Ich ließ den Blick über sie alle schweifen. "Weißt du Yumi...Ich weiß nicht wie du das siehst, aber meinst du nicht, unsere Kleine Truppe ist sowas wie eine Familie? Ich meine, alle sind bisher bei dir geblieben und haben dich unterstützt. Ich hoffe ja, dass sie das genauso sehen, doch ich finde den Gedanken ziemlich gut." Ich hörte ihm zu und dachte darüber nach. Vielleicht hatte er ja recht...Doch dann würde noch einer fehlen. Gerade als ich fragen wollte, wo eigentlich Korei steckte flog die Tür auf und mein Lehrer stürmte zu uns rein. Erschrocken fuhr ich herum, auch Enori sah zu ihm und als er fragte ob bei uns alles in Ordnung sein antwortete Enori für mich. "Ähm, ja. soweit schon. Warum, ist irgendwas los, dass du wie ein Irrer hier hereinrennst?"
Nach oben Nach unten
Korei
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 492
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 28

Charakter
Magie: Wind
Begleiter: Kitsune (Geist)
Waffe: Armschienen (Fäuste)

BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   Sa 13 Jul 2013, 10:35

Ich schaute mich kurz um ob auch alle da sind und antwortete dann "Nein alles bestens. Also so wie es aussieht werden wir hier wohl übernachten müssen." da fiehl mir wieder ein das ich ja eigentlich etwas zu essen suchen wollte. "Hm, leider konnte ich aber nix zu essen finden. Habt ihr noch.. H-Ha- Hatschi!" Jetzt fiehl es mir erst auf das ich ja durch denn Regen total durchnäst bin.
Nach oben Nach unten
Online
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die vier Elementarquellen   

Nach oben Nach unten
 
Die vier Elementarquellen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 33Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 19 ... 33  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Warrior Cats - Vier Jahreszeiten
» Illyasviel von Einzbern´s Zimmer
» weil ich heute 4 Wochen KS geschafft habe, aber nichts...
» Zum zweiten Mal getrennt, was nun?!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Natura Magica :: RPG :: Abenteuer-
Gehe zu: